Lichter-Managementport der SD-WAN WANOP 4100/5100 Appliance

Die SD-WAN 4100/5100 Appliances verfügen über eine IPMI (Intelligent Platform Management Interface), die auch als Lights Out Management (LOM) bezeichnet wird, an der Vorderseite der Appliance. Mithilfe der LOM können Sie die Appliance unabhängig von der SD-WAN 4100/5100-Software remote überwachen und verwalten. Sie können die IP-Adresse aus der Ferne ändern, verschiedene Energievorgänge ausführen und Informationen zur Zustandsüberwachung der Appliance abrufen, indem Sie über den LOM-Anschluss eine Verbindung zur Appliance herstellen.

Wenn Sie den LOM-Port über einen dedizierten Kanal verbinden, der vom Datenkanal getrennt ist, können Sie sicherstellen, dass die Konnektivität mit der Appliance aufrechterhalten wird, selbst wenn das Datennetzwerk ausfällt.

Zugreifen auf den LOM-Port mithilfe eines Webbrowsers

Mithilfe eines Webbrowsers können Sie sich remote am LOM-Port anmelden, um Informationen über die Appliance zu erhalten und verschiedene Vorgänge an der Appliance auszuführen.

So greifen Sie mithilfe eines Webbrowsers auf die LOM zu

  1. Geben Sie in einem Webbrowser die IP-Adresse des LOM-Ports ein. Geben Sie zur Erstkonfiguration die Standardadresse des Ports ein.
  2. Geben Sie im Feld Benutzernamensroot ein.
  3. Geben Sie im Feld Kennwortnsroot ein.

LOM-Port konfigurieren

Sie können die Intelligent Platform Management Interface (IPMI), auch bekannt als Lights Out Management (LOM) -Port, zur Remote-Überwachung und Verwaltung der Appliance unabhängig von der NetScaler -Software verwenden. Zur Erstkonfiguration des Lights-Out-Managementports (LOM) stellen Sie eine Verbindung mit der Standard-IP-Adresse des Ports her, und ändern Sie diese in die Adresse, die Sie für die Fernüberwachung und -verwaltung verwenden möchten. Geben Sie außerdem die Administratoranmeldeinformationen und die Netzwerkeinstellungen an.

Hinweis: Die LEDs am LOM-Anschluss sind konstruktiv nicht funktionsfähig.

So konfigurieren Sie den NetScaler LOM-Port

  1. Verbinden Sie den LOM-Port mit einer Management-Workstation oder einem Netzwerk.
  2. Geben Sie in einem Webbrowser Folgendes ein:http://192.168.1.3.

    Hinweis: Der NetScaler LOM-Port ist mit der IP-Adresse 192.168.1.3 und der Subnetzmaske 255.255.255.0 vorkonfiguriert.

  3. Geben Sie im Feld Benutzernamensroot ein.
  4. Geben Sie im Feld Kennwortnsroot ein.
  5. Klicken Sie auf der Registerkarte Konfiguration auf Netzwerk, und geben Sie Werte für die folgenden Parameter ein:
    • IP-Adresse — IP-Adresse des LOM-Ports.
    • Subnetzmaske — Subnetzmaske zur Definition des Subnetzes des LOM-Ports.
    • Standardgateway: IP-Adresse des Routers, der den LOM-Port mit dem Netzwerk verbindet.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Power Cycling der Appliance

Sie können die Appliance aus der Ferne ausschalten und wieder einschalten. Das Ergebnis ähnelt dem Drücken des Netzschalters auf der Rückseite des Geräts für weniger als zwei Sekunden.

So schalten Sie die Appliance ein

  1. Geben Sie in einem Webbrowser die IP-Adresse des LOM-Ports ein.
  2. Geben Sie in die Felder Benutzername und Kennwort die Administratoranmeldeinformationen ein.
  3. Klicken Sie in der Menüleiste auf Fernbedienung.
  4. Klicken Sie unter Optionenauf Power Control, und klicken Sie dann auf Power Cycle System.
  5. Klicken Sie auf Aktion ausführen.

Zugriff auf die Appliance mithilfe der Access-Konsole

Über den LOM-Port können Sie remote auf die Appliance zugreifen und diese verwalten, indem Sie sich bei einer umgeleiteten Konsole anmelden.

So greifen Sie mithilfe der Zugriffskonsole auf die Appliance zu

  1. Geben Sie in einem Webbrowser die IP-Adresse des LOM-Ports ein.
  2. Geben Sie in die Felder Benutzername und Kennwort die Administratoranmeldeinformationen ein.
  3. Klicken Sie in der Menüleiste auf Fernbedienung.
  4. Klicken Sie unter Optionenauf Konsolenumleitung.
  5. Klicken Sie auf Konsole starten, und klicken Sie dann auf Ja.
  6. Geben Sie die Administratoranmeldeinformationen für die Appliance ein.

Informationen zur Gesundheitsüberwachung abrufen

Sie können sich am LOM-Port anmelden, um die Integritätsinformationen zur Appliance anzuzeigen. Alle Systemsensorinformationen, wie Systemtemperatur, CPU-Temperatur, Status des Lüfters und Netzteile, werden auf der Seite Sensorwerte angezeigt.

So erhalten Sie Informationen zur Gesundheitsüberwachung

  1. Geben Sie in einem Webbrowser die IP-Adresse des LOM-Ports ein.
  2. Geben Sie in die Felder Benutzername und Kennwort die Administratoranmeldeinformationen ein.
  3. Klicken Sie in der Menüleiste auf Systemintegrität.
  4. Klicken Sie unter Optionenauf Sensorwerte.

Stromsteuerungsoperationen über den LOM-Port

Sie können mithilfe des LOM-Ports verschiedene Stromsteuerungsvorgänge aus der Ferne ausführen, z. B. das Neustarten der Appliance, das Ausführen eines ordnungsgemäßen Herunterfahrens und das Ausführen eines erzwungenen Herunterfahrens.

So führen Sie Stromsteuerungsvorgänge durch

  1. Melden Sie sich in einem Webbrowser mit den Administratoranmeldeinformationen am LOM-Port an.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf Fernbedienung.
  3. Klicken Sie unter Optionenauf Energiesteuerung, und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen aus:
    • System zurücksetzen— Starten Sie die Appliance neu.
    • System ausschalten — Sofort —Trennen Sie die Stromversorgung der Appliance, ohne die Appliance herunterzufahren.
    • System einschalten— Schalten Sie die Appliance ein.
    • Power Cycle System— Schalten Sie die Appliance aus, und schalten Sie sie wieder ein.
  4. Klicken Sie auf Aktion ausführen.