Drucker

Mit dem Druckerverwaltungsfeature des Provisioning-Servers legen Sie fest, auf welche Drucker auf einem virtuellen Datenträger Zielgeräte zugreifen. Die Drucker werden im Dialogfeld Target Device Properties verwaltet.

Aktivieren Sie das Druckerverwaltungsfeature nicht, wenn Sie die Drucker mit Active Directory verwalten. Wenn Sie ein vorhandenes Druckerverwaltungstool verwenden, deaktivieren Sie das Feature, um Einstellungskonflikte zu vermeiden.

Sie können Drucker nur dem differenzierenden Datenträger auf der obersten Ebene hinzufügen, wenn der Datenträger im Wartungsmodus oder im Privatimagemodus ist. Wenn Sie das Gerät von einer älteren Version starten, stimmt die Druckerkonfiguration nicht überein.

Im Citrix Provisioning-Konsolenfenster werden zwei Druckertypen angezeigt:

  • Netzwerkdrucker
  • Lokale Drucker

Bevor das Zielgerät Zugriff auf einen Drucker hat, müssen Sie die folgenden Aufgaben in der angegebenen Reihenfolge ausführen:

  • Installieren von Druckern auf einem virtuellen Datenträger
  • Aktivieren von Druckern auf einem virtuellen Datenträger
  • Aktivieren des Druckerverwaltungsfeatures

Installieren von Druckern auf einem virtuellen Datenträger

Sie müssen die Drucker zuerst auf dem virtuellen Datenträgerimage installieren, damit sie den Zielgeräten, die von diesem gestartet werden, zur Verfügung stehen. Sie können Drucker nur dem differenzierenden Datenträger auf der obersten Ebene hinzufügen, wenn er im Wartungsmodus oder im Privatimagemodus ist. Wenn Sie das Gerät von einer älteren Version starten, stimmt die Druckerkonfiguration nicht überein.

Installieren von Druckern auf einem virtuellen Datenträger

  1. Ändern Sie den Modus des virtuellen Datenträgerimages in Privat Image.
  2. Installieren Sie die gewünschten Drucker auf dem Zielgerät, das den virtuellen Datenträger verwendet.
  3. Fahren Sie das Zielgerät, das den virtuellen Datenträger verwendet, ordnungsgemäß herunter.
  4. Wenn der virtuelle Datenträger von mehreren Benutzern gemeinsam verwendet wird, ändern Sie den wieder in Shared Image.
  5. Vergewissern Sie sich, dass die Drucker in der Konsole angezeigt werden:
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Zielgerät und wählen Sie die Menüoption Properties.
    2. Wählen Sie die Registerkarte “vDisks” aus und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche printers. Die Drucker, die dem virtuellen Datenträger zugeordnet sind, werden in der Liste der verfügbaren Drucker angezeigt.

Nachdem Sie die Drucker erfolgreich installiert haben, aktivieren Sie sie im nächsten Schritt für die Zielgeräte, die auf den virtuellen Datenträger zugreifen.

Aktivieren oder Deaktivieren von Druckern auf virtuellen Datenträgern

Standardmäßig sind die Drucker auf einem virtuellen Datenträger deaktiviert. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Drucker auf der Registerkarte Target Device Properties der vDisk. Aktivieren Sie im Dialogfeld Printers das Kontrollkästchen neben den Druckern, die Sie aktivieren möchten. Nachdem Sie die Drucker den Zielgeräten zugeordnet haben, aktivieren Sie das Druckerverwaltungsfeature auf dem virtuellen Datenträger.

Bis die Druckerverwaltung aktiviert wird, stehen dem Zielgerät alle installierten Drucker zur Verfügung. Wenn Sie die Druckerverwaltung aktivieren, können Sie auf den einzelnen Zielgeräten Drucker auswählen oder entfernen.

Hinweis:

Das Druckerverwaltungsfeature ist nur empfehlenswert, wenn Sie die Druckergruppen nicht mit Active Directory verwalten.

