Neue Features

Ziel von Citrix ist es, Servicekunden neue Funktionen und Produktupdates bereitzustellen, wenn diese verfügbar sind. Neue Releases bieten größeren Wert, daher gibt es keinen Grund, Updates zu verzögern. Für Sie, den Kundenadministrator, ist dieser Prozess transparent.

September 2020

  • Ändern Sie den Produktnamen von Citrix Managed Desktops zu Citrix Virtual Apps and Desktops Standard für Azure.

August 2020

  • Preview der Unterstützung für Remote-PC-Zugriff.
  • Ein von Citrix verwaltetes Windows Server 2019-Image ist jetzt verfügbar.

Juli 2020

  • Wenn Sie einen Cloud Connector zu einem Ressourcenstandort hinzufügen, können Sie mithilfe eines vom Kunden verwalteten Azure-Abonnements den Leistungstyp und die Azure-Ressourcengruppe des Cloud Connector-Computers angeben. Einzelheiten finden Sie unter Aktionen für den Ressourcenstandort.
  • Beim Erstellen eines Katalogs können Sie ein Computerbenennungsschema angeben. Siehe Erstellen eines benutzerdefinierten Katalogs.

Juni 2020

  • In einer CSP-Umgebung werden SD-WAN-Verbindungen auf Mandantenbasis erstellt. Damit die SD-WAN-Verbindungsoption für den CSP-Administrator verfügbar ist, muss der Mandant über eine SD-WAN Orchestrator Dienstberechtigung verfügen. Einzelheiten finden Sie unter Filtern von Ressourcen nach Kunden (Multitenant-Bereitstellungen).
  • Produktionsunterstützung für Linux VDAs, wenn ein vom Kunden verwaltetes Azure-Abonnement verwendet wird.
  • Das Limit für VDAs pro Abonnement sind jetzt 1.200.

May 2020

März 2020

Februar 2020

  • Folgen Sie der Anleitung unter Überwachen von Lizenzen und aktiver Nutzung für Citrix Managed Desktops Service, um Informationen zur Citrix-Lizenznutzung anzuzeigen.
  • Vorschauunterstützung für Kataloge, die Red Hat Enterprise Linux- oder Ubuntu-Maschinen enthalten. Dieses Feature ist nur gültig, wenn ein vom Kunden verwaltetes Azure-Abonnement verwendet wird und erfordert ein importiertes Masterimage, das einen Citrix Linux-VDA enthält.
  • Sie können nun entweder den vertikalen oder horizontalen Lastausgleich für alle Ihre Multi-Sitzungsmaschinen konfigurieren. (Bisher verwendeten alle Maschinen den horizontalen Lastausgleich.) Diese globale Auswahl gilt für alle Kataloge in Ihrer Bereitstellung. Siehe Lastausgleich.
  • Sie können jetzt ein Azure-Abonnement hinzufügen, wenn Sie kein globaler Administrator sind.
  • Ein von Citrix verwaltetes Image ist jetzt für Windows 10 Enterprise Virtual Desktop (mehrere Sitzungen) mit Office 365 ProPlus verfügbar.

Januar 2020

  • Fügen Sie Unterstützung für benutzerdefinierte Routen in VNet-Peering-Verbindungen hinzu.
  • Aktualisierungen des Sicherheitsartikels zur Verbesserung der Port- und Regelinformationen.

Dezember 2019

  • Vorschauunterstützung für SD-WAN-Verbindungen.

Oktober 2019

September 2019

  • Standardmäßig werden Maschinen im von Citrix verwalteten Azure-Abonnement erstellt. Jetzt können Sie Kataloge und Images auch in Ihrem eigenen, vom Kunden verwalteten Azure-Abonnement erstellen.

Neue Features