Microapps

Integration von Citrix DaaS

Mit der Integration von Citrix DaaS können Sie Mikroapps hinzufügen, die Benutzern das Durchführen von Self-Service-Aktionen im Citrix Workspace erleichtern. Benutzer können den Status ihrer zugehörigen Maschinen und Sitzungen überprüfen und Vorgänge wie Neustart, Trennen der Verbindung und Abmelden ausführen. Administratoren können zudem mit der Mikroapp “Administratormodus” Maschinen in den Wartungsmodus versetzen.

Dieses kurze Tech Insight-Video erläutert die Funktion in 98 Sekunden:

Weitere Informationen zu den Mikroapps in dieser Integration finden Sie unter Verwenden von Citrix DaaS-Mikroapps. Weitere Informationen zum Upgrade dieser Citrix DaaS DaaS-Integration finden Sie unter Upgrade Ihrer Integration.

Bereitstellungsschritte

  1. Erstellen Sie einen sicheren Client, der dann von der Integration zur Kommunikation mit den CVAD Service-APIs verwendet wird.
  2. Wählen Sie einen geeigneten API-Proxy-Speicherort für die Token-URL.
  3. Sammeln Sie die erforderlichen Informationen, die beim Konfigurieren der Integration einzugeben sind.
  4. Fügen Sie die CVAD Service-Integration hinzu und konfigurieren Sie sie.
  5. Legen Sie Abonnenten für die Mikroapps fest, damit diese sie verwenden können.

Prüfung der Voraussetzungen

Um diese Integration einzurichten, müssen Citrix Workspace, Mikroappsund Citrix DaaS in der Citrix Cloud aktiviert sein.

Diese Integrationsvorlage unterstützt on-premises und Cloud-VDAs, wenn Sie Citrix DaaS für das Brokering verwenden.

Diese Integration unterstützt keine VDAs, die über On-Premises-CVAD vermittelt werden, da On-Premises-CVAD keine öffentlichen APIs zur Verfügung stellt, die von dieser Integration benötigt werden.

Geben Sie folgende Werte beim Konfigurieren der CVAD Service-Integration in Citrix Workspace-Mikroapps ein:

  • Kunden-ID: Die beim Aufrufen der CVAD Service-APIs verwendete Kunden-ID. Sie finden Ihre Kunden-ID in Citrix Cloud auf der Seite Sichere Clients.
  • Token-URL: Voreingestellt auf die API-Proxy-URL der USA. Informationen zu API-Proxy-URLs anderer Regionen finden Sie unter API-Proxy.
  • Client-ID: Die auf der Citrix Cloud-Website für Identitäts- und Zugriffsverwaltung erstellte clientID. Dies ist zum Abrufen des Bearertokens erforderlich, der zur Authentifizierung bei den CVAD Service-APIs benötigt wird. Siehe Generieren der Client-ID und des geheimen Clientschlüssels.
  • Geheimer Clientschlüssel: Der auf der Citrix Cloud-Website für Identitäts- und Zugriffsverwaltung erstellte geheime Schlüssel. Dies ist zum Abrufen des Bearertokens erforderlich, der zur Authentifizierung bei den CVAD Service-APIs benötigt wird.

Berechtigungen für die Client-ID und den geheimen Clientschlüssel (sicherer Client)

Beim Erstellen des sicheren Client über die Identitäts- und Zugriffsverwaltung muss das Konto, mit dem Sie beim Erstellen des sicheren Client angemeldet sind, über folgende Citrix DaaS-Dienstberechtigungen verfügen:

  • Administrator mit Lesezugriff, Alle - Zum Abrufen von Citrix DaaS-Daten.
  • Sitzungsadministrator, Alle - Zum Durchführen von Abmelde- und Neustartaktionen.
  • Helpdeskadministrator, Alle - Zum Aktivieren und Deaktivieren des Wartungsmodus.

Die Anmeldeinformationen für den sicheren Client erben die Berechtigungen des angemeldeten Benutzers. Wenn sich die Berechtigungen des beim Erstellen des sicheren Client angemeldeten Benutzers ändern, gelten die neuen Berechtigungen auch für die Integration.

Generieren der Client-ID und des geheimen Clientschlüssels (sicherer Client)

Client-ID und geheimer Clientschlüssel (für den sicheren Client) sind erforderlich, um den für die Authentifizierung bei den CVAD Service-APIs und ihre Verwendung erforderlichen Bearertoken zu erhalten.

