Product Documentation

Konfigurieren des Linux-Maschinenkatalogs und einer Bereitstellungsgruppe

Nov 01, 2016

Hinzufügen einer Linux-Maschine zum Maschinenkatalog

Der Prozess zum Erstellen von Maschinenkatalogen und Hinzufügen von Linux VDA-Maschinen ist der traditionellen Windows VDA-Methode sehr ähnlich. Umfassendere Informationen zu diesen Prozessen finden Sie online in der Citrix Produktdokumentation.

Beim Erstellen von Maschinenkatalogen mit Linux VDA-Maschinen gibt es einige Einschränkungen, durch die sich der Prozess von der Maschinenkatalogerstellung für Windows VDA-Maschinen unterscheidet:

  • Auswahl des Betriebssystems:
    • Windows-Serverbetriebssystem oder Serverbetriebssystem für ein gehostetes, freigegebenes Desktopbereitstellungsmodell. 
    • Windows-Desktopbetriebssystem oder Desktopbetriebssystem für ein VDI-dediziertes Desktopbereitstellungsmodell.
  • Stellen Sie sicher, dass für die Maschinen keine Energieverwaltung festgelegt ist.
  • Da PVS und MCS für Linux VDAs nicht unterstützt werden, wählen Sie die Bereitstellungsmethode "Anderer Dienst oder andere Technologie" (vorhandene Images).
  • In einem Maschinenkatalog darf sich keine Mischung aus Linux und Windows VDA-Maschinen befinden.

Hinweis

In früheren Citrix Studio-Versionen wurde Linux als Betriebssystem nicht unterstützt. Durch die Auswahl von Windows-Serverbetriebssystem oder Serverbetriebssystem wird ein äquivalentes gehostetes, freigegebenes Desktopbereitstellungsmodell bereitgestellt. Durch die Auswahl von Windows-Desktopbetriebssystem oder Desktopbetriebssystem wird ein Bereitstellungsmodell für XenDesktop Einzelbenutzermaschinen bereitgestellt.

Tipp

Wenn eine Maschine eine Active Directory-Domäne verlässt und ihr dann wieder beitritt, muss die Maschine aus dem Maschinenkatalog entfernt und ihm dann erneut hinzugefügt werden.

Hinzufügen einer Bereitstellungsgruppe

Die Prozesse zum Erstellen einer Bereitstellungsgruppe und zum Hinzufügen von Maschinenkatalogen mit Linux VDA- bzw. Windows VDA-Maschinen sind fast identisch. Umfassendere Informationen zu diesen Prozessen finden Sie online in der Citrix Produktdokumentation.

Beim Erstellen von Bereitstellungsgruppen mit Linux VDA-Maschinenkatalogen gelten die folgenden Einschränkungen:

  • Wählen Sie als Bereitstellungstyp "Desktops" aus. Linux VDA-Maschinen unterstützen keine Bereitstellung von Anwendungen.
  • Stellen Sie sicher, dass die ausgewählten Active Directory-Benutzer und -Gruppen für die Anmeldung an Linux VDA-Maschinen richtig konfiguriert wurden.
  • Lassen Sie nicht die Anmeldung nicht authentifizierter (anonymer) Benutzer zu.
  • Die Bereitstellungsgruppe darf keine Maschinenkataloge mit Windows Maschinen enthalten.

Important

Die Veröffentlichung von Anwendungen wird unter Version 1.4 des Linux VDAs unterstützt. Der Linux VDA unterstützt keine Bereitstellung von Desktops und Anwendungen für dieselbe Maschine.

Informationen zum Erstellen von Maschinenkatalogen und Bereitstellungsgruppen enthält folgende Citrix Dokumentation:

Frühere Versionen von XenDesktop werden nicht unterstützt.