Product Documentation

Lizenzierung

Nov 16, 2015

Der Citrix Lizenzserver muss auf einem Server innerhalb der Farm installiert sein, der mit allen Provisioningservern der Farm kommunizieren kann. Nur mit der aktuellen Version des Citrix Lizenzservers können Sie die neusten Features einsetzen.

Berücksichtigen Sie bei der Entscheidung, welcher Server als Lizenzserver verwendet wird, die folgenden Optionen:
  • Einzelnes System: Das gleiche System wie Provisioning Services; zu Testzwecken, für Übungen oder Implementierungen mit einem Citrix Produkt.
  • Eigenständig: Separates System mit einem installierten Lizenzserver; für größere Implementierungen oder Implementierungen mit mehreren Citrix Produkten.
  • Verweisen Sie auf einen vorhandenen Lizenzserver.

Weitere Informationen finden Sie unter Lizenzieren des Produkts.

Kulanzzeiträume für die Lizenzierung

Hinweis: Beim Upgrade einer vorhandenen Umgebung auf die aktuelle Version von Provisioning Services müssen Sie auch ein Upgrade auf die aktuelle Version des Lizenzservers durchführen, da für die Produktlizenz sonst ein Kulanzzeitraum von 96 Stunden beginnt und die neuen Produktfeatures nicht verfügbar sind.
Es gibt bei der Citrix Lizenzierung drei Typen von Kulanzzeiträumen. Provisioning Services implementiert diese Kulanzzeiträume wie folgt:
  • Startlizenz vom Lizenzserver ist 30 Tage (720 Stunden) gültig: Nach der Erstinstallation des Lizenzservers sind Startlizenzen für alle Produkte von Citrix verfügbar. Die Startlizenzen laufen nach 30 Tagen ab. Die 30 Tage beginnen erst, wenn Sie vom Produkt zum ersten Mal nach der Startlizenz gefragt werden. In dieser Zeit müssen die Produktlizenzen für Provisioning Services installiert werden. Die Startlizenz für ein Produkt von Citrix wird ungültig, wenn eine Lizenz für das Produkt installiert wird, unabhängig davon, ob die Lizenz gültig oder ungültig ist.
  • No Valid License Grace Period ist für Zielgeräte für Version 5.6 = 3 Stunden, für Version 5.6 SP1 und höher ist der Kulanzzeitraum 4 Tage (96 Stunden). Während der Kulanzzeit läuft für alle bereitgestellten Zielgeräte, einschließlich neuer, neu gestarteter und derzeit ausgeführter Geräte, ein Lizenz-Countdown von 96 Stunden und stündlich wird eine Erinnerung von der Citrix Lizenzverwaltung angezeigt. Alle Zielgeräte werden heruntergefahren, wenn der Countdown endet. Dieser Kulanzzeitraum gilt für folgende Szenarien:
    • Es sind keine gültigen Edition-Lizenzen für XenApp, XenDesktop, XenServer, Essentials for Hyper-V oder Provisioning Services verfügbar und alle vom Lizenzserver verfügbaren Startlizenzen wurden bereits verwendet und sind abgelaufen.
    • Lizenzen sind verfügbar, aber abgelaufen (gilt für Testlizenzen und NFR-Lizenzen).
    • Das Subscription Advantage-Ablaufdatum der Lizenzen liegt vor dem Berechtigungsdatum der verwendeten Provisioning Services-Version.
    • Die Version des Lizenzservers ist nicht kompatibel. Die Version des Citrix Lizenzservers ist nicht kompatibel mit der installierten Version von Provisioning Services. Die unterstützte Mindestversion des Citrix Lizenzservers ist 11.11.1 für Provisioning Services 7.0 und 7.1.
  • License Server Connectivity Outage Grace Period beträgt 30 Tage (720 Stunden): Wenn die Verbindung zum Citrix Lizenzserver unterbrochen wird, stellt Provisioning Services die Systeme weiterhin bis zu 30 Tage bereit. Wenn dieser Kulanzzeitraum abläuft, werden bestehende Gerätesitzungen fortgesetzt, aber für neue oder neu gestartete Provisioningsitzungen wird auf dem Client die Meldung angezeigt, dass keine gültiger Kulanzzeitraum besteht.

Installieren des Lizenzservers

Die aktuelle Version des Citrix Lizenzservers ist unter http://www.citrix.com/downloads/licensing.html zum Download verfügbar.
Hinweis: Wenn Provisioning Services nach dem Lizenzserver installiert werden oder wenn neue Lizenzen hinzufügt werden, muss der Streamdienst neu gestartet werden.