Bereitstellungsarbeitsblatt

Die Appliance verwendet mindestens zwei Ports: den Verwaltungs-Port (normalerweise 0/1) und den Verkehr-Port (z. B. 10/1). Sie müssen Ports im Voraus auswählen, da die Konfiguration von der Identität der Ports abhängt.

Die Appliance verwendet direkt drei Subnetze: das Verwaltungssubnetz, das Subnetz des externen Datenverkehrs und das Subnetz des internen Datenverkehrs. In jedem Subnetz werden mehrere IP-Adressen verwendet. Jedes Subnetz muss zusammen mit der richtigen Subnetzmaske angegeben werden.

Die folgende Abbildung ist ein Arbeitsblatt für diese Parameter. Es unterstützt Inline-und virtuelle Inline-Modi mit und ohne hohe Verfügbarkeit. Die Tabelle unter der Abbildung beschreibt, was jeder Eintrag bedeutet.

lokalisierte Grafik

Deployment-Arbeitsblattparameter

| | Parameter | Beispiel | Ihr Wert | Beschreibung | |—|—|—|—|—| | Verwaltungssubnetz | | | | | M2.| Gateway IP-Adresse | 10.199.79.254 | | Standard-Gateway für das Management-Subnetz. | | M3.| Subnetzmaske | 255.255.255.128 | | Subnetzmaske für das Management-Subnetz. | | M4.| Xen Hypervisor IP-Adresse | 10.199.79.225 | | IP-Adresse von Xen Hypervisor. | | M5.| IP-Adresse der Dienst-VM | 10.199.79.226 | | IP-Adresse der Verwaltungsdienst-VM, die die Konfiguration steuert. | | M6.| Accelerator UI | 10.199.79.227 | | Accelerator GUI, auch Broker UI genannt, die die Instanzen als Einheit verwaltet. | | M7.| NetScaler Management IP-Adresse | 10.199.79.245 | | IP-Adresse der GUI- und CLI-Schnittstellen der NetScaler-Instanz. | | Subnetz externer Datenverkehr | | | | | T1. | Router IP-Adresse | 172.17.17.1 | | IP-Adresse des ersten Routers im externen Verkehrssubnetz. | | T2. | Router-IP-Adresse | 172.17.18.1 | | IP-Adresse des zweiten Routers im externen Verkehrssubnetz. | | T3. | Subnetzmaske | 255.255.255.0 | | Subnetzmaske des externen Verkehrssubnetzes. | | T4. | Subnetz-IP-Adresse | 172.17.17.2 | | Subnetz-IP-Adresse für NetScaler im Subnetz des externen Datenverkehrs. | | T5. | Subnetz-IP-Adresse | 172.17.18.2 | | Subnetz-IP-Adresse für NetScaler im Subnetz des externen Datenverkehrs. | | T6. | Externe Signalisierungs-IP-Adresse | 172.17.17.10 | | Der Verkehr zu dieser IP-Adresse wird zwischen den signalisierenden IP-Adressen der Beschleuniger Lastausgleich durchgeführt. | | T7. | Lokale LAN-Subnetze | 10.200.0.0/16 | | Das zu beschleunigende lokale LAN-Subnetz. This is the only subnet that receives acceleration. | | T8. | Traffic Port | 10/1 | | Port used for accelerated traffic. | | T9. | Traffic Port | 10/6 | | Port used for accelerated traffic. |

Hinweis: Ports 10/3 und 10/4 sind für Loopback-Kabel reserviert. Konfigurieren Sie diese Ports nicht als Verkehrsanschlüsse.

Bereitstellungsarbeitsblatt