Product Documentation

Starten, Stoppen oder Neustarten von Provisioning Services

Oct 17, 2016

Zum Starten oder Beenden von SOAP- oder Streamdiensten auf einem Provisioningserver muss der Benutzer, der die Dienste ausführt, zum Steuern der Dienste über Windows-Berechtigungen verfügen. Der Grund für diese Beschränkung ist ein Windows-Sicherheitsproblem.

Sie lösen dieses Problem, indem Sie das Tool "SubInACL" von Microsoft installieren: https://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=e8ba3e56-d8fe-4a91-93cf-ed6985e3927b&displaylang=en. Verwenden Sie dann die folgende Befehlszeile, um die Berechtigungen für StreamService festzulegen: subinacl /service streamservice /grant=NetworkService=TOP.

Starten, Beenden oder Neustarten von Provisioning Services auf einem Provisioningserver

  1. Markieren Sie in der Konsole den Provisioningserver und wählen Sie die Menüoption Stream Services im Menü Actions, dem Kontextmenü oder dem Bereich "Actions" aus. Das Dialogfeld "Provisioningserver Control" wird geöffnet.
  2. Wählen Sie eine der folgenden Menüoptionen:
    Option Beschreibung
    Starten Startet den Streamdienst
    Beenden Versetzt den Provisioningserver in den Offline-Modus
    Neu starten Nachdem Sie die Provisioningservereinstellungen geändert haben, z. B. nach dem Hinzufügen oder Entfernen von IP-Adressen, starten Sie den Streamdienst neu
  3. Markieren Sie die Provisioningserver, für die Sie eine Aktion ausführen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche der entsprechenden Aktion.
  4. Klicken Sie auf Close, um das Dialogfeld zu schließen.