Product Documentation

Verwalten von Stores

Nov 16, 2015

Ein Store ist der logische Name für den physischen Speicherort des vDisk-Ordners. Dieser Ordner kann sich auf einem lokalen Server oder auf freigegebenem Speicher befinden. Wenn vDisk-Dateien in der Konsole erstellt werden, werden sie einem Store zugewiesen. Innerhalb einer Site wird mindestens einem Provisioningserver die Berechtigung zum Zugreifen auf diesen Store erteilt, um Zielgeräten vDisks zur Verfügung zu stellen.

Ein Provisioningserver prüft die Datenbank auf den Storenamen und den physischen Speicherort, wo sich die vDisk befindet, um sie dem Zielgerät bereitzustellen.

Das Trennen der physischen Pfade zu den Speicherorten einer vDisk sorgt für eine größere Flexibilität innerhalb einer Farmkonfiguration, vor allem dann, wenn die Farm als hochverfügbar konfiguriert ist. Wenn in einer Hochverfügbarkeitsimplementierung der aktive Provisioningserver einer Site ausfällt, kann das Zielgerät die vDisk von einem anderen Provisioningserver abrufen, der auf den Store zugreifen kann und über die erforderlichen Berechtigungen zum Bereitstellen der vDisk verfügt.

Im Bedarfsfall können für den Fall, dass die Verbindung mit dem primären freigegebenen Speicherort unterbrochen wird, Kopien der vDisks auf einem sekundären freigegebenen Speicherort abgelegt werden. In diesem Fall kann der Standardpfad in den Storeeigenschaften festgelegt werden, sofern alle Provisioningserver denselben Pfad für den Zugriff auf den Store verwenden können. Falls ein bestimmter Server den Pfad nicht verwenden kann (der Standardpfad ist für diesen Server ungültig: nicht aufgrund einer Verbindungsunterbrechung, sondern weil er tatsächlich ungültig ist), kann ein Überschreibungspfad in den Storeeigenschaften für diesen bestimmten Server festgelegt werden. Provisioningserver verwenden stets entweder den Standardpfad (sofern in der Datenbank kein Überschreibungspfad vorhanden ist) oder den Überschreibungspfad, falls er in der Datenbank vorhanden ist.

Weiter Informationen zu Stores finden Sie in den folgenden Abschnitten: