Bereitstellungstopologie

Die folgende Abbildung zeigt eine SD-WAN 4000/5000 Einheit im Inlinemodus.

Abbildung 1. Grundlegende Verkabelung für den Inlinemodus

lokalisierte Grafik

Wie in der Abbildung gezeigt, ist der Inlinemodus ein Zweiarm-Modus. Bei Inline-Bereitstellungen wird die NetScaler Instanz im L2-Modus (Bridged) konfiguriert, die Beschleuniger sind jedoch intern mit der NetScaler-Instanz in einer Einarm-Konfiguration verbunden.

Der Inlinemodus ist der einfachste Modus zu konfigurieren. Sie verbinden einen Port eines beschleunigten Paares mit dem WAN-Router und den anderen mit dem LAN-Netzwerk. Die Appliance beschleunigt den Datenverkehr zwischen den beiden Ports transparent, was zum Rest des Netzwerks anscheinend eine Ethernetbrücke zu sein scheint.

Sie können die Appliance auch bereitstellen, um den Datenverkehr nur von bestimmten Ressourcen wie Back-End-Servern und nicht vom gesamten Netzwerk zu beschleunigen. Eine solche Anordnung reserviert die Ressourcen der Appliance für den ausgewählten Datenverkehr. In diesem Fall installieren Sie die Appliance im Zweignetzwerk, das die Ressourcen enthält, für die Sie den Datenverkehr beschleunigen möchten.

Die folgende Abbildung zeigt eine teilweise Standortbeschleunigung:

Abbildung 2. Teilbeschleunigung

lokalisierte Grafik

Bereitstellungstopologie