Product Documentation

Aktivieren oder Deaktivieren von Druckern auf vDisks

Oct 17, 2016
Hinweis: Das Druckerverwaltungsfeature ist nur empfehlenswert, wenn Sie die Druckergruppen nicht mit Active Directory verwalten.

Standardmäßig sind die Drucker auf der vDisk deaktiviert. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Drucker auf der Registerkarte "Target Device Properties" der vDisk. Aktivieren Sie im Dialogfeld "Printers" das Kontrollkästchen neben den Druckern, die sie aktivieren möchten. Nachdem Sie die Drucker aktiviert bzw. den Zielgeräten zugeordnet haben, müssen Sie das Druckerverwaltungsfeature auf der vDisk aktivieren.

Bis die Druckerverwaltung aktiviert wird, stehen dem Zielgerät alle installierten Drucker zur Verfügung. Wenn Sie die Druckerverwaltung aktivieren, können Sie auf den einzelnen Zielgeräten Drucker auswählen oder entfernen.

Nach dem Starten des Zielgeräts hat es Zugriff auf die Druckerinformationen im vDisk-Image. Die Druckerverwaltung ist zunächst deaktiviert, bis alle Drucker-Zielgerät-Zuordnungen für die vDisk abgeschlossen sind. Das Deaktivieren einzelner Drucker führt dazu, dass das Zielgerät keinen Zugriff mehr auf diese Drucker hat.
Hinweis: Durch das Deaktivieren des Druckers werden die Druckerinformationen nicht von der vDisk gelöscht. Änderungen an den Druckerzuordnungen des Zielgeräts werden erst nach dem Neustart des Zielgeräts wirksam.
Nachfolgend finden Sie mögliche Gründe für das Deaktivieren der Druckerverwaltung:
  • Sie verwenden ein anderes Druckersystem, das die gültigen Drucker auf den einzelnen Zielgeräten installiert, und die Druckerverwaltungssoftware entfernt die Drucker oder es treten Einstellungskonflikte auf.
  • Die Benutzer sollen Zugriff auf alle Drucker auf der vDisk haben.
  • Das System muss vor der Bereitstellung konfiguriert werden. Bis das Druckerverwaltungsfeature aktiviert wird, können Sie die Einstellungen für die verschiedenen Zielgeräte je nach Bedarf ändern.

Wenn der Gruppenordner "Printers" für diese vDisk erweitert wird, werden alle auf der vDisk installierten Drucker im Bereich "Details" angezeigt.

Wenn es sich um eine vDisk mit hoher Verfügbarkeit (es gibt ein Duplikat mit demselben vDisk-Namen) handelt, werden alle Änderungen, die Sie bezüglich des Druckers vornehmen (für ein Zielgerät aktivieren oder deaktivieren), automatisch auch am Duplikat der vDisk vorgenommen.

Aktivierungsmöglichkeiten

In der Konsole verwalten Sie die Druckerzuordnungen für Zielgeräte. Es gibt mehrere Methoden zum Verwalten der Druckerzuordnungen für Zielgeräte. Wählen Sie eine der folgenden Methoden:
  • Aktivieren von Druckern für Zielgeräte mit der Option "Printer Settings". Mit dieser Methode aktivieren oder deaktivieren Sie einen Drucker für mehrere Zielgeräte, die auf die vDisk zugreifen.
  • Aktivieren von Druckern für Zielgeräte mit dem Gruppenordner "Printers". Verwenden Sie diese Methode, um die Druckereinstellungen (Aktivieren/Deaktivieren, Standard) für ein einzelnes Zielgerät zu konfigurieren.
  • Aktivieren der Drucker durch Kopieren und Einfügen Mit dieser Methode kopieren Sie die Druckereinstellungen (Aktivieren/Deaktivieren, Standarddrucker) eines Zielgeräts auf die im Bereich "Details" ausgewählten Zielgeräte.
  • Aktivieren von Druckern unter Verwendung eines vorhandenen Zielgeräts als Vorlage. Mit dieser Methode werden die Druckereinstellungen für das Zielgerät automatisch festgelegt, wenn Sie das Zielgerät dem Netzwerk hinzufügen.
Hinweis: Der Administrator kann die Anzahl der Drucker für bestimmte Zielgeräte einschränken oder für bestimmte Zielgeräte andere Standarddrucker festlegen. Die ausgewählten Einstellungen werden in den Charakterinformationen des Zielgeräts gespeichert (wird die max. Größe von 65 KB überschritten, wird ein Meldungstext mit dem Hinweis, dass einige der Einstellungen nicht gespeichert werden, sowie mit Vorschlägen zum Verringern der Größe angezeigt).