Installieren der Serversoftware für die Provisioning Services

Dieses Installationsverfahren gilt für neue Provisioning Services-Implementierungen. Weitere Informationen zu Upgradeaufgaben finden Sie im Abschnitt zum Aktualisieren von früheren Releases. Die Software kann auch ohne Benutzereingriffe installiert werden (weitere Informationen finden Sie im Abschnitt zur automatischen Installation).

Installieren Sie alle Windows Service Packs, Treiber und Updates, bevor Sie die Provisioning Services-Software installieren.

Hinweis

Wenn Sie die Provisioning Services-Software auf einem Server installieren, auf dem frühere Versionen von .NET installiert sind, empfiehlt Citrix einen Neustart, wenn Sie während der .NET-Installation danach gefragt werden.

  1. Klicken Sie auf die plattformspezifische Installationsoption. Das Provisioning Services-Fenster Welcome wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf Weiter. Die Produktlizenzvereinbarung wird angezeigt.
  3. Gehen Sie zum Ende. um die Bedingungen der Lizenzvereinbarung zu akzeptieren, und klicken Sie anschließend auf Next, um fortzufahren. Das Dialogfeld Customer Information wird angezeigt.
  4. Geben Sie optional den Benutzer- und Organisationsnamen in die entsprechenden Textfelder ein bzw. wählen Sie sie aus und klicken Sie anschließend auf Next. Das Dialogfeld Destination Folder wird angezeigt.
  5. Klicken Sie auf Change und geben Sie anschließend den Ordnernamen ein bzw. navigieren Sie zu dem entsprechenden Ordner, in dem die Software installiert ist, oder klicken Sie auf Next, um Provisioning Services im Standardordner zu installieren. Das Dialogfeld Setup Type wird angezeigt.
  6. Wählen Sie das gewünschte Optionsfeld aus:
    • Complete: Installiert alle Komponenten und Optionen auf diesem Computer (Standard).
    • Custom: Wählen Sie die zu installierenden Komponenten aus und wo diese Komponenten installiert werden sollen. Hinweis: Durch das Installieren der Network Boot Services werden diese nicht aktiviert. Wenn Sie nicht wissen, welche Dienste Sie benötigen, wählen Sie die Installationsoption Complete.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Wenn Sie Complete auswählen, wird das Dialogfeld “Ready to Install the Program” angezeigt. Wenn Sie Custom auswählen, wird das Dialogfeld “Custom Setup” angezeigt. Dieses Dialogfeld enthält das Textfeld “Feature Description” mit einer Beschreibung der ausgewählten Komponente sowie dem für die Installation dieser Komponente erforderlichen Speicherplatz.
    • Erweitern Sie die einzelnen Komponentensymbole und wählen Sie, wie die jeweilige Komponente installiert wird.
    • Klicken Sie nach der Auswahl der Komponenten auf Next. Das Dialogfeld “Ready to Install the Program” wird angezeigt. Oder klicken Sie auf Cancel, um den Assistenten zu schließen, ohne Systemänderungen vorzunehmen.
  9. Klicken Sie im Dialogfenster “Ready to Install the Program” auf Install, um die Installation fortzusetzen (die Installation kann mehrere Minuten dauern).
  10. Die Meldung “Installation Wizard Completed” wird im Dialogfeld angezeigt, wenn die Komponenten und Optionen erfolgreich installiert wurden. Hinweis: Der Installationsassistent kann zum Installieren zusätzlicher Komponenten zu einem späteren Zeitpunkt auf demselben Computer oder zum Installieren ausgewählter Komponenten auf einem anderen Computer erneut ausgeführt werden.
  11. Klicken Sie auf Finish, um den Installationsassistenten zu beenden. Der Konfigurationsassistent für die Provisioning Services wird automatisch geöffnet.

Tipp

Obwohl der Server für die Provisioning Services nach der Installation der Produktsoftware nicht neu gestartet werden muss, wird in manchen Fällen eine Microsoft-Meldung angezeigt, die Sie zu einem Neustart auffordert. Falls diese Meldung angezeigt wird, nutzen Sie den Konfigurationsassistenten zum Konfigurieren der Farm, bevor Sie den Server neu starten. Wenn diese Meldung angezeigt wird und der Server nicht neu gestartet wird, wird das Wechselmedium möglicherweise nicht angezeigt.

Automatische Installation der Produktsoftware

Zielgeräte, Provisioning-Server und Konsolen können mit dem folgenden Befehl ohne Benutzereingriffe in einem Standardinstallationsverzeichnis installiert werden:

<Installer Name>.exe /s /v"/qn"

Verwenden Sie die folgende Option zum Festlegen eines anderen Ziels:

<Installer Name>.exe /s /v"/qn INSTALLDIR=D:\Destination"

Installieren der Serversoftware für die Provisioning Services