Citrix Virtual Apps and Desktops Service

Überwachung in Quick Deploy

Im Dashboard Überwachung können Sie die Desktopnutzung, Sitzungen und Maschinen in Ihrer Citrix Virtual Apps and Desktops-Bereitstellung anzeigen. Sie können außerdem Sitzungen steuern, die Energieverwaltung von Maschinen einrichten und laufende Anwendungen sowie laufende Prozesse beenden.

Zum Aufrufen des Dashboards Überwachung gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Melden Sie sich bei Citrix Cloud an, falls Sie es noch nicht getan haben. Wählen Sie im Menü links oben Eigene Services > Virtual Apps and Desktops.
  2. Wählen Sie im Dashboard Verwalten > Quick Deploy die Registerkarte Überwachen.

Überwachen der Desktopnutzung

Die Servicenutzung wird standardmäßig angezeigt, wenn Sie die Registerkarte Überwachen auswählen. Die Seite wird alle fünf Minuten aktualisiert.

  • Überblick über Maschinen und Sitzungen: Sie können die Anzeige so wählen, dass Informationen zu allen Katalogen (Standard) oder zu einem ausgewählten Katalog angezeigt werden. Sie können auch den Zeitraum wählen: den letzten Tag, die letzte Woche, den Monat oder das Vierteljahr.

    Zähler im oberen Bereich zeigen die Gesamtzahl der Maschinen sowie die Anzahl der ein- und ausgeschalteten Maschinen. Wenn Sie mit der Maus auf einen Wert zeigen, wird die Zahl der Einzelsitzungs- und der Multisitzungsmaschinen eingeblendet.

    Die Kurve unterhalb der Zähler zeigt die Anzahl der eingeschalteten Maschinen sowie den Spitzenwert gleichzeitiger Sitzungen in regelmäßigen Abständen während des ausgewählten Zeitraums. Zeigen Sie auf einen Punkt auf der Kurve, um die Zähler an dem Punkt anzuzeigen.

    Überblick über Maschinen und Sitzungen

  • Top 10: Um eine Top-10-Anzeige anzupassen, wählen Sie einen Zeitraum aus: die letzte Woche (Standard), den Monat oder drei Monate. Sie können die Anzeige auch so einrichten, dass nur Informationen zu Aktivitäten an Einzelsitzungsmaschinen, Multisitzungsmaschinen oder Anwendungen angezeigt werden.

    • 10 aktivste Benutzer: Listet die Benutzer auf, die während des Zeitraums am häufigsten Desktops gestartet haben. Durch Zeigen auf eine Zeile wird die Gesamtzahl der Starts angezeigt.
    • Top 10 der aktiven Kataloge: Listet die Kataloge mit der längsten Dauer während des ausgewählten Zeitraums auf. Die Dauer drückt die Summe aller Benutzersitzungen aus dem Katalog aus.

Bericht über die Desktopnutzung

Um einen Bericht zu Maschinenstarts im letzten Monat herunterzuladen, wählen Sie Startaktivitäten. Eine Meldung zeigt an, dass die Anforderung verarbeitet wird. Der Bericht wird automatisch in den Standardordner für Downloads auf der lokalen Maschine heruntergeladen.

Filter und Suche bei der Überwachung von Maschinen und Sitzungen

Wenn Sie Sitzungs- und Maschineninformationen überwachen, werden standardmäßig alle Maschinen bzw. Sitzungen angezeigt. Sie haben folgende Möglichkeiten:

  • Filtern der Anzeige nach Maschinen, Sitzungen, Verbindungen oder Anwendungen.
  • Einrichten der Anzeige von Sitzungen oder Maschine durch Auswahl der gewünschten Kriterien mithilfe von Ausdrücken in einem eigens erstellten Filter.
  • Speichern der erstellten Filter zur Wiederverwendung.

Steuern der Anwendungen eines Benutzers

Sie können Anwendungen und Prozesse für einen Benutzer anzeigen und verwalten, der eine laufende Sitzung oder einen zugewiesenen Desktop hat.

  1. Wählen Sie im Dashboard Überwachen des Service die Option Suchen und geben Sie den Benutzernamen (oder die Anfangszeichen des Benutzernamens), die Maschine oder den Endpunkt ein. Wählen Sie im Suchergebnis das gewünschte Objekt. (Um das Suchfeld ohne zu suchen einzuklappen, wählen Sie erneut Suchen.)
  2. Wählen Sie eine Sitzung.

