Mikroapps

Einrichten von vorlagenbasierten Integrationen

Sie können eine vorlagenbasierte Integration erstellen und vordefinierte Mikroapps verwenden oder eine eigene Integration erstellen. Lesen Sie vor Beginn die bewährten Methoden zur Konfiguration von Anwendungsintegrationen. Eine Liste aller vorlagenbasierten Integrationen und ihrer vorkonfigurierten Mikroapps finden Sie unter Vorlagenbasierte Integrationen und vorkonfigurierte Mikroapps.

Zusätzlich zu den vorlagenbasierten Integrationen von Citrix gibt es auch Mikroapps von Drittanbietern. Eine vollständige Liste dieser Mikroapps finden Sie unter Citrix Ready Marketplace.

Informationen zum Erstellen einer eigenen Integration finden Sie unter Erstellen einer benutzerdefinierten Anwendungsintegration.

Wartungserklärung für Mikroapps-Integrationsvorlagen

Die von Citrix bereitgestellten Integrationen sind Vorlagen. Der Entwickler der Vorlagen sorgt dafür, dass sie auch zukünftig funktionieren.

Bei Veröffentlichung werden neue Integrationsvorlagen in der Regel als Preview klassifiziert. Auf diese Weise kann die Funktionalität basierend auf erstem Kundenfeedback weiter optimiert werden. In der Previewphase unterstützt der Entwickler die Vorlage nach bestem Bemühen, es besteht jedoch keine Supportverpflichtung. Als Preview erhältliche Integrationsvorlagen werden zum Testen und Validieren freigegeben. Wir raten davon ab, sie in Produktionsumgebungen bereitzustellen. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der von Citrix bereitgestellten Vorlagen, die im Produkt beim Hinzufügen einer neuen Integration angezeigt wird. Previewvorlagen werden in einem separaten Abschnitt aufgeführt.

Kunden können Integrationsvorlagen als Integrationen instanziieren und unverändert ausführen. Nach der Previewphase wird die Vorlage so lange vom Entwickler einer Integration aktualisiert und unterstützt, wie sie im Produkt als von Citrix bereitgestellt aufgeführt wird. Wenden Sie sich an den Entwickler der Vorlage, um mehr über die Supportrichtlinien zu erfahren.

Kunden können instanziierte Integrationen anpassen. Für angepasste Citrix Integrationsvorlagen besteht keine Verpflichtung zum Support – sie werden nach bestem Bemühen unterstützt. Wenden Sie sich an den Entwickler der Vorlage, um mehr über die Supportrichtlinien zu erfahren.

Vorlagenentwickler können Vorlagen jederzeit aus dem Produkt entfernen. Dadurch werden keine Instanziierungen aus Kundenbereitstellungen entfernt. Nach Abschluss der Previewphase einer Integrationsvorlage verpflichtet sich der Entwickler, Benutzer mindestens vier Wochen im Voraus zu benachrichtigen, bevor der Support für eine Integrationsvorlage eingestellt wird. Wenden Sie sich an den Entwickler der Vorlage, um mehr über die Supportrichtlinien zu erfahren.

Aktualisierungen der Vorlagenintegrationen werden nicht automatisch für Kunden bereitgestellt. Kunden entscheiden selbst, wann sie neue Versionen einer Vorlage aus dem Katalog übernehmen. Wenn ein Kunde Anpassungen basierend auf der alten Version vorgenommen hat, müssen diese vom Kunden in die neue Version integriert werden.

Bewährte Methoden für Anwendungsintegrationen

Lesen Sie folgenden Abschnitt zu bewährten Methoden, bevor Sie eine neue Integration für Citrix Workspace-Mikroapps durchführen:

Entwicklung

Folgende Schritte sind für die Entwicklung von Bedeutung:

  • Berücksichtigen von Gebühren für API-Dienstaufrufe. Definieren Sie die erforderliche API-Aufrufrate für den Anwendungsfall. Klären Sie, wer die Gebühren zahlt, ob es mehrere Gebührenstufen gibt und mit wie vielen Anwendungsfällen Sie rechnen.
  • Sicherstellen des Zugriffs auf das Zielsystem.
  • Sicherstellen der App-Registrierung in Ihrem Marketplace. Andernfalls müssen alle Benutzer eine eigene Registrierung erstellen.
  • Sicherstellen, dass Sie eine Instanz des Zielsystems beschaffen können.
  • Keine Verwendung privater APIs und kein Reverse-Engineering von System-APIs.
  • Regelmäßiges Durchführen von Connector-Regressionstests und Überprüfung der API-Vereinbarung auf Änderungen.
  • Überprüfen der Vereinbarkeit gewählter Datenaufbewahrungszeiten mit den Standardeinstellungen für Citrix Cloud.
  • Deaktivieren von Werbeblockersoftware für Citrix Cloud und Workspace.

Rechtliche Hinweise

Folgende Schritte sind aus juristischer Sicht von Bedeutung:

  • Überprüfen der Benutzervereinbarung.
  • Überprüfen von Nutzungsbeschränkungen für Dienstkonten.
  • Überprüfen von Verteilungsbeschränkungen.
  • Speichern aller unterzeichneten und geprüften Vereinbarungen in einem Repository
  • Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für Mikroapps, die nicht von Citrix stammen.

Sicherheit

Folgende Schritte sind aus Sicherheitsgründen von Bedeutung:

  • Überprüfen der Sicherheitsrichtlinien und Mindestanforderungen Ihrer Organisationen.
  • Verwenden verschlüsselter Kommunikation (HTTPS) mit TLS 1.2 oder höher.
  • Überprüfen Ihrer Ratenlimits.
  • Einrichten eines Systemkontos mit Mindestberechtigungen zum Datenabruf (Massenlesevorgänge).
  • Festlegen der Speicherdauer von Daten bei deaktivierter Synchronisierung.
  • Verwenden von öffentlichen APIs für die Produktion.
  • Einsatz von OAuth2 als bevorzugtes Authentifizierungsprotokoll für diesen SaaS-Dienst.
  • Obligatorische Verwendung von OAuth2 für das Zurückschreiben.
  • Kontinuierliches Aktualisieren der Integration. Führen Sie Funktionstest durch und überprüfen Sie externe APIs auf Änderungen.

Vorlagenbasierte Integrationen und zugehörige Mikroapps

Die folgenden Integrationen sind für Citrix Mikroapps vorkonfiguriert. Wählen Sie die Zielanwendung aus, um die Details zum Einrichten der Integration anzuzeigen:

SAP Ariba

Bestellanforderungsgenehmigung: Anzeige von zu genehmigenden Bestellanforderungen mit Details, und eine Aktion zum Genehmigen.

SAP Concura

Genehmigungen: Genehmigen oder Zurücksenden von ausstehenden Kostenabrechnungen.

Ausgaben: Suchen und Anzeigen von Ausgaben.

Reisepläne: Suchen, Anzeigen und Teilen von Reiseplänen.

Schnellabrechnungen: Suchen und Anzeigen von Schnellabrechnungen.

Abrechnungen: Suchen und Anzeigen der eingereichten Kostenabrechnungen.

Schnellabrechnung einreichen: Erstellen einer neuen Schnellabrechnung.

G Suite Kalender

Kalenderereignisse: Erstellen von Ereignissen und Vorschau.

G Suite-Verzeichnis

Verzeichnisadministrator: Hinzufügen eines neuen Benutzers.

Verzeichnis: Details: Anzeige von Details zu Teammitgliedern, einschließlich neuer Mitarbeiter und Positionsänderungen.

Google Analytics

Sitzungsmetriken: Anzeige von Sitzungen und Sitzungsmetriken.

Benutzermetriken: Anzeige von Benutzermetriken.

