Vorbereiten eines XenApp - oder XenDesktop 7.x-Upgrades

Wenn Sie planen, wie Desktops und Anwendungen nach einem Upgrade auf XenApp oder XenDesktop 7.x bereitgestellt werden, verwenden Sie die XenApp und XenDesktop 7.x-Upgrade-Lösung, um die benötigten Informationen zu erhalten. Die Lösung bietet Informationen wie:

  • Die Bereitstellungsmethode, die für Ihre Anwendungen verfügbar ist, entweder Server gehostet oder Desktop gehostet.

    Server Hosted bezieht sich auf Anwendungen und Desktops, die sich auf einem physischen oder virtuellen Serverbetriebssystemcomputer befinden. Diese Bereitstellungen ermöglichen Benutzern Zugriff auf Anwendungen von StoreFront, ihrem Startmenü oder einer URL, die Sie ihnen zur Verfügung stellen. Anwendungen werden virtuell bereitgestellt und nahtlos in High Definition auf Benutzergeräten angezeigt.

    Desktop Hosted bezieht sich auf Anwendungen und Desktops, die sich auf einem virtuellen Desktopbetriebssystemcomputer befinden. Diese Bereitstellungen unterstützen Anwendungen, die auf älteren Betriebssystemen und Architekturen ausgeführt werden, und bieten Benutzern Anwendungen, die nahtlos in High-Definition-Umgebungen angezeigt werden.

  • Die Anwendungen, für die eine Standardisierung erforderlich ist, um mit XenApp oder XenDesktop 7.x in der Zielbereitstellung zu arbeiten.

  • Die Anwendungen, die in Ihrer Zielbereitstellung nicht mit XenApp oder XenDesktop 7.x funktionieren.

Hinweis: Informationen zum Upgrade auf XenApp oder XenDesktop 7.x finden Sie in den Upgrade-Themen in der XenApp und XenDesktop 7.xDokumentation in eDocs.

So konfigurieren Sie eine XenApp und XenDesktop 7.x-Upgrade-Lösung

Bevor Sie beginnen, sammeln Sie die folgenden Informationen.

  • Für Ihre aktuelle XenApp - oder XenDesktop Bereitstellung:
    • Die Version von XenApp oder XenDesktop, die Sie aktualisieren
    • Die Betriebssystemfamilie, auf der sie installiert ist
    • Ob App-V verwendet wird
  • Die Anwendungen, die Sie liefern möchten
  • Für Ihre XenApp - oder XenDesktop Zielbereitstellung:
    • Ob App-V verwendet wird

      XenDesktop 7.x unterstützt App-V als bevorzugte Technologie zum Streamen von Anwendungen auf Benutzergeräte. XenApp Anwendungsstreaming wird nicht unterstützt.

    • Zu verwendende Desktop-Betriebssysteme (bei Bereitstellung virtueller Desktops)

      AppDNA stellt ein Standardimage für die Windows-Desktopbetriebssysteme bereit. Sie können benutzerdefinierte Images importieren, wie unter Betriebssystemimages beschrieben.

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste AppDNA auf Lösungen und dann auf Lösung hinzufügen.

  2. Wählen Sie auf der Seite Lösungsvorlagen XenApp und XenDesktop 7.x-Upgrade aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

    Der Lösungsassistent wird geöffnet.

  3. Identifizieren der Lösung: Geben Sie auf der Seite Lösungsname einen Lösungsnamen und eine Beschreibung ein, die im Lösungsbericht verwendet werden soll.

  4. Geben Sie Ihre aktuelle Umgebung an:

    1. Geben Sie auf der Seite Plattformname einen Plattformnamen ein, um die Plattform Ihrer aktuellen XenDesktop Bereitstellung zu identifizieren.

      Wenn Sie die wichtigsten Merkmale Ihrer Plattform in den Namen einbeziehen, wie “Windows 2008 64-Bit”, wird Ihnen helfen, diese Plattform später in der Liste der verfügbaren Plattformen zu unterscheiden.

    2. Geben Sie eine optionale Beschreibung der Plattform an.

    3. Wählen Sie Ihre Plattformparameter.

  5. Anwendungen auswählen: Wählen Sie auf der Seite “Anwendungen” die Anwendungen aus, die Sie in das Upgrade aufnehmen möchten.

  6. Um die Zielplattform zu überprüfen oder zu bearbeiten, klicken Sie auf XenDesktop 7.x-Upgrade-Ziel und dann auf Bearbeiten.