Nach dem Starten des Zielgeräts hat es Zugriff auf die Druckerinformationen im virtuellen Datenträgerimage. Die Druckerverwaltung ist zunächst deaktiviert, bis alle Drucker-Zielgerät-Zuordnungen für den virtuellen Datenträger abgeschlossen sind. Das Deaktivieren einzelner Drucker führt dazu, dass das Zielgerät keinen Zugriff mehr auf diese Drucker hat.

Tipp:

Durch das Deaktivieren des Druckers werden die Druckerinformationen nicht von dem virtuellen Datenträger gelöscht. Änderungen an den Druckerzuordnungen des Zielgeräts werden erst nach dem Neustart des Zielgeräts wirksam.

Gründe für die Deaktivierung der Druckerverwaltung:

  • Wenn Sie ein anderes Druckersystem verwenden, das die gültigen Drucker auf jedem Zielgerät installiert. Anschließende Softwareinstallationen löschen diese oder führen zu Einstellungskonflikten.
  • Die Benutzer sollen Zugriff auf alle Drucker auf dem virtuellen Datenträger haben.
  • Das System muss vor der Bereitstellung konfiguriert werden. Bis das Druckerverwaltungsfeature aktiviert wird, können Sie die Einstellungen für die verschiedenen Zielgeräte je nach Bedarf ändern.

Wenn der Gruppenordner “Drucker” für einen virtuellen Datenträger erweitert wird, werden alle auf dem virtuellen Datenträger installierten Drucker im Bereich Details angezeigt.

Wenn es sich um einen virtuellen Datenträger mit hoher Verfügbarkeit (es gibt ein Duplikat mit demselben Namen) handelt, werden alle Änderungen, die Sie bezüglich des Druckers vornehmen (für ein Zielgerät aktivieren oder deaktivieren), automatisch auch am Duplikat des virtuellen Datenträgers vorgenommen.

Aktivierungsmöglichkeiten

In der Konsole verwalten Sie die Druckerzuordnungen für Zielgeräte. Es gibt mehrere Methoden zum Verwalten der Druckerzuordnungen für Zielgeräte. Wählen Sie eine der folgenden Methoden:

  • Aktivieren von Druckern für Zielgeräte mit der Option Printer Settings. Mit dieser Methode aktivieren oder deaktivieren Sie einen Drucker für mehrere Zielgeräte, die auf den virtuellen Datenträger zugreifen.
  • Aktivieren von Druckern für Zielgeräte mit dem Gruppenordner Printers. Verwenden Sie diese Methode, um die Druckereinstellungen für ein einzelnes Zielgerät zu konfigurieren. Zu den Druckereinstellungen gehören Aktivieren, Deaktivieren und Standard.
  • Aktivieren der Drucker durch Kopieren und Einfügen. Mit dieser Methode geben Sie die Druckereinstellungen eines Zielgeräts für die im Bereich Details ausgewählten Zielgeräte frei. Zu den Druckereinstellungen gehören Aktivieren, Deaktivieren und Standard.
  • Aktivieren von Druckern unter Verwendung eines vorhandenen Zielgeräts als Vorlage. Mit dieser Methode werden die Druckereinstellungen für das Zielgerät automatisch festgelegt, wenn Sie das Zielgerät dem Netzwerk hinzufügen.

Hinweis:

Sie können die Anzahl der Drucker für bestimmte Zielgeräte einschränken oder für bestimmte Zielgeräte andere Standarddrucker festlegen. Die ausgewählten Einstellungen werden in den Informationen des Zielgeräts gespeichert. Wird die max. Größe überschritten, wird ein Meldungstext mit dem Hinweis, dass einige der Einstellungen nicht gespeichert werden, sowie mit Vorschlägen zum Verringern der Größe angezeigt.

Methoden zum Aktivieren von Druckern auf virtuellen Datenträgern

Dieser Abschnitt enthält Informationen zum Aktivieren eines Druckers auf eines virtuellen Datenträgers.

Aktivieren von Druckern für Zielgeräte mit der Option “Printer Settings”

Mit dieser Methode ordnen Sie einen einzelnen Drucker mehreren Zielgeräten zu. Sie ist nützlich beim Verwalten des Zusammenspiels zwischen dem Drucker und allen Zielgeräten.

