Bereitstellungsmodi

Grundlegende Konfigurationsprozedur für den WCCP-Modus auf der SD-WAN-Appliance

Für die meisten Standorte können Sie das folgende Verfahren verwenden, um den WCCP-Modus auf der Appliance zu konfigurieren. Die Prozedur hat mehrere Parameter auf sinnvolle Standardwerte gesetzt. Erweiterte Bereitstellungen erfordern möglicherweise, dass Sie diese Parameter auf andere Werte festlegen. Wenn beispielsweise die WCCP-Dienstgruppe 51 bereits von Ihrem Router verwendet wird, müssen Sie einen anderen Wert für die Appliance verwenden.

So konfigurieren Sie den WCCP-Modus auf der Appliance:

  1. Auf der Seite Konfiguration: Appliance-Einstellungen: WCCP.
  2. Wenn keine Servicegruppen definiert wurden, wird die Seite Modus auswählen angezeigt. Die Optionen sind Single SD-WAN und Cluster (Mehrere SD-WANs). Wählen Sie Single SD-WAN aus. Sie werden zur WCCP-Seite weitergeleitet. Hinweis: Die Modusbeschriftungen sind irreführend. Der Modus Single SD-WAN wird auch für SD-WAN-Hochverfügbarkeitspaare verwendet.
  3. Wenn der WCCP-Modus nicht aktiviert ist, klicken Sie auf Aktivieren.
  4. Klicken Sie auf Dienstgruppe hinzufügen.
  5. Die Werte für Standardschnittstelle (APA), Protokoll (TCP), WCCP-Priorität (0), Router-Kommunikation (Unicast), (Kennwort leer) und Time to Live (1) müssen normalerweise nicht für die erste von Ihnen erstellte Servicegruppe geändert werden, aber wenn dies der Fall ist, geben Sie neue Werte in die bereitgestellten Felder ein.
  6. Geben Sie im Feld Routeradressierung (wenn Sie Unicast verwenden) oder im Feld Multicastadresse (wenn Sie Multicast verwenden) die IP-Adresse des Routers ein. Verwenden Sie die IP für den Routerport, der für die WCCP-Kommunikation mit der Appliance verwendet wird.
  7. Wenn mehr als ein Router WCCP für die Kommunikation mit dieser Appliance verwendet, fügen Sie jetzt weitere Router hinzu.
  8. Wenn Ihre Router spezielle Anforderungen haben, legen Sie die Felder Routerweiterleitung (Auto/GRE/Level-2), Routerpaketrückkehr (Auto/GRE/Level-2) und Routerzuweisung (Mask/Hash) entsprechend fest. Die Standardwerte liefern bei den meisten Routern optimale Ergebnisse.
  9. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  10. Wiederholen Sie die vorherigen Schritte, um eine andere Dienstgruppe für UDP-Datenverkehr zu erstellen (z. B. Dienstgruppen-ID 52 und Protokoll UDP).
  11. Rufen Sie die Seite Überwachung: Appliance-Leistung: WCCP auf. Das Feld Status sollte innerhalb von 60 Sekunden in Verbunden geändert werden.
  12. Senden Sie Datenverkehr über den Link und überprüfen Sie auf der Seite Verbindungen, ob Verbindungen eintreffen und beschleunigt werden.

Grundlegende Konfigurationsprozedur für den WCCP-Modus auf der SD-WAN-Appliance