Bereitstellungsmodi

SD-WAN 1000, 2000 und 2100 SE-Appliances verfügen über einen empfohlenen Bereitstellungsmodus: Inline. Dieser Modus wird häufig ohne hohe Verfügbarkeit (hohe Verfügbarkeit) und seltener mit hoher Verfügbarkeit verwendet.

Obwohl derzeit nicht alle der folgenden Modi empfohlen werden, werden die folgenden Modi unterstützt:

  • Inlinemodus
  • Inlinemodus bei hoher Verfügbarkeit
  • Virtueller Inlinemodus
  • Virtueller Inlinemodus in hoher Verfügbarkeit

Die Weiterleitungsmodi sind:

  • Inlinemodus, in dem die Appliance den Datenverkehr zwischen den beiden Ethernet-Ports transparent beschleunigt. In diesem Modus wird die Appliance (für den Rest des Netzwerks) als Ethernet-Bridge angezeigt. Der Inlinemodus wird empfohlen, da er die geringste Konfiguration erfordert.
  • Virtueller Inlinemodus, in dem ein Router WAN-Datenverkehr an die Appliance sendet und die Appliance an den Router zurückgibt. In diesem Modus scheint die Appliance ein Router zu sein, verwendet jedoch keine Routingtabellen. Es sendet den Rückkehrverkehr an den echten Router. Der virtuelle Inlinemodus wird empfohlen, wenn der Inlinemodus und der Hochgeschwindigkeits-WCCP-Betrieb nicht praktikabel sind.
  • Hochverfügbarkeitsmodus, mit dem Appliances als aktives/Standby-Hochverfügbarkeitspaar betrieben werden können. Wenn die primäre Appliance ausfällt, übernimmt die sekundäre Appliance.

Bereitstellungsmodi