Mikroapps

Integration von Citrix Podio

Die Integration mit Citrix Podio bietet schnelle Aktionen in Citrix Workspace mithilfe der Flexibilität und Anwendungsvielfalt von Podio. Mit dieser Integration können Sie unsere vorkonfigurierten Mikroapps in Workspace leicht mit den entsprechenden Podio-Apps verbinden, die im Podio App Market verfügbar sind.

  • Podio-Apps: Nutzen Sie eine von mehr als 285 Citrix-Apps im Podio App Market, oder erstellen Sie eigene Apps als Business-Benutzer mit Podio. Mit der App-Vorlage können Sie die App an Ihre Geschäftsvorgaben anpassen und dann dem speziellen Prozess Ihres Teams in Podio zuordnen. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Apps.
  • Sie können mit der Integration auch eigene Apps und benutzerdefinierte Lösungen in Podio erstellen, Mikroapps erstellen und diese in Citrix Workspace bereitstellen. Diese Mikroapps verwenden Podio, einen Citrix-eigenen Dienst, als System of Record (SoR). Daten, die mit den Mikroapps übertragen werden, sind bei Citrix gespeichert und erfüllen die Richtlinien und Protokolle von Citrix.

Mehrere Podio-Apps können dieselbe Integration mit Mikroapps verwenden. Berücksichtigen Sie beim Design Ihrer Podio-Integrationen Folgendes:

  • Die App-ID und der App-Token gelten nur für den Workspace. Dieser Wert kann für alle Apps in einem Podio-Workspace verwendet werden.
  • Die Podio-Integrationsvorlage ist für Pushbenachrichtigungen konzipiert. Da die Integration anstelle von Benutzerberechtigungen einen App-Token verwendet, werden Schreibvorgänge mit Benutzerkontext nicht unterstützt.
  • Alle Apps in einem Podio-Workspace können in derselben Integration mit Mikroapps verwendet werden. Für Apps in unterschiedlichen Podio-Workspaces verwenden Sie getrennte Integrationen.
  • Achten Sie auch auf logische Trennung, Benutzerstruktur und eine leichte Verwaltung.

Prüfung der Voraussetzungen

Lesen Sie die folgenden Anforderungen. Sie sind unterteilt in zwei Gruppen: Anforderungen auf Integrationsebene und Anforderungen auf Citrix Podio-App-Ebene. Beide Gruppen sind für diese Integrationsvorlage erforderlich, obwohl Sie auf App-Ebene auch nur die gewünschten Mikroapps implementieren können.

Integrationsanforderungen

Zum Einrichten diese Integration benötigen Sie die Podio-App und Administratorrechte für den gewünschten Podio-Workspace.

Dies sind die Werte, die Sie beim Einrichten der Integration im Konfigurationsbildschirm eingeben:

  • Basis-URL: https://api.podio.com. Dieser Wert ist vorausgefüllt.
  • Podio-App-ID: Jeder Podio-Workspace hat eine App-ID. Geben Sie diesen Wert beim Einrichten der Integration als Zugriffstokenparameter ein, der die Variable podio_app_id ersetzt. Sie können die App-ID von jeder Podio-App im Podio-Workspace verwenden. Siehe Erfassen von App-ID und App-Token.
  • App-Token: Verwenden Sie diesen Token, um sich als App und nicht als Benutzer zu authentifizieren. Geben Sie diesen Wert beim Einrichten der Integration als Zugriffstokenparameter ein, der die Variable podio_token_id ersetzt. Erfassen Sie dies mit der App-ID.
  • Token-URL: Dieser Wert ist vorausgefüllt: https://api.podio.com/oauth/token
  • Client-ID: Die Client-ID ist die Zeichenfolge, die die eindeutigen Angaben des Autorisierungsservers zur Clientregistrierung darstellt. Siehe Erfassen von Client-ID und geheimem Clientschlüssel.
  • Geheimer Clientschlüssel: Der geheime Clientschlüssel ist eine eindeutige Zeichenfolge, die beim Einrichten der Zielanwendungsintegration ausgegeben wird.

Anforderungen der Citrix Podio-App

Dies sind die Werte, die Sie auf der Ebene der Podio-App eingeben müssen, um Endpunkte und Dienstaktionen für jede Podio-App zu konfigurieren, mit der Sie sich über diese Integration verbinden möchten. Die folgenden Werte können für jede App erforderlich sein:

  • Anzeige-ID: Endpunkte und Dienstaktionen von Verlagen verwenden Podio-Ansichten als Filter, um eine ausgewählte Anzahl von Datensätzen herunterzuladen. Verwenden Sie diesen Wert, um beim Anpassen von Konfigurationen die Vorlagenvariable <podioapp>_view_id zu ersetzen. Siehe Erfassen der Anzeige-ID.
  • App-ID: Jede App hat eine eindeutige ID. Verwenden Sie diesen Wert, um beim Anpassen von Konfigurationen die Vorlagenvariable <podioapp>_app_id zu ersetzen.

Dies sind die eindeutigen Werte der Podio-App:

Podio-App ID-Werte Erforderliche App
Broadcast-App broadcast_app_id broadcast_view_id Citrix Workspace Broadcast-App
FAQ-App faq_app_id faq_view_id Citrix Workspace FAQ-App

Erfassen von App-ID und App-Token

Erfassen Sie die App-ID und den App-Token von Podio, um sich als App und nicht als Benutzer zu authentifizieren. Bei Zugriff per App-ID können Benutzer nur auf Daten von Apps im zugehörigen Podio-Workspace zugreifen. Sie erfassen diese ID aus der Podio-App für den Podio-Workspace. Wenn Sie mehrere Apps in einem Workspace haben, können Sie jede der mit dem Workspace verbundenen App-IDs verwenden.

  1. Melden Sie sich bei Podio an und navigieren Sie zu Ihrer Podio-App.
  2. Wählen Sie das Werkzeugsymbol neben dem App-Namen. In den Screenshots sind die Schritte für die Broadcast-App beispielhaft dargestellt.

    Podio-Werkzeugsymbol

  3. Wählen Sie unter APP die Option Developer.

    Erfassen des App-Tokens in Podio

  4. Kopieren und speichern Sie die Felder App ID und Token. Diese Werte geben Sie beim Einrichten der Integration als Zugriffstokenparameter ein.

    Erfassen des App-Tokens in Podio

Unter App fields können Sie auch die Felder und JSON-Beispielwerte auf dieser Seite anzeigen. Weitere Informationen zum Arbeiten mit App-Einträgen in Podio finden Sie unter Working with items.

Erfassen der Anzeige-ID

Einige Podio-Endpunkte und -Dienstaktionen verwenden Podio-Ansichten als Filter, um eine ausgewählte Anzahl von Datensätzen herunterzuladen. Weitere Informationen zur Verwendung von Ansichten und Filtern in Podio finden Sie unter Ansichten, Filter und Berichte.

Sie müssen Ihre Anzeige-ID für die unten angegebenen Felder finden, je nachdem, welche Mikroapps Sie implementieren möchten. Sie verwenden diesen Wert, um die Vorlagenvariable view_id zu ersetzen, wenn Sie die unten aufgeführten Variablen für “Dienstaktionen” in Ersetzen von Variablen für “Laden von Daten” und “Dienstaktionen” ersetzen.

  • Für die Broadcast-App ist es das Feld Modified Today.
  • Für die FAQ-App ist es das Feld Published FAQs.
  1. Melden Sie sich bei Podio an und navigieren Sie zu Ihrer Podio-App.
  2. Bewegen Sie die Maus über das oben angegebene Feld. Die Anzeige-ID wird dann links unten im Browser angezeigt. In den Screenshots ist das Feld für die Broadcast-App beispielhaft dargestellt.

    Erfassen der Anzeige-ID

  3. Sie können das angegebene Feld auswählen, um die Ansicht zu öffnen. Kopieren Sie den Endteil der URL und speichern Sie ihn für das spätere Ersetzen von Variablen in Dienstaktionen.

    Erfassen der Anzeige-ID 2

Sie finden die Anzeige-ID auch im Podio-Entwicklerportal. Führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Melden Sie sich an unter Podio API Views.
  2. Wählen Sie Get views.
  3. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Sandbox und melden Sie sich bei Bedarf an.
  4. Geben Sie die app_id ein, die Sie im Prozess Erfassen von App-ID und App-Token erfasst haben.
  5. Übernehmen Sie den Wert für include_standard_views als false und wählen Sie Submit.

