AppDNA 1906

Übertragung

AppDNA-Lizenzen sind an die AppDNA-Datenbank und den Computer gebunden, auf dem der AppDNA-Lizenzierungsdienst installiert ist. Wenn Sie den AppDNA-Lizenzierungsdienst von einem Computer oder einer Umgebung auf eine andere verschieben müssen, müssen Sie die Lizenzen für alle Ihre AppDNA-Datenbanken wie unten beschrieben übertragen.

Der AppDNA Lizenzierungsdienst wird automatisch installiert, wenn Sie eine vollständige AppDNA Server-Installation installieren. Wenn Sie also Ihre AppDNA Server-Installation von einem Computer auf einen anderen verschieben müssen, müssen Sie die Lizenzen für Ihre Datenbank übertragen. Das Verschieben Ihres AppDNA Lizenzierungsdienstes ist in der Regel so einfach wie die Installation der vollständigen AppDNA Server-Installation auf dem neuen Computer. Eine eigenständige AppDNA-Lizenzdienstinstallation ist bei Bedarf verfügbar. Citrix empfiehlt jedoch, dass sich der AppDNA Lizenzierungsdienst wann immer möglich auf demselben Computer wie der AppDNA Server-Computer befindet.

Hinweis: Es ist nicht notwendig, Lizenzen zu übertragen, wenn Sie einfach eine Datenbank von einer SQL Server-Installation auf einem Computer auf eine SQL Server-Installation auf einem anderen Computer verschieben möchten - vorausgesetzt, dass sich der Speicherort des AppDNA-Lizenzdienstes nicht ändert.

Die Übertragung einer Lizenz umfasst die folgenden Schritte:

  1. Exportieren Sie das Lizenzübertragungstoken. Dadurch wird ein Lizenzübertragungstoken aus der Datenbank exportiert und in einer Datei gespeichert. In diesem Schritt müssen Sie den Namen der neuen AppDNA Lizenzierungs-Service-Maschine eingeben. Nach dem Exportieren des Token wird die Datenbank nicht lizenziert, bis Sie die Importschritte abgeschlossen haben.
  2. Importieren Sie das Lizenzübertragungstoken. Führen Sie diesen Schritt aus, nachdem der AppDNA Lizenzierungsdienst auf dem neuen Computer eingerichtet wurde. In diesem Schritt importieren Sie das Lizenzübertragungstoken (mit dem die Datenbank entsperrt wird) und reaktivieren Sie die Lizenz für den neuen AppDNA Lizenzierungsdienst.

Sie müssen diese beiden Schritte für jede AppDNA-Datenbank ausführen, die vom AppDNA-Lizenzierungsdienst betroffen ist. Anweisungen finden Sie für jeden dieser Schritte unter separaten Überschriften unten.

Exportieren des Lizenzübertragungstoken

  1. Wählen Sie im Windows-Startmenü auf dem AppDNA Server-Computer Citrix AppDNA > Verwaltungstools > AppDNA konfigurieren.

  2. Wählen Sie im ersten Schritt des Assistenten AppDNA-Umgebung konfigurieren die Option Lizenzierung und klicken Sie dann auf Weiter.

  3. Wählen Sie im Schritt Lizenzverwaltung die Option Transfer und klicken Sie dann auf Weiter.

  4. Wählen Sie im Schritt Lizenz übertragen die Datenbank aus, deren Lizenz Sie übertragen möchten.

    Wenn die Datenbank, deren Lizenz Sie übertragen möchten, nicht in der Liste der Datenbanken angezeigt wird, klicken Sie auf Datenbank kann nicht in der Liste angezeigt werden, um das Dialogfeld Datenbankdetails eingeben zu öffnen. Weitere Informationen zu diesem Dialogfeld finden Sie unter Lizenz übertragen.

  5. Wählen Sie Exportieren aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

  6. Geben Sie den Namen und den Speicherort für die exportierte Lizenz-Tokendatei an.

  7. Geben Sie den Namen des neuen AppDNA-Lizenzdienstcomputers an.

    Das exportierte Lizenz-Token wird an diesen Computer gebunden. Sie müssen dies korrekt angeben, sonst wird die Datenbank dauerhaft unbrauchbar. Wenn Sie den Namen des Rechners noch nicht kennen, auf dem der AppDNA Lizenzserver installiert wird, brechen Sie den Export jetzt ab und starten Sie ihn erneut, wenn Sie sich des Computernamens sicher sind.

  8. Klicken Sie auf Weiter, um das Lizenzübertragungstoken zu exportieren. AppDNA fordert Sie dann auf, zu bestätigen, dass Sie den neuen AppDNA Lizenzierungsdienstnamen korrekt angegeben haben.

  9. Wenn der Export abgeschlossen ist, klicken Sie auf Schließen, um den Assistenten zu beenden.

Hinweis: Wenn Sie die AppDNA-Datenbank als Teil des Lizenzservers in eine neue SQL Server-Installation verschieben, muss die Datenbank gesichert werden, nachdem das Lizenztoken exportiert wurde.

Sie müssen nun das Lizenzübertragungstoken importieren und ggf. die Lizenz reaktivieren, wie weiter erläutert.

Importieren des Lizenzübertragungstoken

Führen Sie diesen Schritt aus, nachdem Sie den AppDNA-Lizenzierungsdienst auf den neuen Computer verschoben haben. In der Regel installieren Sie dies, indem Sie die vollständige AppDNA Server-Installation auf dem neuen Computer installieren.

  1. Wählen Sie im Windows-Startmenü auf dem AppDNA Server-Computer Citrix AppDNA > Verwaltungstools > AppDNA konfigurieren.

  2. Wählen Sie im ersten Schritt des Assistenten AppDNA-Umgebung konfigurieren die Option Lizenzierung und klicken Sie dann auf Weiter.

  3. Wählen Sie im Schritt Lizenzverwaltung die Option Transfer und klicken Sie dann auf Weiter.

  4. Wählen Sie im Schritt Lizenz übertragen die Datenbank aus, deren Lizenz Sie übertragen möchten.

    Wenn die Datenbank, deren Lizenz Sie übertragen möchten, nicht in der Liste der Datenbanken angezeigt wird, klicken Sie auf Datenbank kann nicht in der Liste angezeigt werden, um das Dialogfeld Datenbankdetails eingeben zu öffnen. Weitere Informationen zu diesem Dialogfeld finden Sie unter Lizenz übertragen.

  5. Wählen Sie Importieren aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

  6. Geben Sie den Namen und den Speicherort der exportierten Lizenz-Tokendatei an.

  7. Geben Sie den Namen des neuen AppDNA-Lizenzdienstcomputers an. Dies muss mit dem in Schritt 7 des Exportverfahrens angegebenen Wert übereinstimmen.

    Sie können in der Regel die Standardportnummer 8079 akzeptieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Importieren von Transfer-Token zur Entsperrung der Datenbank.

  8. Klicken Sie auf Weiter, um das Lizenzübertragungstoken zu importieren und die Datenbank zu entsperren.

  9. Klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang abzuschließen.

Normalerweise müssen Sie die Datenbank nun der AppDNA-Website hinzufügen, wie unter beschriebenHinzufügen einer vorhandenen AppDNA-Datenbank. Dies ist jedoch nicht erforderlich, wenn Sie nur den AppDNA Lizenzierungsdienst und nicht den AppDNA Server verschoben haben.

Übertragung