Citrix SD-WAN Zentrum 11.4

Ereignisbenachrichtigungen

Ereignisbenachrichtigungen

Sie können Citrix SD-WAN Center so konfigurieren, dass Ereignisbenachrichtigungen für verschiedene Ereignistypen wie E-Mail, SNMP-Traps oder Syslog-Nachrichten gesendet werden. Nachdem Sie die Benachrichtigungseinstellungen für E-Mail, SNMP und Syslog konfiguriert haben, können Sie den Schweregrad für verschiedene Ereignistypen auswählen und den Modus (E-Mail, SNMP, Syslog) zum Senden von Ereignisbenachrichtigungen auswählen. Benachrichtigungen werden für Ereignisse generiert, die dem angegebenen Schweregrad für den Ereignistyp entsprechen oder darüber liegen.

Die verfügbaren Schweregrade sind in absteigender Reihenfolge des Schweregrads wie folgt:

  • NOTFALL
  • BENACHRICHTIGUNG
  • KRITISCH
  • ERROR
  • WARNUNG
  • HINWEIS
  • INFORMATIV
  • DEBUG

Tipp

Sie können Benachrichtigungseinstellungen konfigurieren, um Ereigniswarnungen per E-Mail, SNMP-Traps oder Syslog-Nachrichten sowohl in Citrix SD-WAN Center als auch in den einzelnen Citrix SD-WAN-Appliances in Ihrem Netzwerk zu empfangen.

Wenn Sie Benachrichtigungen im Citrix SD-WAN Center aktivieren, können Sie jedoch Ereignisbenachrichtigungen für das gesamte Citrix SD-WAN-Netzwerk (d. h. MCN und alle Sites) erhalten. Wenn Sie Benachrichtigungen auf den Citrix SD-WAN-Appliances aktivieren, können Sie jedoch nur Benachrichtigungen von den einzelnen Appliances empfangen.

Es wird empfohlen, Benachrichtigungen nur im Citrix SD-WAN Center zu aktivieren, um redundante Benachrichtigungen von den anderen Citrix SD-WAN-Appliances in Ihrem Netzwerk zu vermeiden.

Konfigurieren von E-Mail-Benachrichtigungseinstellungen

So konfigurieren Sie E-Mail-Benachrichtigungseinstellungen:

  1. Navigieren Sie in der Webverwaltungsschnittstelle von Citrix SD-WAN Center zu Fehler > Benachrichtigungseinstellungen > E-Mail-Benachrichtigungen.

    lokalisiertes Bild

  2. Wählen Sie Ereignis-E-Mails aktivieren aus.

  3. Geben Sie im Feld Ziel-E-Mail-Adresse (n) die E-Mail-Adresse ein, an die Warnbenachrichtigungen gesendet werden sollen.

    Hinweis

    Sie können mehrere E-Mail-Adressen durch Semikolons getrennt eingeben.

  4. Geben Sie im Feld Host die IP-Adresse oder den Hostnamen eines externen SMTP-Servers ein, um E-Mail-Nachrichten an das Internet weiterzuleiten.

  5. Geben Sie im Feld Port die Portnummer ein, die für die SMTP-Verbindung verwendet werden soll. Der Standardport ist 25.

  6. Geben Sie im Feld Quell-E-Mail-Adresse die E-Mail-Adresse ein, von der E-Mail-Benachrichtigungen gesendet werden.

  7. Wählen Sie SMTP-Authentifizierung aktivieren aus.

  8. Geben Sie im Feld Benutzername einen Benutzernamen für den für die Authentifizierung verwendeten SMTP-Server ein.

  9. Geben Sie im Feld Kennwort das Kennwort ein, das dem Benutzernamen des für die Authentifizierung verwendeten SMTP-Servers zugeordnet ist.

    Hinweis

    Klicken Sie auf Testnachricht senden, um eine E-Mail-Beispielwarnung an die konfigurierten Empfänger zu senden.

  10. Klicken Sie auf Apply.

Konfigurieren der SNMP-Trap-Benachrichtigungseinstellungen

So konfigurieren Sie SNMP-Trap-Benachrichtigungseinstellungen:

  1. Navigieren Sie in der Webverwaltungsschnittstelle von Citrix SD-WAN Center zu Fehler > Benachrichtigungseinstellungen > SNMP-Traps.

  2. Wählen Sie Ereignis-SNMP-Traps aktivieren aus.

    lokalisiertes Bild

  3. Geben Sie im Feld Host (s) die IP-Adresse oder den Hostnamen eines externen SNMP-Systems ein. Dieser Host empfängt die Ereignisse als SNMP-Traps.

    Hinweis

    Sie können mehrere IP-Adressen oder Hostnamen durch Semikolons getrennt eingeben.

  4. Geben Sie im Feld UDP-Port den UDP-Port ein, der zum Senden der SNMP-Traps verwendet werden soll. Standardmäßig ist der UDP-Port auf 162 festgelegt.  

  5. Klicken Sie auf Über nehmen, um die Benachrichtigungseinstellungen für SNMP-Traps anzuwenden.

    Hinweis

    Klicken Sie alternativ auf Test-Trap senden, um zu überprüfen, ob das System in der Lage ist, ein SNMP-Trap an das konfigurierte Ziel zu senden.

