Product Documentation

Manuelles Erstellen von vDisk-Dateien

Nov 16, 2015

Erstellen einer neuen vDisk-Datei

  1. Klicken Sie in der Konsolenstruktur mit der rechten Maustaste auf den vDisk-Pool in der Site, dem Sie diese vDisks hinzufügen möchten, und wählen Sie anschließend die Menüoption Create vDisk. Das Dialogfeld "Create vDisk" wird angezeigt.
  2. Wenn Sie dieses Dialogfeld vom vDisk-Pool der Site geöffnet haben, wählen Sie im Dropdownmenü den Store aus, in dem diese vDisk gespeichert wird. Wenn Sie dieses Dialogfeld vom Store geöffnet haben, wählen Sie im Dropdownmenü die Site aus, der diese vDisk hinzugefügt wird.
  3. Wählen Sie im Dropdownmenü Server used to create the vDisk den Provisioningserver aus, der die vDisk erstellt.
  4. Geben Sie einen Dateinamen für die vDisk ein. Optional können Sie eine Beschreibung für diese neue vDisk in das Textfeld "Description" eingeben.
  5. Gehen Sie im Textfeld Size auf die entsprechende Größe, die dieser vDisk-Datei zugewiesen wird. Wenn der Datenträger, auf dem die vDisk-Images gespeichert sind, mit NTFS formatiert ist, beträgt der Grenzwert etwa 2 Terabytes. Auf FAT-Dateisystemen ist der Grenzwert 4096 MB.
  6. Wählen Sie im Textfeld VHD Format als Format entweder Fixed oder Dynamic (2040 GB für VHD, die SCSI emuliert; 127 GB für VHD, die IDE emuliert). Wenn das VHD-Format "dynamisch" ist, wählen Sie aus der Dropdownliste VHD block size als Blockgröße entweder 2 MB oder 16 MB.
  7. Klicken Sie auf Create vDisk. Ein Fortschrittsdialogfeld wird geöffnet. Abhängig von der Datenträgergröße und anderen Faktoren kann die Erstellung der vDisk einige Minuten oder länger dauern. Nach dem Erstellen der vDisk wird sie im Detailbereich der Konsole angezeigt und kann formatiert werden.
  8. Klicken Sie in der Konsole mit der rechten Maustaste auf die vDisk und wählen Sie anschließend Mount vDisk. Wenn die vDisk richtig bereitgestellt ist, wird das vDisk-Symbol mit einem orangefarbenen Pfeil angezeigt.

Ein vDisk-Image kann erst einem Zielgerät zugewiesen werden oder von einem Zielgerät aus starten, wenn das entsprechende Zielgerät in der Provisioning Services-Datenbank vorhanden ist. Wählen Sie nach dem Erstellen des Zielgeräts in der Konsole die Startoption Hard Disk.