Product Documentation

Verwalten von administrativen Rollen

Nov 16, 2015

Das Anzeigen und Verwalten von Objekten in der Provisioningserverimplementierung wird durch administrative Rollen gesteuert, die Benutzergruppen zugewiesen werden. Provisioning Services verwendet bereits vorhandene Gruppen im Netzwerk (Windows- oder Active Directory-Gruppen). Alle Mitglieder der Gruppe haben dieselben administrativen Berechtigungen in der Farm. Administratoren können mehrere Rollen haben, wenn sie mehreren Gruppen angehören.

Hinweis: Mit Provisioning Services wird die Funktionalität von integrierten Administratorrollen erweitert, um die neuen XenDesktop-Rollen für die delegierte Administration zu unterstützen.

Die folgenden administrativen Rollen können einer Gruppe zugewiesen werden:

  • Farmadministrator
  • Siteadministrator
  • Geräteadministrator
  • Geräteoperator

Wenn über die Konsole einer Gruppe eine Administratorrolle zugewiesen wird und ein Mitglied dieser Gruppe versucht, eine Verbindung zu einer anderen Farm herzustellen, erscheint ein Dialogfeld mit der Aufforderung, einen Provisioningserver innerhalb dieser Farm zu identifizieren (Name und Portnummer). Sie müssen zudem entweder die Windows-Anmeldeinformationen, die Sie für Ihre jetzige Anmeldung verwendet haben (Standardeinstellung), oder die Active Directory-Anmeldeinformationen eingeben. Provisioning Services unterstützt keine gleichzeitige Verwendung von Domänen und Arbeitsgruppen.

Wenn die Informationen gesendet und von der entsprechenden Serverfarm erhalten werden, werden Ihre administrative Berechtigungen innerhalb dieser Farm durch die Rolle festgelegt, die der Gruppe zugewiesen wurde, in der Sie Mitglied sind. Rollenzuweisungen für Gruppen können von Farm zu Farm variieren.