    Lokalisieren der Sandbox

  6. Sie können die Ausgabe auch mit Strg+F nach view_id durchsuchen. Sie finden die ID am unteren Ende. Kopieren und speichern Sie den Wert für die spätere Verwendung.

    Erfassen der Anzeige-ID

Erfassen von Client-ID und geheimem Clientschlüssel

Sie müssen eine Client-ID und den geheimen Clientschlüssel in Podio erfassen, um sie beim Einrichten von Mikroapps für die Authentifizierung einzugeben.

  1. Melden Sie sich an unter API-Schlüssel. Füllen Sie die Felder unter API Key Generator aus.
  2. Geben Sie einen Namen für Application name ein.
  3. Geben Sie die URL Ihrer Mikroappsinstanz für Full domain (without protocol) of your return URL ein. Dieser Abschnitt der URL {yourmicroappserverurl} setzt sich zusammen aus dem Mandanten, der Region und der Umgebung: https://{tenantID}.{region(us/eu/ap-s)}.iws.cloud.com.
  4. Wählen Sie Generate API Key.
  5. Kopieren und speichern Sie unter Your API keys die Werte für Client ID und Client Secret für die soeben hinzugefügte Anwendung. Diese Werte geben Sie beim Einrichten der Integration ein.

    Erfassen des App-Tokens in Podio

Hinzufügen der Integration zu Citrix Workspace-Mikroapps

Fügen Sie die Podio-Integration zu Citrix Workspace-Mikroapps hinzu, um eine Verbindung zu Ihrer Anwendung herzustellen. Die Authentifizierungsoptionen sind vorausgewählt. Stellen Sie sicher, dass diese Optionen ausgewählt sind, wenn Sie den Vorgang abschließen. Dadurch werden vorkonfigurierte Mikroapps mit Benachrichtigungen und Aktionen bereitgestellt, die in Ihrem Workspace sofort einsatzbereit sind.

Führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Wählen Sie auf der Seite Mikroappintegrationen die Optionen Neue Integration hinzufügen und Neue Integration aus Citrix-Vorlagen hinzufügen.
  2. Wählen Sie die Podio-Kachel.
  3. Geben Sie einen Integrationsnamen ein.
  4. Geben Sie Connectorparameter ein.
    • Geben Sie die Basis-URL der Instanz ein:
    • Wählen Sie ein Symbol für die Integration aus der Symbolbibliothek aus, oder belassen Sie das Standardsymbol.

    Konfigurationsbildschirm

  5. Wählen Sie unter Dienstauthentifizierung im Menü Authentifizierungsmethode die Option OAuth 2.0 und füllen Sie die Authentifizierungsdetails aus. Die Authentifizierungsoptionen sind vorausgewählt. Stellen Sie sicher, dass diese Optionen ausgewählt sind, wenn Sie den Vorgang abschließen. Generieren Sie über das Sicherheitsprotokoll OAuth 2.0 einen Anforderungs-/Autorisierungstoken zum delegierten Zugriff. Sofern verfügbar, sollten Sie stets OAuth 2.0 zur Dienstauthentifizierung verwenden. OAuth 2.0 stellt sicher, dass Ihre Integration höchste Sicherheitsansprüche mit Ihrer konfigurierten Mikroapp erfüllt.

    1. Wählen Sie im Menü Gewährungstyp - Prozess die Option Clientanmeldeinformationen.
    2. Geben Sie im Feld Gewährungstyp - Wert den Wert app ein.
    3. Wählen Sie im Menü Tokenautorisierung die Option Anforderungstext.
    4. Wählen Sie im Menü Tokeninhaltstyp die Option URL-codiertes Formular.
    5. Bestätigen Sie das Feld Token-URL. Dieser Wert ist vorausgefüllt: https://api.podio.com/oauth/token
    6. Geben Sie Ihre Client-ID ein. Die Client-ID ist die Zeichenfolge, die die eindeutigen Angaben des Autorisierungsservers zur Clientregistrierung darstellt. Sie erfassen diese ID und den geheimen Clientschlüssel, wenn Sie den API-Schlüssel generieren.
    7. Geben Sie Ihren geheimen Clientschlüssel ein. Der geheime Clientschlüssel ist eine eindeutige Zeichenfolge, die mit der Client-ID ausgegeben wird, wenn ein API-Schlüssel generiert wird.

