Citrix SD-WAN 2100 SE

Die Citrix SD-WAN 2100-SE-Plattform ist eine 1U-Appliance mit 8 Kernprozessoren und 32 GB (GB) Arbeitsspeicher.

Die folgende Abbildung zeigt die Frontplatte der SD-WAN 2100-SE-Einheit.

Abbildung 1. Citrix SD-WAN 2100-SE Gerät, Frontplatte

Vorderansicht der Citrix SD-WAN 2100-SE Appliance

Die SD-WAN 2100-SE Appliance verfügt über die folgenden Ports:

  • Ein serieller RS232-Konsolenanschluss.
  • 10/100/1000 Base-T Kupfer-Ethernet-Management-Port (RJ45) genannt Lights Out Management (LOM) Port mit der Bezeichnung LOM und Verwaltungs-Port mit der Bezeichnung 0/1. Sie können diese Ports verwenden, um die Appliance unabhängig von der Appliance-Software remote zu überwachen und zu verwalten.
  • USB-Anschlüsse
  • Vier 1000 Base-TX-Kupfer-Ethernet-Ports.
  • Vier 1GE SFP-Ports.
Port Labels - alte 2100-SE Frontblende Beschreibung
LOM Lights out management Port
0/1 Verwaltungsport

Citrix SD-WAN 2100-SE Appliance-Ports

Port Labels - neue 2100-SE Frontblende Beschreibung
LOM 0/1 Lights out Management und Management Port
0/2 Verwaltungsport, der für zukünftige Verwendung reserviert ist (Management)
  • Ein Kupfer-Ethernet-Port (RJ45) genannt Lights Out Management (LOM) Port beschriftet Licht-Out-Management und 0/1. Sie können diesen Port verwenden, um die Appliance unabhängig von der Software der Appliance remote zu überwachen und zu verwalten.
  • Ein Kupfer-Ethernet-Managementport (RJ45) mit der Bezeichnung 0/2. Dieser Managementport kann nicht für Systemverwaltungsfunktionen verwendet werden. Dieser Port ist für die zukünftige Verwendung reserviert.

Abbildung 2. Citrix SD-WAN 2100-SE Appliance, Rückwand

Rückansicht der Citrix SD-WAN 2100-SE Appliance

Die folgenden Komponenten sind auf der Rückseite der SD-WAN 2100-SE Appliance sichtbar:

  • Wechselbares Solid-State-Laufwerk mit 240 GB und 1 leerer Steckplatz.
  • Netzschalter, der den Strom auf das Gerät ein- oder ausschaltet. Drücken Sie den Schalter für fünf Sekunden, um den Strom auszuschalten.
  • Nicht maskierbare Interrupt-Schaltfläche (NMI), zur Verwendung auf Anforderung des technischen Supports, um einen Core-Dump zu erzeugen. Drücken Sie mit einem Stift, einem Bleistift oder einem anderen spitzen Objekt die rote Taste, die erforderlich ist, um eine unbeabsichtigte Aktivierung zu verhindern.
  • Einzelnetzteil, Nennleistung bei 450 Watt, 100 - 240 Volt.

Konvertieren von 2100 SE Appliance in 2100 PE Appliance

Wichtig

Um die PE-Funktionalität nutzen zu können, muss die 2100-Appliance SD-WAN-Version 9.3 oder höher verfügen.Die SD-WAN-Version 9.3 und höher unterstützen 2100 PE.

  • 2100 SE wird mit nur einer SSD (240 GB) und einem leeren Träger ausgeliefert.
  • Wenn Sie ein Upgrade auf eine PE-Appliance durchführen möchten, können Sie das Kit bestellen.Das Kit enthält eine zusätzliche SSD (480 GB) und eine entsprechende Lizenz für PE.
  • Nachdem Sie das Kit erhalten haben, installieren Sie das neue 480 GB Laufwerk in den leeren Steckplatz (wobei die ursprüngliche SSD unverbraucht bleibt). Aktualisieren Sie auf SD-WAN Version 10.0, und wenden Sie eine neue PE-Lizenz an.

Hinweis:

Sie können auch eine 2100 SE-Appliance in 2100 PE-Appliance konvertieren, indem Sie die USB-Reimage-Dienstprogramm.

Solid-State-Laufwerk (SSD) einfügen

  1. Legen Sie die erforderliche SSD in die Standard-Edition-Appliance ein. Anweisungen zum Einfügen von SSD finden Sie unterSolid-State-Laufwerk(Field Replaceable Unit).
    1. Die 2100 SE Appliance benötigt 480 GB oder mehr SSD. SSD
  2. Starten Sie die Appliance über die SD-WAN-Webverwaltungsschnittstelle neu.
  3. Stellen Sie sicher, dass die auf der Appliance installierte Softwareversionsversion SD-WAN Version 10.0 ist.Folgen Sie den hier angegebenen Schritten;neue Appliance aktualisieren.
  4. Installieren Sie die Enterprise Edition-Plattformlizenz.Lizenzinformationen finden Sie unter Citrix SD-WAN Produkt-Downloads.
  5. Aktualisieren Sie das Netzwerk mitUpgrade in einem Schrittder Softwareversion 10.0 oder höher.

Konfigurieren der Verwaltungs-IP-Adresse mithilfe der seriellen Konsole

  1. Greifen Sie auf die serielle Konsole der Appliance zu.
  2. Melden Sie sich mit den Anmeldeinformationen root/nsroot an.
  3. Geben Sie den Befehl ssh admin@169.254.0.60 -l administrator ein.
  4. Geben Sie password: password ein.
  5. Geben Sie den Befehl management_ip ein.
  6. Geben Sie den Befehl set interface 192.168.100.1 255.255.255.0 192.168.100.254 ein.
  7. Geben Sie den Befehl apply ein.