Product Documentation

Konfigurieren von Konsolenbenutzern und Lizenzwarnungen

Feb 26, 2018

Die License Administration Console kann dort erstellte Benutzer, lokale Windows-Benutzer und -Gruppen und Active Directory-Benutzer und -Gruppen verwenden. Der Citrix Licensing Manager kann lokale Windows-Benutzer und -Gruppen sowie Active Directory-Benutzer und -Gruppen verwenden. Sie werden alle in der License Administration Console verwaltet. Diese Benutzer sind nicht mit den lokalen Benutzern des Computers verbunden.

Die Active Directory-Benutzer und -Gruppen sind Teil eines Active Directory-/Netzwerkauthentifizierungssystems. Um sie zu unterstützen, muss der Windows-Lizenzserver Mitglied einer Microsoft Active Directory-Domäne sein und die License Administration Console ausführen. Windows NT-Domänen werden nicht unterstützt.

Benutzer werden mit lokalen Rollen konfiguriert. Alle Benutzer werden als Administratoren erstellt und können Folgendes:

  • Dashboards für Lizenzaktivität und Warnungen anzeigen
  • Eigenes Kennwort ändern. Active Directory-Benutzern und -Gruppen sind keine Kennwörter zugeordnet. Für die Autorisierung wenden sie sich an Active Directory und folgen den Standardrichtlinien für Benutzerkennwörter in Active Directory.
  • Anzeigesprache für die Konsole auswählen
  • Anzeigesprache für die Konsole auswählen
  • Systeminformationen anzeigen
  • Benutzer hinzufügen und entfernen und deren Kennwörter ablaufen lassen. Das Ablaufen der Kennwörter kann nur für lokale Benutzer festgelegt werden.
  • Warnungen konfigurieren
  • Lizenzserver konfigurieren
  • Vendor Daemon konfigurieren
  • Lizenzserver anhalten, nachdem er geändert wurde
  • Administration Console konfigurieren
  • Lizenzen konfigurieren und hinzufügen

Administratoren müssen zum Öffnen des Administrationsbereichs einen Benutzernamen und ein Kennwort eingeben. Mit Einstellungen in der Serverkonfiguration können Sie auch das Dashboard sichern und Benutzer zur Anmeldung zwingen. Wenn das Dashboard kennwortgeschützt ist, müssen sich alle Benutzer anmelden, die auf die License Administration Console zugreifen.

Bei der Installation hinzugefügte Kontotypen

Das Standardadministratorkonto wird bei der Installation der License Administration Console erstellt. Verwenden Sie das Administratorkonto, um sich anfangs an der Konsole anzumelden und weitere Benutzer hinzuzufügen.

Während der Installation der License Administration Console werden Konten basierend auf der Maschinemitgliedschaft hinzugefügt. Für die Installation von Arbeitsgruppenmaschinen werden computer\InstallUser und BUILTIN\Administrators hinzugefügt. Für Active Directory-Installationen werden domain\InstallUser und BUILTIN\Administrators hinzugefügt. Sie können diese Konten nach der Installation entfernen, müssen aber sicherstellen, dass es mindestens einen Administrator gibt.

Hinzufügen von lokal verwalteten Benutzern

  1. Klicken Sie auf Administration und wählen Sie die Registerkarte Benutzer.
  2. Klicken Sie auf Neuer Benutzer.
  3. Klicken Sie in der Dropdownliste auf Lokal verwalteter Administrator.
  4. Geben Sie anhand der gewählten Rolle die Informationen ein. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen (*) markiert.
    • Bei Benutzernamen wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden und sie dürfen keinen umgekehrten Schrägstrich (\) enthalten.
  5. Aktivieren Sie ggf. das Kontrollkästchen Benutzer muss Kennwort bei der nächsten Anmeldung ändern, um den Benutzer zu zwingen, ein neues Kennwort zu erstellen.

Hinzufügen von lokalen Windows-Benutzern und Domänenbenutzern und -gruppen

  1. Klicken Sie auf Administration und wählen Sie die Registerkarte Benutzer.
    1. Wenn Sie Domänenbenutzer oder -gruppen hinzufügen, klicken Sie auf Domänenbenutzer/-gruppen.
  2. Klicken Sie auf Neuer Benutzer.
  3. Wählen Sie in der Dropdownliste eine Rolle aus.
  4. Geben Sie anhand der gewählten Rolle die Informationen ein. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen (*) markiert.
    • Benutzer und Gruppen müssen im Format domain\user (domain kann ein machine name sein) oder domain\group erstellt werden.
    • Lokale Windows-Benutzer müssen als computer\user erstellt werden.
    • Für Domänenbenutzer werden Namen in Großbuchstaben umgewandelt und gespeichert. Ein Domänenbenutzername in Großbuchstaben (z. B. TEST\HARVEY) kann neben einem lokalen Benutzernamen in Kleinbuchstaben existieren (z. B. test\harvey). Ein Domänenbenutzer in Großbuchstaben kann jedoch nicht neben einem lokalen Benutzernamen in Großbuchstaben bestehen.

Ändern des Benutzerkennworts für lokal hinzugefügte Benutzer

  1. Klicken Sie auf der Seite "Benutzerkonfiguration" auf der Zeile mit dem Datensatz des Benutzers auf Bearbeiten.
  2. Geben Sie ein neues Kennwort ein und bestätigen Sie es.
  3. Aktivieren Sie ggf. das Kontrollkästchen Benutzer muss Kennwort bei der nächsten Anmeldung ändern, um den Benutzer zu zwingen, das neue Kennwort zu ändern.

Konfigurieren von Lizenzwarnungen

Warnungen werden im Dashboard angezeigt und als Fehler oder wichtig klassifiziert. Administratoren legen fest, welche Warnungen im Dashboard angezeigt werden und stellen die Schwellenwerte ein.

  1. Klicken Sie oben rechts in der Konsole auf Administration und wählen Sie die Registerkarte Warnungen.
  2. Wählen Sie die Warnungen aus, die im Dashboard angezeigt werden; legen Sie für die wichtigen Warnungen die Schwellenwerte fest, bei denen die Warnung ausgelöst wird.
  3. Klicken Sie auf Speichern.
  4. In der Standardeinstellung werden Warnungen zur Customer Success Services-Mitgliedschaft auch im Dashboard angezeigt. Aktivieren oder Deaktivieren dieser Warnungen
    1. Klicken Sie auf Vendor Daemon.
    2. Wählen Sie den Citrix Vendor Daemon.
    3. Aktivieren oder deaktivieren Sie Ablaufwarnung für die Customer Success Services-Mitgliedschaft für diesen Vendor Daemon aktivieren.