Profile Management

Festlegen des Speicherpfads für VHDX-Dateien

Die Profilverwaltung speichert virtuelle VHDX-Datenträger (VHDX-Dateien) standardmäßig im Benutzerspeicher. Ab Profilverwaltung 2112 können Sie mit dem Feature Speicherpfad für VHDX-Dateien anpassen einen separaten Speicherpfad angeben.

Überblick

Die Profilverwaltung bietet die folgenden VHDX-basierten Funktionen:

Standardmäßig werden alle VHDX-Dateien im Benutzerspeicher gespeichert. Bei Bedarf können Sie aber auch einen separaten Speicherpfad angeben. In der folgenden Tabelle sind die Speicherpfade von VHDX-Dateien aufgeführt.

Richtlinie Standardmäßiger Speicherpfad Benutzerdefinierter Speicherpfad
Profilcontainereinstellungen {USER_STORE_PATH}\ProfileContainer\{OS_NAME_SHORT}\ {VHDX_STORE_PATH}\ProfileContainer\{OS_NAME_SHORT}\
Suchindex-Roaming für Outlook {USER_STORE_PATH}\VHD\{OS_NAME_SHORT}\ {VHDX_STORE_PATH}\VHD\{OS_NAME_SHORT}\
Beschleunigen der Ordnerspiegelung {USER_STORE_PATH}\MirrorFolders\ {VHDX_STORE_PATH}\MirrorFolders\

Die Profilverwaltung nimmt jetzt die Identität des aktuellen Benutzers an, um auf die VHDX-Dateien zuzugreifen. Domänencomputer erhalten dabei keine full control-Berechtigung für den Speicherpfad der VHDX-Dateien.

Vorbereiten des Speicherorts

Bereiten Sie einen Netzwerkspeicherort für die VHDX-Dateien vor. Stellen Sie sicher, dass Sie Benutzern die Modify-Berechtigung oder höher für den Speicherort erteilen.

Festlegen des Speicherpfads

Führen Sie folgende Schritte aus, um den Speicherpfad für VHDX-Dateien anzugeben:

  1. Öffnen Sie den Gruppenrichtlinienverwaltungs-Editor.
  2. Doppelklicken Sie unter Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Citrix Komponenten > Profilverwaltung > Erweiterte Einstellungen auf die Richtlinie Speicherpfad für VHDX-Dateien anpassen.
  3. Wählen Sie Aktiviert.
  4. Geben Sie im Feld Pfad zum Speichern von VHDX-Dateien den vollständigen Pfad des Speicherorts ein. Beispiel: \\myservername\vhdx_store.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.

Führen Sie folgende Schritte aus, um die Einstellung zu aktivieren:

  1. Melden Sie sich von allen Sitzungen ab, die das Benutzerprofil verwenden.
  2. Führen Sie an der Eingabeaufforderung den Befehl gpupdate /force aus.

    Wann die Richtlinie wirksam wird, hängt vom jeweiligen Anwendungsfall ab:

    • Wenn Sie zum ersten Mal einen Speicherpfad für VHDX-Dateien festlegen, wird die Richtlinie wirksam, nachdem der Benutzer sich anmeldet.
    • Wenn Sie den Speicherpfad für VHDX-Dateien ändern, wird die Richtlinie nach dem ersten Abmelden des Benutzers wirksam.

Weitere Informationen zum Befehl gpgroup finden Sie im Microsoft-Dokument.

Wenn diese Einstellung hier nicht konfiguriert ist, wird der Wert in der INI-Datei verwendet. Wenn diese Einstellung weder hier noch in der INI-Datei konfiguriert ist, werden die VHDX-Dateien im Benutzerspeicher gespeichert.

Festlegen des Speicherpfads für VHDX-Dateien