    Wichtig: Das Standardziel, Windows Server 2012, 64-Bit, ist die empfohlene Best Practice. Abgesehen von der Änderung der App-V Auswahl empfehlen wir, die anderen Zieleinstellungen nur zu ändern, wenn dies erforderlich ist.

    Ändern Sie auf der Seite “Desktopbereitstellung” die Einstellungen nach Bedarf:

    • Wenn AppDNA wichtige Probleme beim Hosten des Serverbetriebssystems erkennt, verwendet es standardmäßig das Hosting des Desktopbetriebssystems für die ausgewählten Betriebssysteme. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Anwendungen auf dem Desktop hosten, um ein Desktop-Hosting zu verhindern.

    • Um ein bestimmtes Desktopbetriebssystem aus der Analyse zu entfernen, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen dafür.

    • Um ein anderes Image für ein Desktop-Betriebssystem auszuwählen, wählen Sie es aus dem Menü.

      Das Menü enthält das Standardimage, das mit AppDNA bereitgestellt wird, und alle benutzerdefinierten Betriebssystemimages, die Sie importieren, wie unter beschrieben Betriebssystemimages.

  7. So vervollständigen Sie die Lösung:

    1. Nachdem Sie die aktuelle und Zielplattform definiert haben, klicken Sie auf Erstellen.
    2. Klicken Sie auf der Seite Fortschritt auf Analysieren. Wenn die Analyse abgeschlossen ist, wählen Sie den anzuzeigenden Bericht aus, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

    So können Sie die Berichte jederzeit anzeigen: Klicken Sie in der Seitenleiste AppDNA auf Lösungen, und klicken Sie dann auf den Namen der Lösung.

So interpretieren Sie einen XenDesktop Upgrade-Bericht

In einem XenDesktop Upgradebericht werden die ausgewählten Anwendungen aufgelistet, sortiert nach den folgenden Kategorien:

  • Anwendungen, die ausgeführt werden können. Für die Ausführung dieser Anwendungen in einer XenApp- oder XenDesktop 7.x-Umgebung auf der Zielplattform ist keine Aktion erforderlich. Die Bereitstellungsmethode für diese Anwendungen ist vom Server gehostet.
  • Anwendungen, für die eine Behebung erforderlich ist, um ausgeführt zu werden. Diese Anwendungen können in einer XenApp- oder XenDesktop 7.x-Umgebung auf der ausgewählten Zielplattform ausgeführt werden, wenn Sie die Standardisierung durchführen. Klicken Sie im Bericht auf den Link Korrektur, um Details zu erhalten.
  • Anwendungen, die mit Desktop-Hosting (gepoolt oder dediziert) bereitgestellt werden müssen. Diese Anwendungen können in einer XenApp- oder XenDesktop 7.x-Umgebung auf der ausgewählten Zielplattform ausgeführt werden, wenn Sie sie mithilfe von gepoolten oder dedizierten Desktops bereitstellen.
  • Anwendungen, die nicht mit XenDesktop 7.x bereitgestellt werden können. Diese Anwendungen können nicht ohne Neuentwicklung mit Serverbetriebssystem- oder Desktopbetriebssystemmaschinen bereitgestellt werden. Klicken Sie auf den Link Grund, um weitere Informationen zu erhalten.

Weitere Informationen zu Serverbetriebssystem- und Desktopbetriebssystemmaschinen finden Sie unter Planen für das Hosten von Desktops und Anwendungen in der XenApp und XenDesktop 7.x-Dokumentation in eDocs.

So fügen Sie einer Lösung eine vorhandene Plattform hinzu

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste AppDNA auf Lösungen.

  2. Klicken Sie im Bereich Lösungen auf die Lösungskategorie, und klicken Sie dann im Lösungsnamen auf Bearbeiten.

  3. Klicken Sie auf das Symbol über Vorhandene Plattformen, und schließen Sie den Assistenten ab.

    Der Bericht spiegelt die Plattform wider, die Sie gerade hinzugefügt haben.

So erstellen Sie einen Bericht für eine andere Plattform

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste AppDNA auf Lösungen.
  2. Klicken Sie im Bereich Lösungen auf die Lösungskategorie, und klicken Sie dann im Lösungsnamen auf Bearbeiten.
  3. Klicken Sie auf Weiter, klicken Sie auf eine Plattform und dann auf Erstellen.