Citrix SD-WAN Plattformen

Solid-State-Laufwerk

Ein Solid-State-Laufwerk (SSD) ist ein leistungsfähiges Datenspeichergerät, das Daten im Solid-State-Flash-Speicher speichert. Es speichert die SD-WAN-Software und Benutzerdaten.

Für die Citrix SD-WAN 410-Appliance muss der integrierte SATA-Festplattencontroller mindestens zwei Geräte unterstützen. Unterstützung für SATAV3 (6 Gbit/s) ist verfügbar.

Ersetzen eines Solid-State-Laufwerks

Ersatz-Solid-State-Laufwerke (SSDs) enthalten eine vorinstallierte Version der SD-WAN-Software.

So ersetzen Sie ein Solid-State-Laufwerk

  1. Fahren Sie die Appliance herunter.
  2. Suchen Sie die SSD auf der Rückseite der Appliance. Drücken Sie die Sicherheitsverriegelung der Antriebsabdeckung je nach Plattform nach rechts oder unten, während Sie am Antriebsgriff herausziehen, um zu lösen. Ziehen Sie das fehlerhafte Laufwerk heraus. Entfernen des vorhandenen Solid-State-Laufwerks
  3. Stellen Sie sicher, dass die Ersatz-SSD der richtige Typ für die Plattform ist.
  4. Nehmen Sie die neue SSD auf, öffnen Sie den Laufwerkgriff vollständig nach links und stecken Sie das Laufwerk so weit wie möglich in den Steckplatz ein. Um das Laufwerk einzusetzen, schließen Sie den Griff bündig mit der Geräterückseite, so dass das Laufwerk sicher in den Steckplatz einrastet. Wichtig: Stellen Sie beim Einlegen des Laufwerks sicher, dass sich die Citrix Produktbeschriftung oben befindet, wenn das Laufwerk horizontal eingefügt wird, oder rechts, wenn das Laufwerk vertikal eingesetzt wird. Einsetzen des Austausch-Solid-State-Laufwerks
  5. Schalten Sie die Appliance ein.
  6. Führen Sie die Erstkonfiguration der Appliance durch.

Solid-State-Laufwerk