Erstellen Sie in Citrix Cloud einen sicheren Client auf der Seite Identitäts- und Zugriffsmanagement und speichern Sie Client-ID und geheimen Clientschlüssel an einem sicheren Ort. Sie benötigen diese Daten beim Konfigurieren der Integration.

Der Name des sicheren Clients hilft Ihnen, schnell zu erkennen, wofür der Client verwendet wird. Für diese Integration eignet sich ein Name wie “Citrix DaaS-Integration-Mikroapps”. Der Name wird nicht benötigt, um die CVAD Service-Integration zu konfigurieren.

Eine Client-ID ist eine Abfolge mehrerer Ziffern und Buchstaben, die durch Bindestriche getrennt sind. Beispiel: 91132682-26af-460c-af73-18c0d2e95121

Ein geheimer Clientschlüssel kann wie folgt aussehen: DTcs_w_akE6mKlberYMgtg==

Eine schrittweise Anleitung zum Erstellen eines sicheren Clients finden Sie hier im CVAD-Migrationshandbuch: Generieren der Kunden-ID, der Client-ID und des geheimen Schlüssels.

Auswahl eines API-Proxys

Citrix bietet API-Proxys in mehreren Regionen. Wählen Sie den Proxy, der der Region mit Ihrer Citrix Cloud-Instanz am nächsten liegt:

  • USA: https://api-us.cloud.com/cctrustoauth2//tokens/clients
  • EU: https://api-eu.cloud.com/cctrustoauth2//tokens/clients
  • Asien-Pazifik (AP-S): https://api-ap-s.cloud.com/cctrustoauth2//tokens/clients

Die Integration verwendet standardmäßig den US-Proxy. Kopieren Sie bei Bedarf die URL einer anderen Region und fügen Sie sie im Feld Token-URL ein.

Sammeln der einzugebenden Konfigurationsdaten

Beim Konfigurieren der Integration benötigen Sie folgende Informationen:

  1. Die Kunden-ID der Citrix Cloud-Instanz
  2. Die Client-ID und den geheimen Clientschlüssel, die beim Erstellen des sicheren Clients generiert wurden
  3. Die API-Proxy-URL, die in das Feld “Token-URL” einzugeben ist, wenn sie sich vom voreingestellten US-Proxy unterscheidet

Hinzufügen der Integration

Hinzufügen der Citrix DaaS-Integration zu Citrix Workspace-Mikroapps

Dadurch werden vorkonfigurierte Mikroapps mit Benachrichtigungen und Aktionen bereitgestellt, die in Ihrem Workspace sofort einsatzbereit sind, nachdem ihnen Benutzer oder Gruppen als Abonnenten zugewiesen wurden.

Führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Wählen Sie auf der Seite Mikroappintegrationen die Optionen Neue Integration hinzufügen und Neue Integration aus Citrix-Vorlagen hinzufügen.
  2. Wählen Sie die Citrix DaaS-Kachel.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  4. Führen Sie auf der Seite “Konfiguration” folgende Schritte aus:

    1. Geben Sie Ihre Kundennummer in das Feld Kunden-ID ein. Informationen zum Ermitteln der Kunden-ID finden Sie unter Generieren der Kunden-ID.

      DaaS-Kundennummer

    2. Vergewissern Sie sich, dass das Feld Token-URL die gewünschte API-Proxy-URL ist, die Dieser Wert ist mit dem US-API-Proxy vorausgefüllt.
    3. Ersetzen Sie im Feld Token-URL durch Ihre Kunden-ID. Wenn die Kundennummer beispielsweise acmecorp wäre, würde die URL wie folgt aussehen: https://api-us.cloud.com/cctrustoauth2/acmecorp/tokens/clients
    4. Geben Sie Ihre Kunden-ID ein, die bei der Erstellung des Secure Client generiert wurde
    5. Geben Sie Ihren geheimen Clientschlüssel ein. Das Client-Geheimnis ist die eindeutige Zeichenfolge, die mit der Client-ID beim Erstellen des Secure Client ausgegeben wird.