    Suchen der Sitzungen eines Benutzers im Überwachungs-Dashboard

    Im Aktivitätsmanager werden die Anwendungen und Prozesse für die Sitzung des Benutzers aufgelistet.

  3. Um eine Anwendung zu beenden, wählen Sie auf der Registerkarte Anwendungen im Aktivitätsmanager die Zeile mit der Anwendung und dann Anwendung beenden.

    Beenden der Anwendung eines Benutzers im Überwachungs-Dashboard

  4. Um einen Prozess zu beenden, wählen Sie auf der Registerkarte Prozesse im Aktivitätsmanager die Zeile des Prozesses und dann Prozess beenden.
  5. Um Sitzungsdetails anzuzeigen, wählen Sie oben rechts die Option Details. Um zur Anzeige der Anwendungen und Prozesse zurückzukehren, wählen Sie oben rechts “Aktivitätsmanager”.
  6. Um die Sitzung zu steuern, wählen Sie Sitzungssteuerung > Abmelden oder Sitzungssteuerung > Trennen.

Spiegeln von Benutzern

Mit dem Feature zum Spiegeln können Sie die virtuelle Maschine oder Sitzung eines Benutzers direkt anzeigen und darauf arbeiten. Sie können Windows- und Linux-VDAs spiegeln. Der Benutzer muss mit der zu spiegelnden Maschine verbunden sein. Wenn der Benutzer verbunden ist, wird der Name der verbundenen Maschine in der User-Titelleiste angezeigt.

Das Spiegeln wird in einer neuen Browserregisterkarte gestartet. Stellen Sie sicher, dass Ihr Browser Popups der Citrix Cloud-URL zulässt.

Spiegeln wird nur für Benutzer domänengebundener Maschinen unterstützt. Um eine nicht in domänengebundene Maschine zu spiegeln, müssen Sie eine Bastionsmaschine einrichten. Einzelheiten finden Sie unter Bastion-Zugang.

Das Spiegeln muss von einer Maschine im virtuellen Netzwerk der domänengebundenen Maschinen gestartet werden und alle Portanforderungen erfüllen.

Aktivieren des Features “Spiegeln”

  1. Gehen Sie unter Verwalten > Quick Deploy > Überwachen zur Ansicht Benutzerdetails.
  2. Wählen Sie die Benutzersitzung und dann Spiegeln in der Ansicht Aktivitätsmanager oder im Bereich Sitzungsdetails.

Spiegeln von Linux-VDAs

Spiegeln ist bei Linux-VDAs ab Version 7.16 möglich, auf denen die Linux-Distribution RHEL7.3 oder Ubuntu Version 16.04 ausgeführt wird.

Der Überwachungsdienst verwendet den FQDN zum Herstellen einer Verbindung mit dem Linux-VDA. Vergewissern Sie sich, dass der Überwachungsclient den FQDN des Linux-VDAs auflösen kann.

  • Auf dem VDA müssen die Pakete python-websockify und x11vn installiert sein.
  • Die noVNC-Verbindung zum VDA verwendet das WebSocket-Protokoll. Standardmäßig wird das WebSocket-Protokoll ws:// verwendet. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt Citrix, das Protokoll wss:// zu verwenden. Installieren Sie SSL-Zertifikate auf jedem Überwachungsclient und Linux-VDA.

Folgen Sie den Anweisungen unter “Sitzungsspiegelung”, um den Linux VDA für die Spiegelung zu konfigurieren.

  1. Wenn Sie die Spiegelung aktiviert haben, wird die Spiegelungsverbindung initialisiert und auf dem Benutzergerät eine Bestätigungsaufforderung angezeigt.
  2. Weisen Sie die Benutzer an, Ja zu wählen, um die Maschinen- oder die Sitzungsfreigabe zu starten.
  3. Der Administrator kann nur die gespiegelte Sitzung anzeigen.

Spiegeln von Windows-VDAs

Windows-VDA-Sitzungen werden mithilfe der Windows-Remoteunterstützung gespiegelt. Aktivieren Sie das Feature Use Windows Remote Assistance bei der Installation des VDA.

  1. Wenn Sie die Spiegelung aktiviert haben, wird die Verbindung initialisiert und es erscheint ein Dialogfeld mit der Aufforderung, die Datei .msrc incident zu öffnen oder zu speichern.
  2. Öffnen Sie die Datei mit dem Remoteunterstützung-Viewer, wenn er nicht standardmäßig ausgewählt ist. Auf dem Benutzergerät wird eine Bestätigungsaufforderung angezeigt.
  3. Weisen Sie die Benutzer an, Ja zu wählen, um die Maschinen- oder die Sitzungsfreigabe zu starten.
  4. Fordern Sie den Benutzer auf, die Tastatur- und Maussteuerung freizugeben, damit Sie die Steuerung übernehmen können.