GoToMeeting

Besprechung erstellen: Mit dieser Mikroapp können Sie eine benutzerdefinierte Besprechung planen. Der Benutzer kann Datum, Startzeit und Endzeit, Kennwort und Co-Organisatoren wählen.

Jira

Ticket erstellen: Erstellen eines neuen Jira-Tickets mit Details.

Tickets: Anzeigen von Tickets, Hinzufügen von Kommentaren, Erstellen von Unteraufgaben, Ändern von Status und Beauftragtem.

MS Dynamics

Konten: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Konten.

Termine: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Terminen.

Fälle: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Fällen.

Kontakte: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Kontakten.

Konto erstellen: Erstellen eines Kontos.

Termin erstellen: Erstellen eines Termins.

Fall erstellen: Erstellen eines Falls.

Kontakt erstellen: Erstellen einen Kontakts.

Lead erstellen: Erstellen einen Leads.

Verkaufschance erstellen: Erstellen einer Verkaufschance.

Telefonanruf erstellen: Erstellen eines Telefonanrufs.

Aufgabe erstellen: Erstellen einer Aufgabe.

Leads: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Leads.

Verkaufschancen: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Verkaufschancen.

Telefonanrufe: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Telefonanrufen.

Aufgaben: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Aufgaben.

Power BI

Dashboards: Anzeige von Details zu Power BI-Dashboards.

Berichte: Anzeige von Details zu Power BI-Berichten.

RSS

Element: Suchen und Anzeigen von Elementen.

Salesforce

Konten: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Konten.

Fälle: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Fällen.

Kontakte: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Kontakten.

Verträge: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Verträgen.

Konto erstellen: Erstellen eines neuen Kontos.

Fall erstellen: Erstellen eines neuen Falls.

Kontakt erstellen: Erstellen einen neuen Kontakts.

Vertrag erstellen: Erstellen eines neuen Vertrags.

Ereignis erstellen: Erstellen eines neues Ereignisses.

Lead erstellen: Erstellen einen neuen Leads.

Verkaufschance erstellen: Erstellen einer neuen Verkaufschance.

Aufgabe erstellen: Erstellen einer neuen Aufgabe.

Ereignisse: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Ereignissen.

Leads: Suchen, Anzeigen, Bearbeiten und Umwandeln von Leads.

Verkaufschancen: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Verkaufschancen.

Ausstehende Kontogenehmigungen: Suchen und Genehmigen von Konten.

Ausstehende Kontaktgenehmigungen: Suchen und Genehmigen oder Ablehnen von Kontakten.

Ausstehende Vertragsgenehmigungen: Suchen und Genehmigen von Verträgen.

Aufgaben: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Aufgaben.

ServiceNow

Genehmigungen: Suchen und Genehmigen bzw. Ablehnen von ausstehenden Genehmigungen.

Änderungsanforderungen: Suchen von Änderungsanforderungen, Detailanzeige, Hinzufügen von Kommentaren und Aktualisieren.

Incidents: Suchen und Aktualisieren von Incidents, Detailanzeige und Hinzufügen von Kommentaren

Probleme: Suchen und Aktualisieren von Problemen, Detailanzeige und Hinzufügen von Kommentaren.

Kataloganforderung senden: Auswählen von Elementen und Senden einer neuen Kataloganforderung.

Änderungsanforderung senden: Senden einer neuen Änderungsanforderung

Stellvertretung senden: Senden einer neuen Stellvertretung.

Incident senden: Senden eines neuen Incidents.

Problem senden: Senden eines neuen Problems.

Aufgaben: Suchen und Anzeigen von Aufgaben wie Änderungsanforderungen, Incidents und Problemen.

SAP SuccessFactors

Verzeichnis: Suchen, Anzeigen und Bearbeiten von Mitarbeitern mit entsprechenden Details.

Schulungen: Anzeigen, Suchen, Teilen und Registration für verfügbare Schulungskurse

Tableau

Berichte: Anzeige von Details zu Tableau-Berichten.

