Linux Virtual Delivery Agent

Adaptiver Transport

Adaptiver Transport ist eine Datenübertragungsmethode für Citrix Virtual Apps and Desktops. Sie ist schneller, skalierbarer, verbessert die Anwendungsinteraktivität und ist bei schwierigen Langstrecken-WAN- und Internetverbindungen interaktiver. Weitere Hinweise zum adaptiven Transport finden Sie unter Adaptiver Transport.

Aktivieren des adaptiven Transports

Vergewissern Sie sich in Citrix Studio, dass die Richtlinie Adaptiver HDX-Transport auf den Modus Bevorzugt oder Diagnose festgelegt ist. Bevorzugt ist standardmäßig ausgewählt.

  • Bevorzugt: Nach Möglichkeit wird adaptiver Transport über EDT (Enlightened Data Transport) verwendet, andernfalls erfolgt ein Fallback auf TCP.
  • Diagnose: EDT wird erzwungen und das Fallback auf TCP wird deaktiviert.

Abbildung des Diagnosemodus

Deaktivieren des adaptiven Transports

Um den adaptiven Transport zu deaktivieren, legen Sie die Richtlinie Adaptiver HDX-Transport in Citrix Studio auf Aus fest.

Problembehandlung

Überprüfen, ob der adaptive Transport aktiviert ist

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um zu überprüfen, ob UDP-Listener ausgeführt werden:

netstat -an | grep "1494|2598"
<!--NeedCopy-->

Normalerweise sieht die Ausgabe in etwa so aus:

udp        0      0 0.0.0.0:2598            0.0.0.0:*

udp       0      0 :::1494                 :::*
<!--NeedCopy-->
Adaptiver Transport