AppDNA

Bevor Snapshot nicht ausgeführt wird

In diesem Thema finden Sie Tipps zur Fehlerbehebung, wenn der “Vor dem Snapshot” nicht ausgeführt wird, wenn versucht wird, eine Installation Capture durchzuführen.

Hinweis: Viele Probleme bei der Installation Capture können diagnostiziert und behoben werden, indem Sie die erneut ausführen Konfigurations-Assistent für virtuelle Maschinen (die eine Reihe von Überprüfungen durchführt und Informationen zur gezielten Fehlerbehebung bereitstellt, wenn Probleme auftreten. ).

Remote-Administrator überprüfen

Öffnen Sie den Windows Task-Manager auf dem virtuellen Computer, und überprüfen Sie, ob RemoteAdmin.exe ausgeführt wird.

  • Wenn RemoteAdmin.exe nicht ausgeführt wird, bedeutet dies im Allgemeinen, dass Sie die AppDNA VM Configuration MSI installieren müssen. Möglicherweise müssen Sie auch einen weiteren Snapshot der virtuellen Maschine erstellen.
  • Wenn RemoteAdmin.exe ausgeführt wird, kann es sein, dass die Konfiguration des virtuellen Computers an der falschen Stelle danach sucht. Stellen Sie den Speicherort auf der virtuellen Maschine fest. (Der Standardspeicherort ist C:\Program Files\ Citrix\ AppDNA\ VM Configuration oder C:\Program Files (x86)\ Citrix\ AppDNA\ VM Configuration auf einer virtuellen 64-Bit-Maschine.) Überprüfen Sie dann, wo AppDNA danach sucht und korrigieren Sie es gegebenenfalls.

Überprüfen und korrigieren Sie, wo AppDNA nach RemoteAdmin.exe sucht:

  1. Wählen Sie in den AppDNA-Menüs “Bearbeiten” > “Einstellungen”.
  2. Klicken Sie auf der linken Seite des Dialogfelds Einstellungen auf Capture installieren.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Virtuelle Maschinen die verwendete Konfiguration der virtuellen Maschine aus, und klicken Sie auf Erweitert. Dadurch wird der geöffnet Dialogfeld “Konfiguration der virtuellen Maschine”.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Replaceables, und überprüfen Sie, ob der Wert des ersetzbaren AppToolsFolder mit dem richtigen Speicherort von RemoteAdmin.exe auf der virtuellen Maschine übereinstimmt. Der Standardwert für den ersetzbaren AppToolsFolder verwendet die Umgebungsvariable %APPDNAVMCONFIG%, die durch das MSI AppDNA VM Configuration erstellt wird und den tatsächlich installierten Speicherort von Remote Admin speichert.
  5. Korrigieren Sie ggf. den Wert des ersetzbaren AppToolsFolder.
  6. Klicken Sie auf OK und speichern.

Hinweis: Wenn Sie ein eigenes Ausführungsprofil erstellt haben oder ein älteres Ausführungsprofil verwenden, wird der ersetzbare AppToolsFolder möglicherweise nicht verwendet, um den Speicherort von Remote Admin anzugeben. Möglicherweise müssen Sie das Ausführungsprofil bearbeiten, um den richtigen Speicherort anzugeben. Weitere Informationen finden Sie unter Bearbeiten eines Ausführungsprofils.

Wenn die virtuelle Maschine noch ausgeführt wird, schließen Sie die virtuelle Maschine. Starten Sie anschließend den Install Capture erneut. Wenn dies nicht erfolgreich ist, führen Sie die unter beschriebenen Schritte ausProblembehandlung bei der Remote-Admin-Konnektivität.

Kein Problem mit Remote Admin

Wenn Sie nach dem Überprüfen und Beheben von Problemen im Zusammenhang mit Remote Admin wie oben beschrieben feststellen, dass die virtuelle Maschine startet, aber der Snapshot “vor” immer noch nicht ausgeführt wird:

  • Wählen Sie unter Bearbeiten > Einstellungen die Option Fehler beheben für die VM aus.
  • Überprüfen Sie, ob sich das Betriebssystem auf der virtuellen Maschine beim Start automatisch anmeldet.
  • Überprüfen Sie, ob die IP-Adresse des Hosts und der virtuellen Maschine gültig sind.
  • Überprüfen Sie, ob die AppDNA-Maschine die virtuelle Maschine pingen kann, und umgekehrt.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie mithilfe des UNC-Pfades (\\xxx.xxx.xxx.xxx\) von der virtuellen Maschine aus zum AppDNA-Computer navigieren können.
  • Überprüfen Sie, ob beim Durchsuchen von und zu der virtuellen Maschine keine Anmeldeaufforderungen vorliegen und ob Kennwörter gespeichert oder zwischengespeichert werden.

Bevor Snapshot nicht ausgeführt wird