    Dienstauthentifizierung von Podio

  6. Geben Sie Werte für Zugriffstokenparameter ein. Weitere Informationen finden Sie unter Erfassen von App-ID und App-Token:
    • Geben Sie die App-ID ein, die Sie neben podio_app_id erfasst haben. Sie können die App-ID von jeder Podio-App im Podio-Workspace verwenden.
    • Geben Sie den App-Token ein, den Sie neben podio_app_tokenerfasst haben.

    Podio-Token

  7. Aktivieren Sie nicht die Umschaltfläche für Dienstaktionsauthentifizierung.
  8. Aktivieren Sie nicht die Umschaltfläche für Anforderungsratenlimit.
  9. Geben Sie im Feld Anforderungstimeout den Wert 120 ein.
  10. (Optional) Aktivieren Sie die Umschaltfläche Protokollierung, um 24-Stunden-Protokolle für Supportzwecke zu erstellen.
  11. Wählen Sie dann Speichern.

    Podio-Timeout

Die Seite Mikroappintegrationen wird geöffnet und zeigt die hinzugefügte Integration mit zugehörigen Mikroapps an. Als Nächstes müssen Sie einige Änderungen an Vorlagenvariablen für Endpunkte und Dienstaktionen vornehmen, wie im Folgenden beschrieben.

Ersetzen von Variablen für “Laden von Daten” und “Dienstaktionen”

Um diese Einrichtung abzuschließen, müssen Sie die Vorlagenvariablen für App-ID und Anzeige-ID in der Konfiguration der Podio-Integration durch die oben erfasste App-ID und Anzeige-ID ersetzen, die Sie oben für jede Podio-App erfasst haben, mit der Sie sich verbinden. Sie ersetzen diese Variablen für das Laden von Daten und für Dienstaktionen.

Kurzanleitung zum Ersetzen von Variablen

Dies sind die Werte, die Sie auf der Podio-App-Ebene eingeben müssen, um Endpunkte und Dienstaktionen für jede Podio-App zu konfigurieren, mit der Sie sich über diese Integration verbinden möchten.

  • broadcast_app_id: Anpassen der Endpunkte Broadcast, Broadcastkategorie, Broadcastkritikalität, Broadcaststatus und der Dienstaktionen Broadcast erstellen, Broadcast aktualisieren.
  • broadcast_view_id: Anpassen des Endpunkts Broadcast und der Dienstaktion Broadcast erstellen.
  • faq_app_id: Anpassen der Endpunkte FAQ-Kategorie und FAQs.
  • faq_view_id: Anpassen des Endpunkt FAQs.

Ändern Sie die folgenden Variablen an den angegebenen Standorten. Eine schrittweise Anleitung finden Sie unten.

Ersetzen von Variablen für “Laden von Daten”

Für jeden Datenendpunkt müssen Sie manuell Ihre Variable für App-ID und Anzeige-ID hinzufügen. Dies ist für alle sechs Endpunkte erforderlich.

  • broadcast_app_id: Anpassen der Endpunkte Broadcast, Broadcastkategorie, Broadcastkritikalität, Broadcaststatus.
  • broadcast_view_id: Anpassen des Endpunkts Broadcast.
  • faq_app_id: Anpassen der Endpunkte FAQ-Kategorie und FAQs.
  • faq_view_id: Anpassen des Endpunkt FAQs.
  1. Wählen Sie auf der Seite Mikroappintegrationen das Menü neben der Podio-Integration und wählen Sie Bearbeiten. Der Bildschirm Laden von Daten wird geöffnet. Wenn das Konfigurationsfenster angezeigt wird, wählen Sie in der linken Navigationsspalte die Option Laden von Daten.
  2. Wählen Sie das Menü neben dem ersten Endpunkt und wählen Sie Bearbeiten oder wählen Sie den Namen des Endpunkts. Beginnen wir mit dem Endpunkt Broadcast.

