Schützen von Benutzersitzungen mit DTLS

Die DTLS-Verschlüsselung ist ab Release 7.18 ein vollständig unterstütztes Feature. Dieses Feature ist standardmäßig im Linux VDA aktiviert. Weitere Informationen finden Sie unter TLS (Transport Layer Security).

Aktivieren der DTLS-Verschlüsselung

Überprüfen der Aktivierung des adaptiven Transports

Vergewissern Sie sich in Citrix Studio, dass die Richtlinie Adaptiver HDX-Transport auf den Modus Bevorzugt oder Diagnose festgelegt ist.

Aktivieren der SSL-Verschlüsselung auf dem Linux VDA

Verwenden Sie auf dem Linux-VDA das Tool enable_vdassl.sh, um die SSL-Verschlüsselung zu aktivieren oder zu deaktivieren. Das Tool befindet sich in /opt/Citrix/VDA/sbin. Informationen zu den Optionen des Tools können Sie über den Befehl /opt/Citrix/VDA/sbin/enable_vdassl.sh –h aufrufen.

Hinweis:

Derzeit unterstützt der Linux VDA sowohl DTLS 1.0 als auch DTLS 1.2. Für DTLS 1.2 ist Citrix Receiver für Windows 4.12 oder Citrix Workspace-App 1808 für Windows oder höher erforderlich. Wenn Ihr Client nur DTLS 1.0 unterstützt (z. B. Citrix Receiver für Windows 4.11), setzen Sie mit dem Tool enable_vdassl.sh die Werte SSLMinVersion auf TLS_1.0 und SSLCipherSuite auf COM oder ALL.

Schützen von Benutzersitzungen mit DTLS