Konfigurationsfortschritt

Auf der Seite “Fortschritt” im Assistenten “AppDNA-Umgebung konfigurieren” wird der Fortschritt der Konfigurationsaufgabe angezeigt. Wie lange die Aufgabe dauert, hängt davon ab, was konfiguriert wird und welche Ressourcen auf dem lokalen Computer verfügbar sind. Das Konfigurieren einer neuen AppDNA-Serverinstallation und das Erstellen einer neuen Datenbank sind lange laufende Aufgaben und kann eine Stunde oder länger dauern. Das Upgrade einer großen Datenbank kann auch erhebliche Zeit in Anspruch nehmen.

Nach Abschluss der Konfiguration zeigt der Assistent eine Zusammenfassung der Änderungen an. Wenn Sie beispielsweise eine neue AppDNA Server-Installation konfigurieren oder eine neue Datenbank erstellen, zeigt der Assistent Folgendes an:

  • Der Name der neuen Datenbank.
  • Der Authentifizierungstyp, der verwendet wird, um eine Verbindung mit der SQL Server-Installation herzustellen, um die Datenbank zu erstellen.
  • Der Name der Site, mit der Sie eine Verbindung zur Datenbank herstellen können, wenn Sie sich bei AppDNA anmelden.
  • Wenn der Assistent ein Windows-Benutzerkonto erstellt hat, das AppDNA intern verwenden soll, wird dessen Name angezeigt. Der Assistent erstellt ein zufälliges Kennwort für dieses Benutzerkonto. Ein lokaler Administrator kann dies später unter Systemsteuerung > Benutzerkonten ändern. Wenn das Kennwort jedoch auf diese Weise geändert wird, müssen Sie die Website neu konfigurieren, um das neue Kennwort zu verwenden.

Konfigurationsfortschritt