Automatisches Sichern und Wiederherstellen der Outlook-Suchindexdatenbank

Die Profilverwaltung bietet eine Lösung, um die Stabilität des Features “Suchindex-Roaming für Outlook aktivieren” zu gewährleisten. Dazu wird die letzte bekanntermaßen funktionierende Kopie der Suchindexdatenbank automatisch gesichert und die Datenbank im Fall einer Beschädigung auf diese Kopie zurückgesetzt. Daher muss die Datenbank, wenn sie beschädigt wurde, nicht mehr manuell neu indiziert werden.

Das Feature ist in der Standardeinstellung deaktiviert. Um es zu verwenden, müssen Sie zuerst das Suchindex-Roaming für Outlook aktivieren. Weitere Informationen zum Suchindex-Roaming für Outlook finden Sie unter Aktivieren der nativen Outlook-Suchfunktion.

Führen Sie nach dem Aktivieren des Suchindex-Roamings für Outlook die folgenden Schritte aus, um dieses Feature zu aktivieren:

  1. Öffnen Sie den Gruppenrichtlinienverwaltungs-Editor.
  2. Doppelklicken Sie unter Richtlinien > Administrative Vorlagen: Richtliniendefinitionen (ADM) > Klassische administrative Vorlagen (ADM) > Citrix > Profilverwaltung > Erweiterte Einstellungen auf Outlook-Suchindexdatenbank - Backup und Wiederherstellen.
  3. Wählen Sie Aktiviert und klicken Sie auf OK.

Führen Sie den Befehl gpupdate /force in der Befehlszeile aus, um die Änderungen zu übernehmen. Melden Sie alle Sitzungen ab und anschließend wieder an. Einzelheiten finden Sie unter http://technet.microsoft.com/en-us/library/bb490983.aspx.

Sie können die Profilverwaltungsrichtlinien auch in Citrix Studio konfigurieren. Führen Sie hierzu die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie im linken Bereich von Citrix Studio auf Richtlinien.
  2. Geben Sie im Fenster Richtlinie erstellen die Richtlinie in das Suchfeld ein. Geben Sie beispielsweise “Outlook-Suchindexdatenbank - Backup und Wiederherstellen” ein.
  3. Klicken Sie auf Auswählen, um die Richtlinie Outlook-Suchindexdatenbank - Backup und Wiederherstellen zu öffnen.
  4. Wählen Sie Aktiviert und klicken Sie auf OK.

Funktionsweise

Wenn dieses Feature aktiviert ist, speichert die Profilverwaltung jedes Mal ein Backup der Suchindexdatenbank, wenn diese bei der Anmeldung erfolgreich bereitgestellt wird. Das zuvor gespeicherte Backup wird gelöscht, wenn ein neues erfolgreich gespeichert wurde. Die Profilverwaltung behandelt das Backup als fehlerfreie Kopie der Suchindexdatenbank. Wenn ein Versuch, die Suchindexdatenbank bereitzustellen, fehlschlägt, wird diese automatisch auf die letzte als fehlerfrei bekannte Kopie zurückgesetzt.

Wichtig:

  • Die Profilverwaltung speichert kein Backup der Suchindexdatenbank, nachdem die Richtlinie beim ersten Erstellen der Suchindexdatenbank wirksam wird.
  • Das zuvor gespeicherte Backup wird gelöscht, wenn ein neues erfolgreich gespeichert wurde. Das Backup verbraucht mehr Speicherplatz der VHDX-Dateien.

Automatisches Sichern und Wiederherstellen der Outlook-Suchindexdatenbank