    Laden von Podio-Daten

  3. Ersetzen Sie im Bildschirm Datenendpunkt bearbeiten unter Vorlagenvariablen die Variablen {broadcast_app_id} und {broadcast_view_id} durch Ihre App-ID.

    Podio-Endpunktvorlage

  4. Wählen Sie am unteren Bildschirmrand Übernehmen und bestätigen Sie.
  5. Wiederholen Sie diesen Vorgang nun für die übrigen fünf Endpunkte und ersetzen Sie die Werte wie erforderlich. Wählen Sie zum Schluss die Option Übernehmen am unteren Bildschirmrand und bestätigen Sie, um die Anpassung für jeden Endpunkt speichern.

Ersetzen von Variablen für “Dienstaktionen”

Für jede Dienstaktion müssen Sie Ihre Daten für broadcast_app_id und broadcast_view_id manuell hinzufügen. Für die Dienstaktion Broadcast erstellen müssen Sie beide Variablen ersetzen. Für die Dienstaktion Broadcast aktualisieren müssen Sie nur die Variable broadcast_app_id ersetzen.

  • broadcast_app_id: Anpassen der Dienstaktionen Broadcast erstellen und Broadcast aktualisieren.
  • broadcast_view_id: Anpassen der Dienstaktion Broadcast erstellen.
  1. Wählen Sie beim Bearbeiten der Integrationskonfiguration in der linken Navigationsspalte die Option Dienstaktionen.
  2. Wählen Sie das Menü neben einer der Dienstaktionen und wählen Sie Bearbeiten oder wählen Sie den Namen der Dienstaktion. Beginnen wir mit der Dienstaktion Broadcast erstellen.

    Podio-Dienstaktionsliste

  3. Ersetzen Sie im Bildschirm Dienstaktion bearbeiten unter Vorlagenvariablen die Variablen {broadcast_app_id} und {broadcast_view_id} durch die von Ihnen zuvor erfasste App-ID und Anzeige-ID.

    Podio-Dienstaktionsvorlage

  4. Wählen Sie dann Speichern.
  5. Wiederholen Sie nun diesen Schritt für die andere Dienstaktion: Broadcast aktualisieren. Hier ersetzen Sie jedoch nur die Variable broadcast_app_id.

Weitere Informationen zu API-Endpunkten und Tabellenentitäten finden Sie unter Podio-Connectorspezifikationen.

Verwenden von Podio-Mikroapps

Die Podio-Integrationsvorlage enthält folgende vorkonfigurierten Mikroapps. Beginnen Sie mit diesen Mikroapps und passen Sie sie an Ihre Erfordernisse an.

Podio-Mikroapps

Podio Broadcast-Mikroapps

Verwenden Sie diese Mikroapps, um wichtige Mitteilungen zu verfassen und mit Ihrem Team zu teilen. Dies können allgemeine Informationen, Hinweise zu Technik- oder IT-Updates, Prozessänderungen, kritische Krisenkommunikation oder auch nur Unterhaltsames und Gesundheitstipps für Ihr Team sein.

Die Citrix Workspace Broadcast-App ist eine Voraussetzung für die Broadcast-Mikroapps. Sie müssen diese App vom Podio App Market installieren. Diese Podio-Appvorlage enthält einen vordefinierten Satz von Werten für die Felder “Kategorie” und “Kritikalität”. Verwenden Sie das App-Feature “Modify Template”, um bei Bedarf Optionen für diese Felder hinzuzufügen oder zu ändern. Diese Anpassung würde keine Änderungen der entsprechenden Mikroapps erfordern. Sie können zum Anpassen der Podio-App auch andere Felder hinzufügen oder bearbeiten. In diesem Fall müssten Sie die entsprechenden Änderungen auch in der Mikroapp vornehmen. Download der Podio-App: Citrix Workspace Broadcast-App.

Machen Sie sich mit den folgenden Überlegungen vertraut:

  • Die unten beschriebenen Mikroapps Broadcast erstellen und Broadcast verwalten sind Administrator-Mikroapps.
  • Der Status Live in diesen Mikroapps steht für das Veröffentlichen der Nachricht. Nach ihrer Veröffentlichung steht eine Nachricht in der Broadcast-Mikroapp für Standardbenutzer (Nicht-Administratoren) zur Verfügung.
  • Wenn Werte in einem Statusfeld der Podio-App geändert werden, müssen die Werte auch in der Mikroapp korrigiert werden. Um beispielsweise den Status Veröffentlicht anstelle von Live zu verwenden, muss die Mikroapp entsprechend angepasst werden.

Broadcast: Anzeige aller veröffentlichten Broadcasts (Status: Live) mit zukünftigem Enddatum.

Benachrichtigung oder Seite Workflows für Anwendungsfälle
Benachrichtigung: Broadcast geändert Wenn ein Broadcast geändert wurde und live ist, erhalten Abonnenten eine Benachrichtigung.
Benachrichtigung: Neuer Broadcast Wenn ein neuer Broadcast live ist, erhalten Abonnenten eine Benachrichtigung.
Seite “Broadcast” Schreibgeschützte Seite mit Broadcastdetails.
Seite “Broadcasts” Liste Ihrer Broadcasts mit Link zu Details.

Broadcast erstellen: Erstellen und Veröffentlichen neuer Broadcasts.

Benachrichtigung oder Seite Workflows für Anwendungsfälle
Seite “Broadcast erstellen” Seite zum Erstellen und Veröffentlichen von Broadcasts.

Broadcast verwalten: Administratoren können alle erstellten Broadcasts anzeigen und aktualisieren. Diese Ansicht ist nicht auf veröffentlichte Broadcasts (Status: Live) beschränkt.

Benachrichtigung oder Seite Workflows für Anwendungsfälle
Benachrichtigung: Broadcast geändert Wenn ein Broadcast aktualisiert wurde, erhalten Abonnenten eine Benachrichtigung.
Benachrichtigung: Neuer Broadcast Wenn ein neuer Broadcast live ist, erhalten Abonnenten eine Benachrichtigung.
Seite “Broadcasts” Durchsuchbare Liste der erstellten Broadcasts mit Link zu Details, wo Sie Broadcasts aktualisieren können.
Seite “Broadcast” Schreibgeschützte Seite ähnlich der Seite in der Broadcast-Mikroapp. Zeigt Aussehen des Broadcast für die Öffentlichkeit. Die Schaltfläche Aktualisieren öffnet die Seite “Broadcast aktualisieren”, auf der Administratoren diesen Broadcast ändern können.
Broadcast aktualisieren Seite zum Aktualisieren eines vorhandenen Broadcasts.

Bereinigen abgelaufener Broadcasts

Aktivieren Sie diesen Workflow, um automatisch alle Broadcasts zu identifizieren, deren Enddatum abgelaufen ist. Der Broadcast wird als abgeschlossen markiert und Abonnenten nicht mehr angezeigt.

Dieser Workflow ist mit dem Podio Premium-Plan verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Workflow Automation. Der Administrator, der diese Integration eingerichtet hat, aktiviert den Workflow durch Aktualisieren der Podio-Daten, die nach dem Anmelden bei https://workflow-automation.podio.com und Aktualisieren des zugehörigen Podio-Workspace abgerufen werden.

Podio FAQ-Mikroapp

Erstellen Sie eine Liste häufig gestellter Fragen (FAQs) und stellen Sie sie in Citrix Workspace zur Verfügung. Die Citrix Workspace FAQ-App ist eine Voraussetzung für die FAQ-Mikroapp. Sie müssen diese App vom Podio App Market installieren. Download der Podio-App: Citrix Workspace FAQ-App.

FAQs: Liste häufig gestellter Fragen mit Antworten.

Benachrichtigung oder Seite Workflows für Anwendungsfälle
Benachrichtigung bei neuen Artikeln Wenn ein neuer Artikel veröffentlicht wird, erhalten Abonnenten eine Benachrichtigung.
FAQ-Seite Durchsuchbare Liste häufig gestellter Fragen (FAQs), die nach Kategorien gefiltert werden kann und einen Link zur Seite “Fragen & Antworten” umfasst.
Seite “Fragen & Antworten” Detaillierte Ansicht häufig gestellter Fragen mit Link zu Quellenmaterial.