Verwalten von vSwitch

Mit der grafischen Benutzeroberfläche von vSwitch Controller können Sie verschiedene Verwaltungsaufgaben ausführen, darunter:

  • Status- und Flussstatistiken für Elemente im virtuellen Netzwerk anzeigen
  • Richten Sie VM-Zugriffssteuerung, Servicequalität und Datenspiegelungsrichtlinien ein
  • Ändern der Konfiguration der virtuellen vSwitch Controller Appliance

Schnittstellenübersicht

Die vSwitch Controller GUI verfügt über drei verschiedene Panels. Diese Panels sind in der nächsten Abbildung dargestellt.

Ein Screenshot der vSwitch Controller GUI. Der obere Teil des Bildes ist mit 'Top Panel' gekennzeichnet. Das linke Panel, das etwa 16% der Breite einnimmt, wird als „Seitenwand“ bezeichnet. Der verbleibende Bereich ist mit der Bezeichnung „Hauptdatenbereich“ gekennzeichnet.

Oberteil

Der obere Bereich ist immer sichtbar, wenn Sie die GUI verwenden und enthält eine Statusleiste und eine Reihe von Hauptnavigationssymbolen.

Statusleiste

Die graue Statusleiste am oberen Rand des vSwitch Controller Fensters enthält die folgenden Informationen und Funktionen (von links nach rechts):

  • Version: Aktuelle Version des vSwitch Controller.
  • Online-Hilfe: Klicken Sie hier, um einen Onlinehilfebereich oben im Controller-Fenster anzuzeigen oder zu schließen.
  • Abmelden: Klicken Sie hier, um sich von der vSwitch Controller GUI abzumelden.
  • Benutzer: Zeigt den Benutzernamen des aktuell angemeldeten Benutzers an.
  • Symbol „Aktualisieren“: Klicken Sie auf, um die Informationen auf der Seite zu aktualisieren.
  • Wiedergabe/Pause: Klicken Sie hier, um einzuschalten, ob die GUI Daten auf dem Bildschirm mithilfe von Hintergrundaktualisierungen automatisch aktualisiert. Im Wiedergabemodus werden die angezeigten Daten automatisch alle 15 Sekunden aktualisiert. Im Pause-Modus werden die meisten Daten nicht aktualisiert. Einige Elemente werden jedoch aktualisiert, insbesondere der Ressourcenbaum. Der Hintergrund der Statusleiste hinter den Schaltflächen wird orange und im Pause-Modus wird in der Statusleiste ein Indikator „Datenaktualisierungen angehalten“ angezeigt.

Oben Symbole

Klicken Sie auf die oberen Symbole, um auf die wichtigsten Funktionsbereiche innerhalb der GUI zuzugreifen.

Seitenwand

Die Seitenwand ist nur im Abschnitt Sichtbarkeit und Steuerung und Einstellungen verfügbar.

Für den Abschnitt Sichtbarkeit und Steuerung enthält der Seitenbereich eine Ressourcenstruktur, die Sie zum Durchsuchen von Netzwerkelementen in der virtuellen Netzwerkumgebung verwenden können. Ähnlich wie die Ressourcenstruktur in XenCenter sind Elemente hierarchisch organisiert und bieten eine einfache Möglichkeit, Elemente innerhalb des Systems zu durchsuchen. Um einen Abschnitt der Ressourcenstruktur zu erweitern, klicken Sie auf den seitlichen Pfeil neben dem Knotentext. Ein erweiterter Knoten ist mit einem nach unten gerichteten Pfeil markiert, auf den Sie klicken können, um zu reduzieren.

Wenn Sie ein Element aus der Ressourcenstruktur auswählen, werden im Hauptfenster Status- und Konfigurationsdaten für diesen Knoten in der Struktur angezeigt. Wenn Sie z. B. eine VM aus der Ressourcenstruktur auswählen und im Abschnitt Sichtbarkeit und KontrolleStatus auswählen, werden im Hauptfenster Statusinformationen über die ausgewählte VM angezeigt.

