Behobene Probleme

Die folgenden Probleme wurden behoben.

15. Juli 2020

SDW-11988: Bei Releases 11.0 und höher führen Konfigurationsupdates zum Hinzufügen oder Löschen von Sites dazu, dass die virtuellen Pfade aufgrund der Rotation des Netzwerksicherheitsschlüssels heruntergehen. Obwohl das Problem behoben wurde, schieben Sie ein Konfigurationsupdate, um den sicheren Netzwerkschlüssel mit dem Orchestrator zu synchronisieren. Die Konfigurationsaktualisierungen nach der Synchronisierung verursachen keine Unterbrechung des virtuellen Pfads.

SDW-11920: Die Paginierungssymbole der Echtzeit-Statistik-Tabelle werden nicht gerendert.

SDW-11906: Die IPSec-Tunnel werden nicht erstellt, wenn der gewählte Typ LAN ist.

SDW-9572: Das Hochladen von Protokollpaketen mit einer Größe von mehr als 32 MB von einer Appliance in den Orchestrator-Dienst schlägt fehl.

6. Juli 2020

SDW-7501: Der Bandbreitentest unter dem Diagnosetool zeigt die virtuellen Pfadverbindungen zwischen zwei Standorten an, auch wenn keine virtuellen Pfadverbindungen vorhanden sind.

SDW-10335: In einigen seltenen Szenarien wird der Löschvorgang der Site nicht abgeschlossen. Der Vorgang wird vorzeitig beendet, die GUI wird nicht geladen, und das Netzwerk wird in Orchestrator unbrauchbar gemacht.

SDW-11120: Beim Importieren der Datei config.json, die das Untermodell als LTE-WiFi enthält, wurde ein Fehler ausgegeben.

11. Juni 2020

SDW-10685: Beim Erstellen des Softwarepakets gab es einen Unterschied zwischen 11.x- und 10.x-Builds. Infolgedessen war das Staging für 10.2.5 und frühere Versionen fehlgeschlagen.

SDW-10738: Ab 11.1.0 wird ein neuer Konfigurationsknopf für die Konfiguration der Inband-Verwaltung auf der Seite der Site-Interface-Gruppe hinzugefügt. Dies ist eine obligatorische Konfiguration für jede Appliance, die über eine Inband-IP verwaltet werden muss. Das Fehlen dieser Konfiguration im Orchestrator kann dazu führen, dass die Appliance offline geschaltet wird (besonders wichtig, wenn die 210s und 110s, die über LTE verwaltet wurden, auf 11.1.0 upgraden).

1. Juni 2020

SDW-10348: In einigen seltenen Szenarien war die Gesamtzahl der Sites, die im Bereitstellungshistorie angezeigt werden, nicht identisch mit den tatsächlich konfigurierten Sites.

SDW-10378: In einigen seltenen Szenarien bleibt die Staging nach dem Löschen der GeoMCN-Site stecken.

SDW-10587: Beim Versuch der Netzwerkbereitstellung über Citrix SD-WAN Orchestrator traten 500 interne Serverfehler auf.

SDW-10615: Wenn Sie für IP-Routen gültige zu/von-Links für Berechtigung basierend auf Pfad auswählen, ist ein Überwachungsfehler aufgetreten - Pfad existiert nicht.

SDW-10713: Für VPX/VPXL gab es ein Problem bei der Analyse von Lizenzzeichenfolgen.

SDW-10764: Validierungsüberprüfungen über die Verwendung von SFP-Ports der SD-WAN 1100 Plattform korrigiert, wenn die Y-Kabelfunktion aktiviert ist.

SDW-10777: In einigen seltenen Szenarien blockierte Orchestrator Änderungen an Firmware-Builds, obwohl der Kunde über eine gültige Softwarepflegelizenz verfügt.

SDW-10778: Ein Konfigurationskonvertierungsfehler tritt auf, wenn eine WAN-Verbindung in der Konfiguration ohne Zugriffsoberfläche als Teil davon gespeichert wird.

SDW-10811: In einigen seltenen Szenarien ist die Routingdomäne in den WAN-Link-Berichten nicht sichtbar.

SDW-10812: In einigen seltenen Szenarien ist die Routingdomäne in den ARP-Berichten nicht sichtbar.

SDW-10815: Kontrollkästchen für Optimierung ist für Office 365 nicht standardmäßig aktiviert. Dies war das erwartete Verhalten für den Zeitpunkt, an dem das Feature entworfen wurde.

SDW-10840: Überprüfung hinzugefügt, wenn die Seriennummer der primären Appliance nicht hinzugefügt wird, aber die Seriennummer der sekundären Appliance hinzugefügt wird.

SDW-10844: Beim Ausführen der Stagingaktivität während der Änderungsverwaltung wurde der Fehler unknown (unknown network) angezeigt.

SDW-10857: WAN-Link-spezifische Upload- und Download-Geschwindigkeit wurde während der Verwendung in der Cloud Direct-Website ausgetauscht.

SDW-11033: Es gab eine Möglichkeit, für Netzwerke festzuhalten, wo nur wenige Standorte gelöscht wurden und während des Änderungsmanagements Staging versucht wurden.

Mai 13, 2020

SDW-10576: Wenn der Kunde den VIF-Namen (Virtual Interface) unter Grundeinstellungen > Schnittstellen > Unterschnittstellen auf Standortebene aktualisiert, wird der entsprechende DHCP-Relay-VIF-Name nicht aktualisiert.

28. April 2020

SDW-9511: Während des Stagings zeigte der Änderungsmanagement-Fehler die Meldung immer als Staging Failedan.

SDW-9913: Der auf der Statistikseite angezeigte WAN-Link-Durchsatzwert ist kleiner als der tatsächliche Durchsatzwert.

SDW-9973: Beim Löschen einer Site wird der Verweis der gelöschten Site nicht von allen globalen Features entfernt, was zu einem Fehler bei der Konfigurationsüberprüfung führt.

SDW-9513: Wenn in den primären HA-/sekundären Appliances die Seriennummer zwischen primären und sekundären Appliances ausgetauscht wird, wird die Konfiguration gemäß den ausgetauschten Seriennummern nicht per Push übertragen. Die Konfiguration wird gemäß der anfänglichen Seriennummernzuweisung per Push übertragen, oder in seltenen Fällen werden beide Appliances als primäre oder sekundäre behandelt.

April 15, 2020

SDW-10018: Sie können QoS-Dateninkonsistenz zwischen der tabellarischen und grafischen Ansicht beobachten.

SDW-9913: Der auf der Statistikseite angezeigte WAN-Link-Durchsatzwert ist kleiner als der tatsächliche Durchsatzwert.

SDW-9739: Sie können feststellen, dass sich die Konfigurationsversion bei einigen Appliances nach der Bereitstellung der Netzwerkkonfiguration unterscheidet. Es führt dazu, dass ein virtueller Pfad nicht zwischen einem Zweig und einem Kontrollknoten eingerichtet wird.

SDW-9618: Während der Bereitstellung von Änderungsmanagement/Konfiguration können Sie mit der Benutzeroberfläche die Aktivierung fortsetzen, selbst wenn Fehler im Staging-Prozess auftreten. Sobald die Aktivierung in anderen Appliances erfolgreich ist, meldet die GUI fälschlicherweise, dass die Aktivierung erfolgreich war.

SDW-9888: Die Echtzeitstatistiktabelle zur WAN-Link-Nutzung ist für eine WAN-Verbindung gestaffelt und falsch ausgerichtet, die mit Standby, getaktet oder Standby mit getakteter Verbindung konfiguriert ist.

Behobene Probleme