Schützen von Benutzersitzungen mit DTLS

Die zuvor experimentell verfügbare DTLS-Verschlüsselung ist ab Release 7.18 ein vollständig unterstütztes Feature. Dieses Feature ist standardmäßig im Linux VDA aktiviert. Weitere Informationen finden Sie unter TLS (Transport Layer Security).

Aktivieren der DTLS-Verschlüsselung

Überprüfen der Aktivierung des adaptiven Transports

Vergewissern Sie sich in Citrix Studio, dass die Richtlinie Adaptiver HDX-Transport auf den Modus Bevorzugt oder Diagnose festgelegt ist.

Aktivieren der SSL-Verschlüsselung auf dem Linux VDA

Verwenden Sie auf dem Linux-VDA das Tool enable_vdassl.sh, um die SSL-Verschlüsselung zu aktivieren oder zu deaktivieren. Das Tool befindet sich in /opt/Citrix/VDA/sbin. Informationen zu den Optionen des Tools können Sie über den Befehl /opt/Citrix/VDA/sbin/enable_vdassl.sh –h aufrufen.

Hinweis:

Derzeit unterstützt der Linux VDA sowohl DTLS 1.0 als auch DTLS 1.2. Für DTLS 1.2 ist Citrix Receiver für Windows 4.12 oder höher erforderlich. Wenn Ihr Citrix Receiver nur DTLS 1.0 unterstützt (z. B. Citrix Receiver für Windows 4.11), setzen Sie mit dem Tool enable_vdassl.sh die Werte SSLMinVersion auf TLS_1.0 und SSLCipherSuite auf COM oder ALL.

Schützen von Benutzersitzungen mit DTLS