Der Ressourcenbaum enthält eine Suchfunktion. Um den Inhalt anhand einer Suchzeichenfolge zu filtern, geben Sie Text in das Suchfeld ein und drücken Sie die EINGABETASTE. Klicken Sie auf das X-Symbol , um die Suche zu löschen. Suchvorgänge unterstützen Platzhalter (* für ein oder mehrere Zeichen und? für ein einzelnes Zeichen). Wenn keine Platzhalter verwendet werden, führt das System eine Teilzeichensuche durch, als ob sich ein* Platzhalter am Anfang und am Ende der Suchzeichenfolge befindet. Beispielsweise findet die Suche „Lab“ alle Elemente mit „Lab“ im Namen, wie „Laboratory-1” und „New-Lab-5. „

Für den Abschnitt „Einstellungen“ enthält die Seitenleiste Symbole, mit denen Sie auswählen können, welchen Bereich der vSwitch Controller er-Konfiguration der Benutzer anzeigen oder ändern möchte.

Verwenden der Ressourcenstruktur

Auf der höchsten Ebene werden die folgenden Elemente in der Ressourcenstruktur angezeigt:

  • Alle Ressourcenpools: Liste aller verfügbaren Ressourcenpools. Diese Liste ist die oberste Ressource zum Durchsuchen aller Citrix Hypervisor or-Server, Netzwerke, VMs und VIFs, die Teil jedes Ressourcenpools sind.
  • Adressgruppen: Benannte Gruppen von IP-Adressen und Subnetzbereichen. Diese Gruppen werden für folgende Zwecke verwendet:
    • So beschränken Sie die Anwendung einer Regel im Bereich Zugriffssteuerung
    • So beschränken Sie den Bereich einer Abfrage im Abschnitt „ Flow Statistics
  • VM-Gruppen: Benannte Gruppen von VMs, die verwendet werden sollen, um die Status- und Flussstatistiken einer bestimmten Sammlung von VMs zu vereinfachen.

Wenn Sie einen Ressourcenpool in der Ressourcenstruktur erweitern, werden die folgenden Elemente angezeigt:

  • Pool-weite Netzwerke: Diese Liste enthält alle Netzwerke im Ressourcenpool und ähnelt der Liste auf der Registerkarte Netzwerk von XenCenter. Sie können die Liste erweitern, um die einzelnen Netzwerke anzuzeigen, ein Netzwerk erweitern, um die VMs in diesem Netzwerk anzuzeigen, und eine VM erweitern, um ihre VIFs in diesem Netzwerk anzuzeigen.
  • Citrix Hypervisor -Server. Diese Liste ähnelt der Serverhierarchie in XenCenter. Sie können die Liste erweitern, um alle Server im Pool anzuzeigen, und einen einzelnen Servereintrag erweitern, um die mit dem Server verknüpften Netzwerke, VMs und VIFs anzuzeigen. Die Liste Servernetzwerke ähnelt dem, was angezeigt wird, wenn Sie in XenCenter auf einen Server klicken und die Registerkarte Netzwerk auswählen.
  • Alle VMs: In dieser Liste werden alle VMs im Ressourcenpool angezeigt, unabhängig davon, ob sie für einen einzelnen Server konfiguriert sind. Sie können die Liste erweitern, um die einzelnen VMs anzuzeigen, und eine VM erweitern, um ihre VIFs anzuzeigen.

Rechtsklick-Kontextmenüs auf Knoten sind auf den meisten Knoten verfügbar, um eine einfache Möglichkeit zum Hinzufügen, Ändern und Löschen von Elementen in der Ressourcenstruktur zu bieten.

Farbcodierte Symbole

Farbcodierte Symbole im Ressourcenbaum zeigen den Status von Baumknoten unter dem Knoten „Alle Ressourcenpools“ der obersten Ebene an. Ähnlich wie XenCenter basieren diese Farbcodes auf Daten, die über XAPI von jedem Poolmaster abgerufen werden. Wenn sich ein Knotenstatus ändert, wird das Symbol wie folgt aktualisiert:

