Erstkonfiguration

Auf der von Citrix ausgelieferten Appliance sind standardmäßig IP-Adressen konfiguriert. Um die Appliance im Netzwerk bereitzustellen, müssen Sie die entsprechenden IP-Adressen auf der Appliance konfigurieren, um den Netzwerkverkehr zu beschleunigen.

Sie können das Ethernet-Kabel mit dem Verwaltungs-Port der Appliance verbinden und sich mit der Standard-IP-Adresse bei der Webverwaltungsschnittstelle anmelden.

So führen Sie die Erstkonfiguration durch:

  • Identifizieren Sie die Voraussetzungen für die Erstkonfiguration.
  • Erfassen Sie verschiedene Werte, die in der Erstkonfigurationsprozedur erforderlich sind.
  • Konfigurieren Sie die Appliance, indem Sie sie an den Ethernet-Port anschließen.
  • Führen Sie zusätzliche Konfiguration für Windows durch.
  • Weisen Sie die Verwaltungs-IP-Adresse über die serielle Konsole zu.
  • Beheben Sie Probleme bei der Erstkonfiguration.

Standardmäßig wird die Appliance bei der Erstkonfiguration im Inlinemodus bereitgestellt. Wenn Sie eine Hardware-SD-WAN-Appliance konfigurieren, schließen Sie die Appliance physisch an einen PC an. Siehe den folgenden Link;Konfigurieren der SD-WAN-Hardware

Hinweis

Auf der SD-WAN 410-SE-Appliance lautet die statische Standardadresse 192.168.100.1. Außerdem ist DHCP (standardmäßig) für den Verwaltungszugriff aktiviert. Wenn Sie den SD-WAN-Dienst aktivieren oder SD-WAN-Lizenz unter Verwendung der standardmäßigen statischen IP (192.168.100.1) installieren, geht diese IP verloren.

Sie sollten eine statische IP-Adresse zuweisen oder über die DHCP-IP-Adresse benachrichtigt werden, die dieser Appliance zugewiesen ist. Um die DHCP-IP-Adresse zu sehen, können Sie sich über admin/password bei der SD-WAN-Befehlszeilenschnittstelle anmelden, um die Verwaltungs-IP-Adresse anzuzeigen. Die LCD-Konsole der 410-SE-Appliance zeigt die IP-Adresse nicht an.

Erstkonfiguration