      DaaS-Token, ID, geheime Felder

  5. Wählen Sie dann Speichern.

Der Mikroappsdienst wird jetzt mit den CVAD Service-APIs synchronisiert, und es werden Daten geladen. Vollständige Informationen zur Synchronisierung finden Sie unter Synchronisieren von Daten.

Festlegen von Gruppen oder Benutzern als Abonnenten der Mikroapps

Nach dem Konfigurieren der Integration müssen Personen die Mikroapps abonnieren, um sie in Workspace zu sehen. Hier erfahren Sie mehr über das Zuweisen von Abonnenten.

Wer die einzelnen Mikroapps abonniert, hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Dies ist ein allgemeiner Leitfaden:

  1. Abonnieren Sie die Mikroapps Meine Sitzungen und Meine Desktops für alle Benutzer, die virtuelle Apps oder Desktops verwenden.
  2. Abonnieren Sie für CVAD-Administratoren die Mikroapp Virtual Desktops (Admin-Modus).

Verwenden von DaaS-Mikroapps

Die Citrix DaaS-Integration enthält vorkonfigurierte Mikroapps. Beginnen Sie mit diesen Mikroapps und passen Sie sie an Ihre Erfordernisse an.

Meine Desktops: Suche nach Citrix Virtual Desktops und Ausführen von Self-Service-Aktionen wie “Neustart” über Citrix Workspace.

Benachrichtigung oder Seite Workflows für Anwendungsfälle
Seite “Virtueller Desktop - Details” Seite mit Desktopdetails und Optionen für Desktop neu starten und Neustart des Desktops erzwingen.
Seite “Virtuelle Desktops” Durchsuchbare Liste virtueller Citrix-Desktops, die dem Benutzer zugeordnet sind, mit einem Link zur Seite “Virtueller Desktop - Details”.

Meine Sitzungen: Suche nach virtuellen Citrix-Sitzungen und Ausführen von Self-Service-Aktionen wie “Abmelden” und “Trennen” in Citrix Workspace.

Benachrichtigung oder Seite Workflows für Anwendungsfälle
Seite “Liste der Sitzungen” Durchsuchbare Liste von Virtual Desktop-Sitzungen, die dem Benutzer zugeordnet sind, mit einem Link zur Seite “Sitzungsdetails”.
Seite “Sitzungsdetails” Seite mit Virtual Desktop-Sitzungs- und Maschinendetails sowie Optionen für Von Sitzung abmelden und Sitzung trennen.

Virtual Desktops (Admin-Modus): Hiermit können Citrix Workspace CVAD-Administratoren Maschinen suchen, ihre Details anzeigen, Maschinen in den Wartungsmodus versetzen und die Maschinen neu starten.

Benachrichtigung oder Seite Workflows für Anwendungsfälle
Benachrichtigung: Eine Maschine in einem Fehlerzustand Wenn ein neuer Datensatz über eine Maschine im Fehlerzustand vorliegt, erhalten alle Abonnenten eine Benachrichtigung mit Verknüpfung zur Seite “Virtueller Desktop - Details”.
Seite “Liste virtueller Desktops” Durchsuchbare Liste virtueller Citrix-Desktops mit Link zur Seite “Virtueller Desktop - Details”. Sie können nach Maschine oder Benutzer suchen.
Seite “Virtueller Desktop - Details” Seite mit Desktopdetails und Optionen für Desktop neu starten, Neustart des Desktops erzwingen, Wartungsmodus aktivieren und Wartungsmodus deaktivieren.

Aktualisieren der Integration

Wenn Sie die Citrix Virtual Apps und Desktops-Integration bereits verwenden, können Sie sie mit diesem Verfahren auf die neueste Version aktualisieren. Mit diesem Verfahren vermeiden Sie, dass Sie alle Benutzer erneut abonnieren müssen.

Zu den Verbesserungen gehören:

  • Die Site-ID wird automatisch abgerufen.
  • Alle Maschinen werden angezeigt (nicht nur Maschinen mit einem Fehler).
  • Die inkrementelle Synchronisierung wird schneller ausgeführt. Gelöschte Sitzungen werden bei der Synchronisierung nicht gelöscht. Die Synchronisierung aktualisiert zudem keine Maschinen, sondern nur Sitzungen.
  • Aktualisierungen nach Aktionen hinzugefügt, die Sitzungen nach dem Abmelden löschen, Sitzungen nach dem Trennen aktualisieren und Neustartstatus für Maschinen festlegen.
  • Option hinzugefügt, um Informationen für Details zu Maschinen und Sitzungen zu aktualisieren, damit Benutzer sicherstellen können, dass ihre Anzeige mit Citrix DaaS übereinstimmt.

Führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Laden Sie dieses Skript herunter und fügen Sie es der Registerkarte Scripting Ihrer alten Citrix DaaS-Integration hinzu.
    1. Wählen Sie im Konfigurationsbildschirm der Integration in der linken Navigation die Option Skripting.
    2. Laden Sie dieses Skript herunter: Upgrade Citrix-Virtual-Apps-and-Desktops-service.
    3. Wählen Sie Skript hochladen. Alternativ können Sie Bearbeiten wählen und Ihr Skript direkt in den Textbereich eingeben.
    4. Ziehen Sie Ihr Skript auf das Import-Popupfenster. Wählen Sie Importieren.
  2. Fügen Sie die neue Citrix DaaS-Integration aus dem Katalog der von Citrix bereitgestellten Vorlagen hinzu, konfigurieren Sie die Integration jedoch nicht.
  3. Exportieren Sie nach dem Hinzufügen der Integrationen jede Mikroapp einzeln. Wählen Sie für jede Mikroapp im Menü neben der Mikroapp den Befehl Exportieren. Führen Sie dieses Verfahren für alle drei Mikroapps aus.
  4. Importieren Sie die exportierten Dateien in die alte Integration (also die Integration, die Sie aktuell verwenden).
    1. Wählen Sie im Menü neben der Mikroapp den Befehl Neue Version importieren.
    2. Fügen Sie die Dateien per Drag & Drop oder über “Durchsuchen” von Ihrer Maschine hinzu, jeweils für die entsprechende Mikroapp.
    3. Aktivieren Sie die Umschaltfläche Vorhandene Feedkarten löschen, um die ursprüngliche Mikroapp zu ersetzen.
    4. Wählen Sie unten auf dem Bildschirm die Option Importieren.
  5. Löschen Sie alle Datenendpunkte mit Ausnahme der skriptbasierten Endpunkte.
    1. Wählen Sie neben der Integration die Option Bearbeiten.
    2. Wählen Sie auf der Seite zum Laden von Daten das Menü neben einer nicht skriptbasierten Integration, wählen Sie Löschen und bestätigen Sie die Auswahl.
  6. Aktualisieren Sie die Integrationskonfiguration. Dies gilt vor allem für die Basis-URL, die Kunden-ID und das Headerpräfix. Befolgen Sie hierfür die Anweisungen unter Hinzufügen der Integration. Wählen Sie Speichern, um den Vorgang abzuschließen.

Damit haben Sie die Citrix Virtual Apps and Desktops-Integration aktualisiert.

Funktionsweise der Integration

Die CVAD Service-Integration nutzt die REST-APIs von Citrix Virtual Apps and Desktops sowie von Citrix Cloud eine Client-ID und einen geheimen Clientschlüssel (als sicherer Client bezeichnet).

Anforderungen der CVAD Service-APIs an die Aktualisierung des Bearertokens werden über einen von Citrix bereitgestellten API-Proxy verarbeitet. Der API-Proxy verwendet die Client-ID und den geheimen Clientschlüssel, um den Bearertoken automatisch zu aktualisieren. Mit dem Token authentifiziert er sich dann bei den CVAD Service-APIs, wenn Mikroapp-Aktionen ausgeführt oder Daten synchronisiert werden.

Der Mikroappsdienst ist Teil von Citrix Workspace und synchronisiert Daten aus den CVAD Service-APIs mithilfe des Bearertokens vom API-Proxy.

Die synchronisierten Daten werden dann in Workspace über Mikroapps präsentiert, und Benutzer können direkt in Workspace Aktionen in CVAD Service-Sitzungen und -Maschinen ausführen und Informationen über ihre Sitzungen und Maschinen anzeigen.

Weitere Informationen

Die Live-Sitzung in der Citrix Tech Zone zur CVAD Service-Integration behandelt die Ursprünge der Mikroapps, ihre Funktionsweise und eine Demonstration (~16 Minuten): Tools needed for users to self-service their VDI sessions

Weitere Informationen zu API-Endpunkten und Tabellenentitäten finden Sie unter Citrix DaaS-Connectorspezifikationen.