  • Grün: Ein grünes Symbol zeigt an, dass die Ressource im Netzwerk aktiv ist und vom vSwitch Controller ordnungsgemäß verwaltet wird.
  • Rot: Bei einem Ressourcen-Pool-Knoten gibt das rote Zeichen an, dass keine XAPI-Verbindung zum Poolmaster hergestellt werden kann. Wenn der Ressourcen-Pool-Knoten grün ist, zeigt ein rotes Symbol für jeden darunter liegenden Knoten an, dass das Element derzeit im Netzwerk nicht aktiv ist. Beispielsweise wird das Element ausgeschaltet oder getrennt.
  • Orange: Ein orangefarbenes Symbol zeigt an, dass der Knoten oder eines seiner abhängigen Elemente nicht ordnungsgemäß verbunden oder verwaltet ist. Auf der Statusseite für die zugeordnete Ressource wird eine Fehlermeldung angezeigt, die das Problem beschreibt.

Die Farbcodes in den Baummenüelementen werden auch auf der Seite Status für den Knoten angezeigt. Ausführliche Informationen zu den Farbcodes und Statusinformationen finden Sie unterBeheben von vSwitch Controller Problemen.

Datenbereich des Hauptfelds

Der Datenbereich des Hauptbereichs enthält Statusinformationen, Statistiken und Konfigurationseinstellungen.

  • Dashboard: Es gibt kein Seitenmenü und der Datenbereich des Hauptbereichs nimmt den gesamten Bereich unterhalb des oberen Bereichs ein. Das Dashboard-Hauptfenster bietet einen Überblick über alle virtuellen Netzwerke, die vom vSwitch Controller verwaltet werden.
  • Sichtbarkeit und Steuerung: Das Hauptfenster nimmt die rechte Seite des Fensters unterhalb des oberen Bereichs ein. Das Bedienfeld enthält Registerkarten oben, die den folgenden wichtigen Sichtbarkeits- und Kontrollfunktionen entsprechen:
    • Status: Zeigt detaillierte Statusinformationen für den ausgewählten Ressourcenbauknoten an.
    • Flussstatistik: Zeigen Sie ein Diagramm und Daten zur Netzwerkaktivität für den ausgewählten Knoten an.
    • Zugriffssteuerung: Richten Sie Zugriffssteuerungsrichtlinien für den ausgewählten Knoten ein.
    • Port-Konfiguration: Richten Sie Quality of Service und Datenspiegelungsrichtlinien für den ausgewählten Knoten ein.
  • Einstellungen: Das Hauptfeld nimmt die rechte Seite des Fensters unter dem oberen Panel ein. Im Einstellungs-Hauptfenster werden Details zum Anzeigen oder Konfigurieren von vSwitch Controller Einstellungen basierend auf dem im Seitenbereich ausgewählten Unterabschnitt angezeigt.

Im Abschnitt Sichtbarkeit und Steuerung ändern sich die im Hauptfenster angezeigten Daten, um die Hierarchieebene und das spezifische Element, das Sie im Seitenbereich ausgewählt haben, zu widerspiegeln.

Wenn Sie beispielsweise einen Ressourcenpool im Seitenbereich auswählen und auf die Registerkarte Zugriffssteuerung klicken, wird im Hauptfenster Folgendes angezeigt:

  • Die globale Sicherheitsrichtlinie für die Zugriffskontrolle
  • Die Richtlinie für den ausgewählten Ressourcenpool

Wenn Sie im Seitenbereich eine virtuelle Schnittstelle (VIF) auswählen und auf die Registerkarte Zugriffssteuerung klicken, wird das Hauptfenster angezeigt:

  • Die globale Sicherheitsrichtlinie für die Zugriffskontrolle
  • Die Richtlinie für den Ressourcenpool, der die VIF enthält
  • Die Richtlinie für die VM, die die VIF enthält
  • Die Richtlinie für das ausgewählte VIF

Überwachen des Netzwerkstatus mit dem Dashboard

Das Dashboard enthält zusammenfassende Statistiken und Informationen zu Ereignissen in der virtuellen Netzwerkumgebung. Um das Dashboard anzuzeigen, klicken Sie oben in der vSwitch Controller Schnittstelle auf das Dashboard-Symbol .

Das Dashboard ist in die in diesem Abschnitt beschriebenen Bereiche unterteilt. Die Informationen werden automatisch alle paar Sekunden aktualisiert.