Webex

Besprechung erstellen: Planen Sie eine Besprechung, und definieren Sie optional die Dauer, Zeitzonen, Teilnehmer und Co-Organisatoren.

Workday-HTTP

Jobänderung: Anzeigen und Genehmigen von Jobänderungsanforderungen.

Jobänderung erstellen: Erstellen einer Jobänderungsanforderung.

Kostenabrechnung erstellen: Erstellen einer Kostenabrechnung.

Abwesenheitsantrag stellen: Erstellen eines Abwesenheitsantrags.

Meine Abwesenheitsanträge: Anzeige einer personalisierten Liste von Abwesenheitsanträgen.

Abwesenheitsanträge: Anzeigen und Genehmigen von Abwesenheitsanträgen.

Workday

Genehmigungen: Genehmigen von Kostenabrechnungen, Abwesenheitsanträgen und Jobänderungsanforderungen.

Abwesenheitsantrag stellen: Erstellen eines Abwesenheitsantrags.

Meine Ausgaben: Anzeige einer personalisierten Liste von Kostenabrechnungen mit Details und einzelnen Ausgabenpositionen.

Meine Abwesenheitsanträge: Anzeige einer personalisierten Liste von Abwesenheitsanträgen.

Abwesenheitssaldo: Anzeigen einer personalisierten Liste mit freien Tagen.

Bestellungen: Anzeigen von Bestellungen mit Details.

Zendesk

Ticket hinzufügen: Erstellen von Zendesk-Tickets.

Tickets: Anzeigen von Zendesk-Tickets mit Details.

Zoom

Besprechung erstellen: Planen Sie Besprechungen nach Ihren Wünschen. Benutzer können für die Besprechung Titel, Dauer, Startdatum, Co-Organisatoren usw. festlegen.

EOL-Prozess am Ende des Lebenszyklus

Dieser Abschnitt erläutert das Verfahren am Ende des Lebenszyklus (EOL) für Integrationen, die durch neuere HTTP-Integrationen ersetzt werden. Wenn eine Integration durch eine neue HTTP-Integration ersetzt wird, wird die ältere Version in Legacy-Integration umbenannt und im Abschnitt Legacy der Administratorkonsole angezeigt. Folgendes ist hierbei wichtig:

  • Die Legacy-Integration ist für drei (3) Monate verfügbar. Nach Ablauf dieses Zeitraums steht die Integration nicht mehr zur Verfügung.
  • Die Legacy-Integration wird für sechs (6) Monate unterstützt. Danach gibt es keinen Support für Benutzer, die diese Integration ausführen.

Sobald eine Integration durch eine neue HTTP-Integration ersetzt wird, empfehlen wir die Migration zu dieser neuen Integration. Dies geht wie folgt:

  1. Richten Sie die neue HTTP-Integration ein.
  2. Testen Sie die neue Integration und stufen Sie sie zum Schluss auf “Produktion” hoch.
  3. Beenden Sie die Synchronisierung der alten Integration. Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen der Datensynchronisierung.
  4. Markieren Sie Mikroapps der alten Integration als EOL.
  5. Verschieben Sie Abonnements. Weitere Informationen finden Sie unter Zuweisen von Abonnenten.

Wenn keine Aktion ergriffen wird, funktioniert die Legacy-Integration weiterhin unverändert. Es wird eine Warnung angezeigt, dass die Integration nicht mehr unterstützt wird.

Überprüfen erforderlicher Entitäten

Nach dem Einrichten der vorlagenbasierten Integration verwenden Sie Tabelle, um die aktuelle Liste Ihrer Tabellen im Cache und die auf die Tabellen angewendeten Filter zu überprüfen.

Für Vorlagenintegrationen wird u. U. eine große Datenmenge von Ihren integrierten Anwendungen in die Mikroapps-Plattform übermittelt. Sie können diese Datenmenge besser steuern und begrenzen, indem Sie auf der Seite Tabelle Entitäten für die Datensynchronisierung filtern, um die Synchronisierung zu beschleunigen.