Konfigurieren der Syslog-Benachrichtigungseinstellungen

So konfigurieren Sie Syslog-Benachrichtigungseinstellungen:

  1. Navigieren Sie in der Webverwaltungsschnittstelle von Citrix SD-WAN Center zu Fehler > Benachrichtigungseinstellungen > Syslog.

  2. Wählen Sie Ereignissyslog-Meldungen aktivieren aus.

    lokalisiertes Bild

  3. Geben Sie im Feld Host die IP-Adresse oder den Hostnamen eines externen Syslog-Servers ein, der zum Empfangen von Ereignissen als Syslog-Nachrichten verwendet wird.

  4. Klicken Sie auf Über nehmen, um die Syslog-Benachrichtigungseinstellungen anzuwenden.

    Hinweis

    Klicken Sie alternativ auf Testnachricht senden, um zu überprüfen, ob das System eine Syslog-Nachricht an den konfigurierten Host senden kann.

Konfigurieren von Ereignisbenachrichtigungen

So konfigurieren Sie Ereignisbenachrichtigungen:

  1. Navigieren Sie in der Webverwaltungsschnittstelle von Citrix SD-WAN Center zu Fehler > Schweregrad-Einstellungen.

  2. Wählen Sie im Feld Warnung, wenn Sate weiterhin besteht, die Zeitdauer aus, nach der eine Benachrichtigung gesendet wird, wenn das Ereignis weiterhin besteht.

    lokalisiertes Bild

  3. Wählen Sie für jeden Ereignistyp die Benachrichtigungsoption und wählen Sie den Schweregrad aus.

    Hinweis

    Die Benachrichtigungsoptionen E-Mail, Syslog und SNMP werden erst nach der Konfiguration der entsprechenden Benachrichtigungseinstellungen aktiviert.

  4. Klicken Sie auf Apply.

Konfigurieren von Alarmen

Sie können auch Alarme in Citrix SD-WAN Center konfigurieren und auf einzelne Appliances übertragen.

Um den Alarm in Citrix SD-WAN Center zu konfigurieren, navigieren Sie zu Konfiguration > Appliance-Einstellungen > Benachrichtigungseinstellungen > Alarmkonfiguration und klicken Sie auf +.

lokalisiertes Bild

Wählen Sie Werte für die folgenden Felder aus, oder geben Sie sie ein:

  • Ereignistyp: Die Citrix SD-WAN-Appliance kann Alarme für bestimmte Subsysteme oder Objekte im Netzwerk auslösen. Diese werden als Ereignistypen bezeichnet. Die verfügbaren Ereignistypen sind SERVICE, VIRTUAL_PATH, WANLINK, PATH, DYNAMIC_VIRTUAL_PATH, WAN_LINK_CONGESTION, USAGE_CONGESTION, FAN, POWER_SUPPLY, PROXY_ARP, ETHERNET, DISCOVERED_MTU, GRE_TUNNEL, and IPSEC_TUNNEL.
  • Triggerstatus: Der Ereignisstatus, der einen Alarm für einen Ereignistyp auslöst. Die verfügbaren Optionen für den Triggerstatus hängen vom gewählten Ereignistyp ab.
  • Triggerdauer: Die Dauer in Sekunden bestimmt, wie schnell die Appliance einen Alarm auslöst. Geben Sie 0 ein, um sofortige Warnungen zu erhalten, oder geben Sie einen Wert zwischen 15-7200 Sekunden ein.Alarme werden nicht ausgelöst, wenn innerhalb der Triggerdauer zusätzliche Ereignisse auf demselben Objekt auftreten. Zusätzliche Alarme werden nur ausgelöst, wenn ein Ereignis länger als die Dauer der Triggerdauer ist.
  • Clear State: Der Ereignisstatus, der einen Alarm für einen Ereignistyp löscht, nachdem der Alarm ausgelöst wurde. Die verfügbaren Optionen für den Clear State sind vom gewählten Triggerstatus abhängig.
  • Dauer löschen: Die Dauer in Sekunden, die bestimmt, wie lange gewartet werden soll, bevor ein Alarm gelöscht wird.Geben Sie “0” ein, um den Alarm sofort zu löschen, oder geben Sie einen Wert zwischen 15-7200 Sekunden ein. Der Alarm wird nicht gelöscht, wenn innerhalb der angegebenen Zeit ein weiteres Clear-State-Ereignis am selben Objekt auftritt.
  • Schweregrad: Ein benutzerdefiniertes Feld, das bestimmt, wie dringend ein Alarm ist. Der Schweregrad wird in den Alerts, die bei Auslösung oder Löschvorgang des Alarms gesendet werden, und in der Zusammenfassung der ausgelösten Alarme angezeigt.
  • E-Mail: Alarmauslöser und Löschwarnungen für den Ereignistyp werden per E-Mail gesendet.
  • Syslog: Alarmauslöser und Clear Alerts für den Ereignistyp werden über Syslog gesendet.
  • SNMP: Alarmauslöser und klare Alarme für den Ereignistyp werden über SNMP-Trap gesendet.