Serverstatistik

Dieser Abschnitt enthält die folgenden allgemeinen Informationen zum vSwitch Controller.

  • Up-Zeit: Länge der Zeit seit dem letzten Start des vSwitch Controller.
  • CPU-Last: Aktueller Prozentsatz der CPU-Auslastung für die virtuelle vSwitch Controller Appliance.

Netzwerkstatistik

In diesem Abschnitt wird eine Bestandsaufnahme der Netzwerkelemente (Ressourcenpools, Citrix Hypervisor or-Server, Netzwerke und VMs) für jede der folgenden Kategorien angezeigt:

  • Verwaltet: Anzahl der Elemente dieses Typs, die sich gemäß XAPI im laufenden Zustand befinden und derzeit vom vSwitch Controller verwaltet werden.
  • Aktiv: Anzahl der Elemente dieses Typs, die sich gemäß XAPI in einem laufenden Zustand befinden. Enthält verwaltete und nicht verwaltete Elemente.
  • Summe: Anzahl der Elemente dieses Typs (aktiv oder nicht), die über XAPI bekannt sind.

Wenn das System konfiguriert und ordnungsgemäß funktioniert, sind die verwalteten und aktiven Zählungen identisch. Die Gesamtanzahl ist immer gleich oder größer als die verwaltete und aktive Anzahl. Komponenten, die ausgeschaltet sind, werden nicht als vom Controller verwaltet angezeigt.

Aktuelle Netzwerkereignisse

In diesem Abschnitt werden die neuesten Ereignisse aufgeführt, die seit dem letzten Neustart des vSwitch Controller in den verwalteten virtuellen Netzwerken aufgetreten sind. Verwenden Sie die Bildlaufleiste auf der rechten Seite, um durch die Liste zu blättern. Das letzte Ereignis wird zuerst aufgeführt. Im Laufe der Zeit werden ältere Ereignisse aus der Liste gelöscht.

Für jedes Netzwerkereignis werden folgende Informationen gemeldet:

  • Priority: Relative Bedeutung des Ereignisses.
  • Datum/Uhrzeit: Datum und Uhrzeit des Auftretens des Ereignisses.
  • Ereignis: Beschreibung des Ereignisses. Sie können in einer Ereignisbeschreibung auf Hyperlinks klicken, um auf die entsprechenden Sichtbarkeits- und Kontrollstatusseiten der im Ereignis erwähnten Netzwerkelemente zuzugreifen.

Netzwerkereignisse können für einen dauerhafteren Datensatz auf einen Syslog-Server exportiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Exportieren von Syslog-Dateien.

Jüngste administrative Ereignisse

In diesem Abschnitt werden Ereignisse aufgeführt, die innerhalb des vSwitch Controller aufgetreten sind, häufig infolge einer Änderung der Konfiguration innerhalb der Benutzeroberfläche durch einen Administrator. Verwenden Sie die Bildlaufleiste auf der rechten Seite, um durch die Liste zu blättern. Das letzte Ereignis wird zuerst aufgeführt. Im Laufe der Zeit werden ältere Ereignisse aus der Liste gelöscht.

Für jedes administrative Ereignis werden folgende Informationen gemeldet:

  • Priority: Relative Bedeutung des Ereignisses.
  • Datum/Uhrzeit: Datum und Uhrzeit des Auftretens des Ereignisses.
  • Ereignis: Beschreibung des Ereignisses. Sie können in einer Ereignisbeschreibung auf Hyperlinks klicken, um auf die Seiten Sichtbarkeit und Kontrollstatus der im Ereignis erwähnten Netzwerkelemente zuzugreifen.

Netzwerkereignisse können für einen dauerhafteren Datensatz auf einen Syslog-Server exportiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Exportieren von Syslog-Dateien.

Durchsatz-, Fluss- und Bitratendiagramme

Diese Diagramme zeigen Informationen über das Verhalten der aktivsten VMs und Protokolle an.

Die Diagramme zeigen die folgenden Informationen an:

  • Aggregierter Durchsatz (Bit/s) für die letzte Stunde
  • Aggregate Paketrate (Pakete/Sek) für die letzte Stunde
  • Aggregierte Verbindungsrate (Flows/s) für die letzte Stunde