Konfigurieren der Paketweiterleitung auf der Appliance

Der virtuelle Inlinemodus bietet zwei Optionen zur Paketweiterleitung:

Return to Ethernet Sender (Standard)— In diesem Modus können mehrere Router eine Appliance gemeinsam nutzen. Die Appliance leitet virtuelle Inline-Ausgabepakete zurück, wie durch die Ethernet-Adresse des eingehenden Pakets angezeigt. Wenn zwei Router eine einzelne Appliance gemeinsam nutzen, erhält jeder seinen eigenen Datenverkehr zurück, aber nicht den Datenverkehr vom anderen Router. Dieser Modus funktioniert auch mit einem einzelnen Router.

AnGateway senden (nicht empfohlen): In diesem Modus werden virtuelle Inline-Ausgabepakete zur Auslieferung an das Standard-Gateway weitergeleitet, selbst wenn sie für Hosts im lokalen Subnetz bestimmt sind. Diese Option ist normalerweise weniger wünschenswert als die Option Return to Ethernet Sender, da sie der Routingstruktur ein leicht vergessenes Element der Komplexität hinzufügt.

So geben Sie die Option Paketweiterleitungan —Wählen Sie auf der Seite Konfiguration: Optimierungsregeln: Tuning neben Virtual Inline die Option Return to Ethernet Sender oder An Gateway senden aus.

Konfigurieren der Paketweiterleitung auf der Appliance