Überwachen und Steuern von Sitzungen

Die Sitzungsanzeige wird jede Minute aktualisiert.

Neben dem Anzeigen von Sitzungen können Sie Sitzungen trennen und Benutzer von Sitzungen abmelden.

  1. Wählen Sie unter Verwalten > Quick Deploy > Überwachen die Option Filter.

    Überwachungsanzeige filtern

  2. Wählen Sie die Ansicht Sitzungen. Sitzungsanzeige im Dashboard "Überwachen"

  3. Um die Anzeige anzupassen, wählen Sie Spalten auswählen und aktivieren Sie die Kontrollkästchen der Elemente, die angezeigt werden sollen. Wenn Sie fertig sind, wählen Sie OK. Die Sitzungsanzeige wird automatisch aktualisiert.

    Spalten, die in der Sitzungsanzeige des Überwachungs-Dashboards angezeigt werden können

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen links neben jeder Sitzung, die Sie steuern möchten.
  5. Um die Sitzung abzumelden oder zu trennen, wählen Sie Sitzungssteuerung > Abmelden oder Sitzungssteuerung > Trennen.

Auch der Energieverwaltungszeitplan für den Katalog kann das Trennen von Sitzungen und das Abmelden von Benutzern von getrennten Sitzungen steuern.

Alternativ zum obigen Verfahren können Sie auch mit Suchen einen Benutzer suchen, die gewünschte Sitzung auswählen und dann die Sitzungsdetails anzeigen. Die Optionen zum Abmelden und Trennen sind hier ebenfalls verfügbar.

Bericht über Sitzungsinformationen

Um Sitzungsinformationen herunterzuladen, wählen Sie in der Sitzungsanzeige Exportieren. Eine Meldung zeigt an, dass die Anforderung verarbeitet wird. Der Bericht wird automatisch in den Standardordner für Downloads auf der lokalen Maschine heruntergeladen.

Überwachung und Energiesteuerung von Maschinen

Die Anzeige der Maschinen wird jede Minute aktualisiert.

  1. Wählen Sie unter Verwalten > Quick Deploy > Überwachen die Option Filter.
  2. Wählen Sie die Ansicht Maschinen.

    Maschinenanzeige im Dashboard "Überwachen"

    Standardmäßig werden hier Einzelsitzungs-OS-Maschinen angezeigt. Sie können auch Multisitzungsmaschinen anzeigen.

  3. Um die Anzeige anzupassen, wählen Sie Spalten auswählen und aktivieren Sie die Kontrollkästchen der Elemente, die angezeigt werden sollen. Wenn Sie fertig sind, wählen Sie OK. Die Maschinenanzeige wird automatisch aktualisiert.

    Spalten, die in der Maschinenanzeige des Überwachungs-Dashboards angezeigt werden können

  4. Zur Energiesteuerung oder um den Wartungsmodus für Maschinen zu aktivieren bzw. zu deaktivieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen links neben jeder gewünschten Maschine.
  5. Wählen Sie Energieverwaltung und dann eine Aktion.

    Energieverwaltung für Maschinen über das Dashboard "Überwachen"

  6. Um den Wartungsmodus für die ausgewählten Maschinen zu aktivieren bzw. zu deaktivieren, wählen Sie Wartungsmodus > EIN bzw. Wartungsmodus > AUS.

Wenn Sie eine Maschine mit der Suchfunktion suchen und auswählen, werden Maschinendetails, Auslastung, historische Auslastung (der letzten sieben Tage) und durchschnittliche IOPS angezeigt.

Maschinenbericht

Zum Herunterladen von Sitzungsinformationen wählen Sie auf der Maschinenanzeige Exportieren . Eine Meldung zeigt an, dass die Anforderung verarbeitet wird. Der Bericht wird automatisch in den Standardordner für Downloads auf der lokalen Maschine heruntergeladen.

Überprüfen der Integrität von Apps und Desktops

Das Testfeature automatisiert die Überprüfung der Integrität veröffentlichter Apps und Desktops. Das Ergebnis der Integritätsprüfung steht im Dashboard Überwachen zur Verfügung. Einzelheiten finden Sie in den folgenden Abschnitten: