Citrix SD-WAN Orchestrator-Lizenzierung

Citrix SD-WAN Orchestrator bietet Lizenzierungsoptionen für die folgenden Citrix SD-WAN Orchestrator Benutzer:

  • Citrix Dienstanbieter (CSP)
  • Nicht-CSP-Partner:
    • Citrix Solution Advisor (CSA)
    • Citrix SD-WAN Anbieter für verwaltete Dienste (MSP)
  • Tun Sie It Yourself (DIY) Kunden — Direkte Unternehmenskunden

Test-Modus

Jeder Kunde beginnt mit dem Onboarding-Prozess, indem er eine Testversion anfordert. Der Kunde klickt auf die Option Testversion anfordern für SD-WAN-Orchestrator in Citrix Cloud.

Test-Modus

Das Orchestrator-Kundenkonto wird im Testmodus bereitgestellt. Der Testmodus wird für einen Standardzeitraum von 60 Tagen fortgesetzt.

Nach Ablauf der Testphase ist das Verhalten wie folgt:

  • Prepaid-Modell: Wenn der Testmodus abläuft, werden die Datenpfade des Kunden heruntergefahren. Zusätzliche Änderungen können erst bereitgestellt werden, wenn gültige Lizenzen hochgeladen wurden. Die Citrix Cloud-Berechtigung des Kunden für SD-WAN Orchestrator ändert sich von Testversion in Produktion, wenn die erste gültige Lizenz auf Orchestrator gehostet wird. Je nach Anzahl und Art der hochgeladenen Lizenzen kann eine äquivalente Anzahl von Sites die richtigen Bandbreitenberechtigungen aufweisen. Eine dauerhafte Meldung “Ihre Testversion ist abgelaufen. Upgrade auf Production, indem mindestens eine gültige Lizenzberechtigung für Orchestrator abgerufen wird, um die Netzwerkfunktionalität wiederherzustellen und die Nutzung fortzusetzen” wird für Prepaid-Kunden angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter Abrufen und Zuweisen von Ansprüchen für das Prepaid-Fakturierungsmodell.

  • Postpaid-Modell: Das Postpaid-Modell wird nur für CSP-Partner und deren Kunden unterstützt. Bei Ablauf der Testversion kann der Partner ein Upgrade auf die Produktion vornehmen. Eine dauerhafte Meldung “Ihre Testversion ist abgelaufen. Klicken Sie auf “Upgrade to Production”, um die Netzwerkfunktionalität wiederherzustellen und die Nutzung fortzusetzen” wird angezeigt. Klicken Sie auf Upgrade to Production, um Lizenzen für alle Sites zu aktualisieren. Die Lizenzdetails für diese können unter Erkenntnisse zur Lizenzverwendung

Abrechnungsmodelle

SD-WAN Orchestrator Abrechnungsmatrix

Die Abrechnungsmatrix enthält Details über die Art der Abrechnungsmodelle, die einem Benutzer zur Verfügung stehen.

Fakturierungsmatrix

Postpaid-Abrechnungsmodell

Das Postpaid-Abrechnungsmodell ist nur für CSP-Partner verfügbar. Der CSP-Anbieter kann Postpaid als Standardfakturierungsmodell für Mieter wählen. Das ausgewählte Abrechnungsmodell wird standardmäßig auf alle Kunden angewendet, die der CSP-Partner Service erbringt.

Um ein Postpaid-Fakturierungsmodell auszuwählen, navigieren Sie im SD-WAN Orchestrator auf Anbieterebene zu Administration > Lizenzierung

Abrechnungsmodell auswählen

Klicken Sie auf Rechnungsmodell auswählen, wählen Sie das Postpaid-Fakturierungsmodell aus, und klicken Sie auf Senden.

Postpaid-Abrechnungsmodell auswählen

Die Kunden können das Postpaid-Abonnement nicht überschreiben. Sie können es nur anerkennen.

Postpaid-Abrechnungsmodell bestätigen

Hinweis:

Wenn ein Kunde ein Prepaid-Abonnement haben möchte, muss ein Support-Ticket angehoben werden.

Im Postpaid-Abrechnungsmodell müssen keine Lizenzen auf die einzelnen Standorte im Kundennetzwerk hochgeladen werden. Das Netzwerk jedes Kunden muss mit den gewünschten Gerätemodellen und Bandbreitenstufen konfiguriert werden. Der CSP wird monatlich für jeden Kunden entsprechend in Rechnung gestellt.

Prepaid-Abrechnungsmodell

Das Prepaid-Abrechnungsmodell wird für CSP-Partner, Nicht-CSP-Partner und DIY - Enterprise-Kunden bereitgestellt. Die folgenden zwei Arten von Prepaid-Abrechnungsmodellen sind verfügbar:

  • Vorausbezahltes Jahresabonnement: Das Prepaid-Abonnement hat einen 1-Jahres- und einen 3-Jahres-Plan. Das Abonnement läuft am Ablaufdatum ab. Der Orchestrator und die Wartungslizenz sind enthalten und müssen sie nicht separat erworben werden.

