AppDNA

Betriebssystemimages

AppDNA kommt mit einer Reihe von Standard-Betriebssystemimages, die Sie verwenden können. Das Importieren eigener Images ermöglicht es AppDNA jedoch, seine Analyse auf den Bildern zu stützen, die in Ihrer Umgebung verwendet werden.

Sie können mehrere Images für eine Betriebssystemfamilie importieren, z. B. Windows Server 2012 oder Windows 10. Das Speichern von mehr als einem Image ist nützlich, wenn Ihr Unternehmen über zwei (oder mehr) Standardunternehmensbuilds des Betriebssystems verfügt, z. B. eines für Laptops und eines für Desktops. Wenn mehrere Betriebssystemimages in AppDNA für ein Betriebssystem importiert wurden, können Sie auswählen, welche dieser Images verwendet werden sollen, wenn Sie einen Bericht anzeigen. Eine Übersicht über die Verwendung von Betriebssystemimages in AppDNA finden Sie unter Betriebssysteme.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Betriebssystemimage zu importieren:

  1. Um das Fenster “Betriebssysteme” zu öffnen, wählen Sie “Importieren & Analysieren” > “Betriebssysteme”.

    Im Fenster Betriebssysteme werden alle Betriebssystemimages aufgeführt, die bereits importiert wurden.

  2. Um ein neues Betriebssystem zu importieren, klicken Sie auf Snapshot Manager herunterladen. Verwenden Sie Snapshot Manager, um eine MSI basierend auf dem sauberen Corporate Image oder einer sauberen virtuellen Maschine zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer MSI für Ihr Betriebssystemimage.

  3. Nachdem Snapshot Manager eine MSI-Datei erstellt hat, klicken Sie auf Aus MSI importieren. Weitere Informationen finden Sie unter Importieren eines Betriebssystemimages.

  4. Um die Beziehungen zwischen den Betriebssystemimages zu konfigurieren, klicken Sie auf Betriebssystemimagebeziehungen. Weitere Informationen finden Sie unterKonfigurieren von Betriebssystemimage-Beziehungen.

    Sie müssen jedes Betriebssystemimage so konfigurieren, dass seine Beziehungen zu anderen Betriebssystemimages definiert werden, mit denen es verglichen werden soll. Angenommen, Sie bereiten sich auf eine Windows 10-Migration vor und importieren die standardmäßigen Desktop- und Laptopbetriebssystemimages für Windows 10 und Windows 7. Sie müssen die Beziehung zwischen den Windows 10- und Windows 7-Desktopumages und zwischen den Windows 10- und Windows 7-Laptopimages festlegen. Sie können dies tun, wenn Sie jedes Image importieren. Alternativ können Sie die Beziehungen aller Images festlegen, nachdem Sie sie importiert haben.

    Hinweis: Nachdem Sie mehrere Betriebssystemimages importiert haben, können Sie unter Bearbeiten > Einstellungen > Betriebssystemimagekonfiguration festlegen, welches der Standardwert für jeden Bericht ist.

Betriebssystemimages