Client-IME

Übersicht

Doppelbytezeichen (z. B. Chinesisch, Japanisch und Koreanisch) müssen über einen Eingabemethoden-Editor (Input Method Editor - IME) eingegeben werden. Der Client-IME bietet eine Möglichkeit, solche Zeichen mit einem Eingabemethoden-Editor einzugeben, der clientseitig mit Citrix Receiver kompatibel ist, zum Beispiel der Windows-systemeigene CJK IME.

Installation

Dieses Feature wird automatisch installiert, wenn Sie den Linux VDA installieren.

Verwendung

Öffnen Sie wie gewohnt eine XenDesktop- oder XenApp-Sitzung.

Ändern Sie die Eingabemethode nach Bedarf auf der Clientseite, um den Client-IME zu verwenden.

Bekannte Probleme

  • Sie müssen auf eine Zelle in einer Google-Kalkulationstabelle doppelklicken, damit Sie mit dem Client-IME Zeichen in die Zelle eingeben können.
  • Der Client-IME wird in Kennwortfeldern nicht automatisch deaktiviert.
  • Die IME-Benutzerschnittstelle folgt nicht dem Cursor im Eingabebereich.
  • Der Client-IME wird in einer SUSE 11-Distribution nicht unterstützt.

Client-IME