  1. Wählen Sie auf der Seite zum Verwalten der Mikroapps das Menü neben der Integration aus, deren Entitäten Sie überprüfen möchten.
  2. Wählen Sie Bearbeiten und dann Tabelle.
  3. Wählen Sie Schema bearbeiten.

    Es werden die für die Integration zu synchronisierenden Entitäten und die auf die Tabellen angewendeten Filter aufgelistet. Entitäten mit einem Informationssymbol sind erforderlich und können nicht bearbeitet werden.

  4. Sie können die Auswahl nicht benötigter Entitäten aufheben.
  5. Wählen Sie Speichern.

Sie können nun die erste Datensynchronisierung festlegen und ausführen.

Festlegen der Datensynchronisierung

Hiermit werden Daten von Ihren integrierten Anwendungen an die Mikroappsplattform gesendet, sodass ein Abgleich mit dem Cache erfolgen kann. Als bewährte Methode wird empfohlen, alle 24 Stunden eine vollständige Synchronisierung durchzuführen. Inkrementelle Synchronisierungen können für alle fünf Minuten konfiguriert werden.

  1. Wählen Sie auf der Seite zum Verwalten der Mikroapps das Menü neben der Integration aus, für die Sie eine Synchronisierung festlegen möchten.
  2. Wählen Sie Synchronisierung.

    Festlegen der Datensynchronisierung

  3. Wählen Sie Vollständig bzw. Inkrementell für die Datensynchronisierung.

    • Vollständig - Der lokale Cache wird geleert und alle Daten werden aus dem Quellsystem abgerufen.

      Wichtig:

      Das Ausführen einer vollständigen Synchronisierung kann lange dauern. Wir empfehlen das Ausführen einer vollständigen Synchronisierung in der Nacht oder während Auszeiten. Wählen Sie das X-Symbol, um eine laufende Datensynchronisierung jederzeit abzubrechen.

    • Inkrementell - Es werden nur geänderte (neue und aktualisierte) Datensätze abgerufen. Gelöschte Daten werden nicht geladen.

      Wichtig:

      Nicht alle APIs unterstützen eine inkrementelle Synchronisierung.

      Wenn Sie eine tägliche oder wöchentliche Synchronisierung definieren, erfolgt diese willkürlich innerhalb des von Ihnen festgelegten Zeitfensters. Wenn Sie beispielsweise eine tägliche, vollständige Synchronisierung in der Zeit von 00-04 Uhr festlegen, wird diese zu einem willkürlich gewählten Zeitpunkt in diesem Zeitraum gestartet.

  4. Wählen Sie Speichern.

Hinweis:

Falls notwendig, können Sie über die Pfeilsymbole die Integrationen auch nach Bedarf auszuführen.

Vertrauenswürdige Zertifizierungsstelle

Vertrauenswürdige Zertifikate werden verwendet, um sichere Verbindungen zu einem Server zu erstellen. Eine Zertifizierungsstelle (ZS) bescheinigt den Besitz eines öffentlichen Schlüssels durch den genannten Antragsteller des Zertifikats. Zertifizierungsstellen agieren als vertrauenswürdiger Mittler zwischen dem Inhaber des Zertifikats und der Seite, die dem Zertifikat vertraut.

Eine Liste vertrauenswürdiger Zertifizierungsstellen finden Sie in der Liste der vertrauenswürdigen Zertifizierungsstellen.

So geht es weiter

Eine Kurzanleitung zum Onboarding von Citrix Workspace-Mikroapps finden Sie unter Erste Schritte.

Informationen zum Erstellen einer eigenen Integration finden Sie unter Erstellen einer benutzerdefinierten Anwendungsintegration.

Weitere Informationen zum Arbeiten mit Mikroapps finden Sie unter Erstellen von Mikroapps.