Citrix SD-WAN Zentrum 11.4

Datenbank verwalten

Datenbank verwalten

Sie können die Datenbank überwachen und verwalten, um sicherzustellen, dass genügend Speicherplatz verfügbar ist, um die Abrufdaten aller erkannten Appliances im Netzwerk zu speichern.

Anzeigen von Datenbankstatistiken

Die Tabelle Statistik zeigt die verfügbaren Datenbankstatistiken an und enthält Eingabefelder zum Festlegen der Schwellenwerte für die Datenbankfestplattennutzung für Benachrichtigungen und Abfragen.

So zeigen Sie Datenbankstatistiken an:

  1. Klicken Sie in der Citrix SD-WAN Center Web UI auf die Registerkarte Administration.

  2. Klicken Sie auf Datenbankverwaltung. Im Abschnitt “Statistics” werden folgende Informationen angezeigt.

    • Datensatzzeit: Zeigt Datum und Zeitstempel für die ältesten und letzten Datensätze in der Datenbank an. Diese Spalte enthält die folgenden Informationen:

      • Start: Zeigt Datum und Zeitstempel des ältesten Datensatzes in der Datenbank an.

      • Ende: Zeigt Datum und Zeitstempel des letzten Datensatzes in der Datenbank an.

    • Aktive Speichergröße (MB): Zeigt den Speicherplatz des aktuellen aktiven Speichers an.

    • Datenbankgröße (MB): Zeigt die aktuelle Datenbankgröße und Verwendungsinformationen an. Diese Spalte enthält die folgenden Informationen:

      • Summe (MB): Zeigt die Gesamtgröße der Datenbank in MB an.

      • Nutzung (%): Zeigt den Prozentsatz der Datenbankdatenträgerauslastung im aktuellen aktiven Speicher an.

    Database1

So legen Sie den Benachrichtigungs- und Abrufschwellenwert fest:

  1. Geben Sie im Feld Benachrichtigung den Prozentsatz der Datenbankgröße oder der aktiven Speichergröße ein, die als Schwellenwert für die Erstellung einer Benachrichtigung über die Datenbanknutzung verwendet werden soll. Eine E-Mail-Benachrichtigung wird gesendet, wenn die Datenbanknutzung diesen Schwellenwert überschreitet.

  2. Geben Sie im Feld Abruf beenden den Schwellenwert für die Datenbankdatenträgerauslastung (Prozentsatz) ein, an dem die Statistikabfrage beendet werden soll. Wählen Sie im Dropdownmenü einen Wert von 10% bis 50% aus. Der Standardwert ist 50%.

  3. Klicken Sie auf Apply.

Konfigurieren der automatischen Bereinigung

Um die Datenbankdatenträgerauslastung unter Kontrolle zu halten, können Sie Schwellenwerte angeben, die bei Überschreiten das Entfernen älterer Datensätze aus der Datenbank auslösen.

So aktivieren Sie die Datenbankbereinigung und konfigurieren die Schwellenwerte:

  1. Klicken Sie in der Citrix SD-WAN Center Web UI auf die Registerkarte Administration.

  2. Klicken Sie auf Datenbankverwaltung.

  3. Aktivieren Sie im Abschnitt “Auto Cleanup” das Kontrollkästchen Remove oldest records by day, wenn… das Kontrollkästchen zum Aktivieren der Datenbankbereinigung.

    Database2

    Wenn diese Option aktiviert ist, wird die Datenbank täglich um 2:00 Uhr überprüft. Die Prüfung initiiert eine Datenbankbereinigung, wenn die angegebenen Schwellenwerte erreicht oder überschritten werden. Standardmäßig ist dies nicht aktiviert.

    In früheren Versionen war die Standardeinstellung für die automatische Bereinigung der SD-WAN Center-Datenbank wie folgt:

    • Entfernen Sie älteste Datensätze pro Tag, wenn Sie:

      • … Datenbanknutzung überschreitet 50 % der Größe des aktiven Speichers
      • Operator muss unter AND ausgewählt werden.
      • … Datenbank hat mehr als 6 Monate Daten

    Ab Release 11.1.1 gilt jetzt folgende Standardeinstellung für die automatische Bereinigung der SD-WAN Center-Datenbank:

    • Entfernen Sie älteste Datensätze pro Tag, wenn Sie:

      • … Datenbanknutzung überschreitet 50 % der Größe des aktiven Speichers
      • Operator muss als OPERATOR ausgewählt sein.
      • … Datenbank hat mehr als 1 Monat Daten

    Hinweis

    Die Einstellungsänderung hat keine Auswirkungen auf die bereits bereitgestellten SD-WAN Center-Systeme, die auf Version 11.1.1 aktualisiert wurden. Dies gilt nur für SD-WAN Center-Systeme mit neu bereitgestelltem Release 11.1.1 oder höher.

  4. Wählen Sie... Datenbanknutzung überschreitet (%) der aktiven Speichergröße und wählen Sie dann einen Prozentsatz aus dem Dropdownmenü aus, um den Schwellenwert für eine Datenbankbereinigung anzugeben. Die Optionen sind von 10% bis 50% in Schritten von 5%.

  5. Wählen Sie AND oder OR als Operator aus dem Dropdownmenü zwischen dem “… die Datenbanknutzung überschreitet…” und “… hat mehr als …” Schwellenwerte an, um einen Operator anzugeben, wie diese Regel angewendet werden soll. Die Standardeinstellung ist OR ab Version 11.1.1.

  6. Wählen Sie …database has more than [# months] months of data und wählen Sie dann aus dem Dropdownmenü die Anzahl der Monate aus, um den Schwellenwert für die Datenbankbereinigung anzugeben, für die Daten in der Datenbank gespeichert werden sollen. Die Optionen reichen von 1 Monat bis zu 12 Monaten, schrittweise von einem Monat.

  7. Klicken Sie auf Apply.

Konfigurieren der manuellen Bereinigung

Sie können Statistik- und Ereignisdatensätze basierend auf angegebenen Kriterien manuell aus der Datenbank entfernen.

So führen Sie eine manuelle Datenbankbereinigung durch:

  1. Klicken Sie in der Citrix SD-WAN Center-Weboberfläche auf die Registerkarte Administration.

  2. Klicken Sie auf Datenbankverwaltung.

  3. Wählen Sie unter Manuelle Bereinigung einen Filter aus dem Dropdownmenü Datensätze entfernen aus. Die Filteroptionen sind:

    • älter als: Entfernen Sie Datensätze, die vor einem angegebenen Datum gesammelt wurden. Wenn Sie diesen Filter auswählen, werden ein Datumsfeld und eine Kalenderauswahlschaltfläche angezeigt. Klicken Sie auf die Kalenderschaltfläche, um ein Datum auszuwählen. Alle Datensätze, die älter als das angegebene Datum sind, werden entfernt.

      Database3

    • für Site: Entfernen Sie Datensätze, die vor einem angegebenen Datum gesammelt wurden. Wenn Sie diesen Filter auswählen, werden ein Datumsfeld und eine Kalenderauswahlschaltfläche angezeigt. Klicken Sie auf die Kalenderschaltfläche, um ein Datum auszuwählen. Alle Datensätze, die älter als das angegebene Datum sind, werden entfernt.

      database4

  4. Klicken Sie auf Entfernen.

Datenbank verwalten