Virtueller Inlinemodus und hohe Verfügbarkeit

Der virtuelle Inlinemodus kann in einer Konfiguration mit hoher Verfügbarkeit (Hochverfügbarkeit) verwendet werden. Die folgende Abbildung zeigt eine einfache Bereitstellung mit hoher Verfügbarkeit. Im virtuellen Inlinemodus fungiert ein Appliance-Paar als eine virtuelle Appliance. Die Router-Konfiguration ist für ein Hochverfügbarkeitspaar dieselbe wie bei einer einzelnen Appliance, mit der Ausnahme, dass die virtuelle IP-Adresse des Hochverfügbarkeitspaars, nicht die IP-Adresse einer einzelnen Appliance, in den Router-Konfigurationstabellen verwendet wird. In diesem Beispiel müssen die lokalen Appliances die standardmäßige virtuelle Inline-Konfiguration (Return to Ethernet Sender) verwenden.

Abbildung 1. Beispiel für hohe Verfügbarkeit

lokalisiertes Bild

Virtueller Inlinemodus und hohe Verfügbarkeit