Citrix SD-WAN Zentrum 11.4

Sekundäre Authentifizierung

Sekundäre Authentifizierung

Die sekundäre Authentifizierung ist so konfiguriert, dass die Zwei-Faktor-Authentifizierung für lokale und Remotebenutzerkonten aktiviert wird. Sie können entweder den RADIUS- oder TACACS + -Authentifizierungsserver als sekundären Authentifizierungsdienst konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie unter Zweistufige Authentifizierung.  

Hinweis

Stellen Sie sicher, dass Benutzerkonten auf den erforderlichen Authentifizierungsservern erstellt werden. Das Kennwort für das Benutzerkonto ist als zweiter Faktor in der Anmeldesequenz von Citrix SD-WAN Center zu verwenden.

Sekundärer RADIUS-Authentifizierungsserver

Um die RADIUS-Authentifizierung zu verwenden, müssen Sie mindestens einen RADIUS-Server angeben und konfigurieren. Optional können Sie redundante Backup-Server mit bis zu drei RADIUS-Servern konfigurieren. Die Server werden sequenziell überprüft, beginnend mit dem Server, der zuerst im Abschnitt Server aufgeführt ist. Stellen Sie sicher, dass die erforderlichen Benutzerkonten auf dem RADIUS-Authentifizierungsserver erstellt werden.

So aktivieren und konfigurieren Sie die RADIUS-Authentifizierung:

  1. Navigieren Sie in der Citrix SD-WAN Center-Weboberfläche zu Administration > Benutzer-/Authentifizierungseinstellungen.

  2. Aktivieren Sie im Abschnitt Secondary Authentication > RADIUS Authentication das Kontrollkästchen Secondary RADIUS Authentication aktivieren.  

    Hinweis

    Wenn die TACACS + -Authentifizierung bereits aktiviert ist, wird sie deaktiviert.

  3. Geben Sie im Feld Timeout das Zeitintervall (in Sekunden) ein, das auf eine Authentifizierungsantwort vom RADIUS-Server gewartet werden soll.

    Der Timeoutwert sollte kleiner oder gleich 60 Sekunden sein.

  4. Geben Sie im Feld Serverschlüssel einen geheimen Schlüssel ein, der beim Herstellen einer Verbindung mit den RADIUS-Servern verwendet werden soll.

  5. Geben Sie in die Felder Serverschlüssel bestätigen den geheimen Schlüssel erneut ein.

    Hinweis

    Die Einstellungen für Timeout und Serverschlüssel werden auf alle konfigurierten Server angewendet**.**

  6. Klicken Sie auf das Plussymbol (+) neben Server, um einen RADIUS-Server hinzuzufügen.

  7. Geben Sie im Feld IP-Adresse die Host-IP-Adresse für den RADIUS-Server ein.

  8. Geben Sie im Feld Port die Portnummer für den RADIUS-Server ein. Die Standardportnummer lautet 1812.

    lokalisiertes Bild

  9. Klicken Sie auf Apply.

  10.  Klicken Sie auf Überprüfen, um die Verbindung zum RADIUS-Server zu überprüfen. Das Dialogfeld Secondary RADIUS-Servereinstellungen überprüfen wird angezeigt.

    lokalisiertes Bild

  11. Geben Sie einen gültigen Benutzernamen und ein gültiges Kennwort für die Authentifizierungsserver ein, und klicken Sie auf Überprüfen.

Um weitere Server zu konfigurieren, wiederholen Sie die Schritte 6 bis 11.

Sekundärer TACACS + Authentifizierungsserver

Um TACACS + zu verwenden, müssen Sie mindestens einen TACACS + -Server angeben und konfigurieren. Optional können Sie redundante Backup-Server mit bis zu drei TACACS + -Servern konfigurieren. Die Server werden sequenziell überprüft, beginnend mit dem Server, der zuerst im Abschnitt Server aufgeführt ist. Stellen Sie sicher, dass die erforderlichen Benutzerkonten auf dem TACACS + Authentifizierungsserver erstellt werden.

So aktivieren und konfigurieren Sie die TACACS + -Authentifizierung:

  1. Navigieren Sie in der SD-WAN Center-Weboberfläche zu Administration > Benutzer-/Authentifizierungseinstellungen.

  2. Aktivieren Sie im Abschnitt Secondary Authentication > TACACS+ Authentication das Kontrollkästchen Sekundäre Authentifizierung aktivieren.  

    Hinweis

    Wenn die RADIUS-Authentifizierung bereits aktiviert ist, wird sie deaktiviert.

  3. Geben Sie im Feld Timeout das Zeitintervall (in Sekunden) ein, das auf eine Authentifizierungsantwort vom TACACS + -Server gewartet werden soll.

    Der Timeoutwert sollte kleiner oder gleich 60 Sekunden sein.

  4. Wählen Sie im Feld Authentifizierungstyp die Verschlüsselungsmethode aus, die verwendet werden soll, um den Benutzernamen und das Kennwort an den TACACS +-Server zu senden.

  5. Geben Sie im Feld Serverschlüssel einen geheimen Schlüssel ein, der beim Herstellen einer Verbindung mit den TACACS +-Servern verwendet werden soll.

  6. Geben Sie in die Felder Serverschlüssel bestätigen den geheimen Schlüssel erneut ein.

    Hinweis

    Die Einstellungen für Timeout, Authentifizierungstyp und Serverschlüssel werden auf alle konfigurierten Server angewendet.

  7. Klicken Sie auf das Plus-Symbol (+) neben Server, um einen TACACS + -Server hinzuzufügen.

  8. Geben Sie im Feld IP-Adresse die Host-IP-Adresse für den TACACS + -Server ein.

  9. Geben Sie im Feld Port die Portnummer für TACACS + -Server ein. Die Standardportnummer ist 49

    lokalisiertes Bild

  10. Klicken Sie auf Apply.

  11.  Klicken Sie auf Überprüfen, um die Verbindung zum RADIUS-Server zu überprüfen. Das Dialogfeld TACACS + Servereinstellungen überprüfen wird angezeigt.

    lokalisiertes Bild

  12. Geben Sie einen gültigen Benutzernamen und ein gültiges Kennwort für die Authentifizierungsserver ein, und klicken Sie auf Überprüfen.

    Um weitere Server zu konfigurieren, wiederholen Sie die Schritte 7 bis 12.

Sekundäre Authentifizierung