  • Prepaid Perpetual: Mit Prepaid Perpetual haben die Lizenzen keine zeitliche Begrenzung, begrenzte Dauer oder Ablaufzeit. Die Orchestrator-Berechtigungen und die Hardwarewartungslizenz müssen jedoch separat erworben werden.

Hinweis:

Der Kunde kann entweder Prepaid Perpetual oder Prepaid AnnualAbo-Abrechnungsmodell in seinem Netzwerk haben. Hybrid-Abrechnungsmodell wird nicht unterstützt.

Das Prepaid-Abrechnungsmodell wird nur vom Partner ausgewählt. Der Partner kann Prepaid Jahresabonnement oder Prepaid Perpetual als Standardabrechnungsmodell wählen.

Um ein Prepaid-Fakturierungsmodell auszuwählen, navigieren Sie im SD-WAN Orchestrator auf Anbieterebene zu Administration > Lizenzierung

Prepaid-Abrechnungsmodell auswählen

Klicken Sie auf Abrechnungsmodellauswählen, wählen Sie das vorausbezahlte Abrechnungsmodell aus, und klicken Sie auf Absenden.

Wählen Sie ein Prepaid-Abrechnungsmodell

Alle Prepaid-Kunden über DIY oder über Partner müssen Lizenzen in Orchestrator hochladen. Diese Lizenzen müssen für jeden Kundenstandort hochgeladen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Abrufen und Zuweisen von Ansprüchen für das Prepaid-Fakturierungsmodell.

Abrufen und Zuweisen von Ansprüchen für das Prepaid-Fakturierungsmodell

Sie können die Lizenzberechtigungen mit dem von Citrix bereitgestellten Zugriffscode per E-Mail abrufen. Alternativ kann der Kunde den Access Code auch im Lizenzverwaltung Portal in Citrix Cloud anzeigen. Der Kunde kann entweder Prepaid Perpetual oder Prepaid Annual Abo-Abrechnungsmodell im Netzwerk haben. Hybrid-Abrechnungsmodell wird nicht unterstützt.

  1. Navigieren Sie in der SD-WAN Orchestrator Benutzeroberfläche zu Administration > Lizenzierung, und klicken Sie auf Lizenzen abrufen.

    Lizenzen abrufen

  2. Klicken Sie auf + Lizenzzugriffscode, geben Sie die erforderliche Anzahl von Zugangscodes ein, um die Berechtigungen abzurufen, und klicken Sie auf Absenden.

    Zugangscode hinzufügen

    Orchestrator ruft die Berechtigungen ab und füllt die Lizenztabelle aus.

    Tabelle "Lizenz"

    Hinweis:

    Das Abrechnungsmodell wird automatisch basierend auf dem vom Kunden eingegebenen Zugangscode ausgewählt.

  3. Klicken Sie auf Zuweisen/Aufheben, und wählen Sie Alle nicht lizenzierten. Alle nicht lizenzierten Sites mit konfigurierter Bandbreite, die kleiner oder gleich der Lizenzbandbreite ist, werden angezeigt.

    Lizenzen zuteilen

  4. Wählen Sie die Standorte aus, klicken Sie auf Zuweisen, und klicken Sie dann auf Upgrade auf Produktion.

In der Ansicht Alle Lizenzen wird eine Liste der lizenzierten Websites angezeigt. Sie können die Zuweisung von Lizenzen aufheben und sie wieder an den Pool freigeben.

Alle lizenzierten

Unter Site-Ansichtwerden die Sites automatisch mit Lizenzen basierend auf der konfigurierten Bandbreite und der Lizenzbandbreite abgeglichen, sodass Sie Lizenzen schnell zuweisen können.

Hinweis:

Um der Appliance eine Lizenz zuzuweisen, muss eine Appliance über eine verifizierte Seriennummer verfügen.

Site-Ansicht

Kunden mit unbefristeten Fakturierungsmodellen haben Orchestrator-Berechtigungen in der Tabelle License View angezeigt:

Ansicht "Lizenz"

Lizenzverwendung Insight

Ein Partner kann die Lizenzverwendung aller Kunden unter Administration > License Usage Insights einsehen. Wählen Sie den Kunden und den Zeitraum aus, für den Sie Einblicke in die Lizenzverwendung anzeigen möchten.

Einblick in die Nutzung von Partner-Lizenzen

Ein einzelner Kunde kann die Details zur Lizenzverwendung unter Administration > License Usage Insights einsehen. Wählen Sie den Zeitraum aus, für den Sie Einblicke in die Lizenzverwendung anzeigen möchten.

Einblick in die Nutzung der Kundenlizenz

Ablauf der Lizenz

Nach Ablauf der Lizenz wird eine Kulanzfrist von 30 Tagen gewährt. Der Partner/Kunde wird voraussichtlich während dieser Zeit seine Lizenzen erneuern. Nach Ablauf der Kulanzfrist werden die Netzwerkdatenpfade des Kunden heruntergefahren, und zusätzliche Änderungen können erst bereitgestellt werden, wenn die Lizenzen erneuert werden.

Citrix SD-WAN Orchestrator-Lizenzierung