  1. Klicken Sie in der Konsole unter “Server” auf den Ordner Printers group. Im Bereich Details werden alle Drucker angezeigt, die dieser Gruppe angehören.
  2. Klicken Sie im Bereich Details mit der rechten Maustaste auf einen Drucker und wählen Sie die Menüoption Client Printer Settings aus. Das Dialogfeld mit den Druckereinstellungen für diesen Drucker wird geöffnet.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie den Drucker für die gewünschten Zielgeräte mit einer der folgenden Optionen:
    • Markieren Sie in der Spalte Enable das Kontrollkästchen neben den Zielgeräten, für die Sie den Drucker aktivieren möchten.
    • Aktivieren bzw. deaktivieren Sie im Dialogfeld das Kontrollkästchen unter dem Titel Enable, um den Drucker für alle Zielgeräte, die dem virtuellen Datenträger zugeordnet sind, zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.
  4. Wählen Sie den Drucker als Standarddrucker für die Zielgeräte, die auf den virtuellen Datenträger zugreifen, mit einer der folgenden Methoden aus:
    • Aktivieren Sie im Dialogfeld unter der Überschrift Default das Kontrollkästchen Default, um für alle Zielgeräte, die dem virtuellen Datenträger zugeordnet sind, den Drucker als Standarddrucker festzulegen.
    • Wählen Sie die gewünschten Zielgeräte aus und klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste, um das Kontextmenü zu öffnen. Wählen Sie eine der folgenden Menüoptionen: Default, NotDefaultAll, DefaultAll, Not Default.
    • Markieren Sie in der Spalte Default das Kontrollkästchen neben den Zielgeräten, für die Sie das Gerät als Standarddrucker einrichten möchten. Wenn nur ein Drucker verfügbar ist, wird dieser automatisch als Standarddrucker eingerichtet.
  5. Klicken Sie auf OK, um die Einstellungen für diesen Drucker zu speichern und das Dialogfeld zu schließen.

Aktivieren von Druckern für Zielgeräte mit dem Ordner “Printers”

Verwenden Sie diese Methode, um die Druckereinstellungen für ein einzelnes Zielgerät zu konfigurieren. Zu den Druckereinstellungen gehören Aktivieren, Deaktivieren und Standard.

  1. Klicken Sie unter dem virtuellen Datenträger des Zielgeräts auf den Ordner Printers. Im Bereich Details werden alle Drucker angezeigt, die zu dieser Gruppe gehören. Standardmäßig sind die Drucker für das Zielgerät deaktiviert und der erste Drucker in der Liste wird als Standarddrucker eingerichtet.

  2. Markieren Sie das Kontrollkästchen Enable neben den Druckern, die Sie für das Zielgerät aktivieren möchten, oder entfernen Sie die Markierung, um den Drucker für das Zielgerät zu deaktivieren. Sie können auch eine der folgenden Auswahlmöglichkeiten verwenden.

    Im Bereich Details:

    • Aktivieren bzw. deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Enable in der Tabellenüberschrift, um alle Drucker zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.
    • Wählen Sie einen Drucker aus und drücken Sie die Leertaste, um ihn zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

Tipp:

Nach dem Festlegen der Druckereinstellungen für ein Zielgerät können Sie die Einstellungen mit den Funktionen Kopieren und Einfügen duplizieren.

Aktivieren der Drucker durch Kopieren und Einfügen

Mit dieser Methode kopieren Sie die Druckereinstellungen eines Zielgeräts auf andere Zielgeräte, die auf dieselbe vDisk zugreifen. Zu den Druckereinstellungen gehören Aktivieren, Deaktivieren und Standard. Diese Methode ist beim Hinzufügen neuer Zielgeräte nützlich.

  1. Klicken Sie in der Konsole mit der rechten Maustaste auf das Zielgerät, von dem Sie die Druckereinstellungen kopieren möchten.
  2. Wählen Sie die Menüoption Copy. Das Dialogfeld Copy target device properties wird geöffnet.
  3. Wählen Sie unter Options die Option Printers und klicken Sie dann auf OK, um das Dialogfeld zu schließen.
  4. Wählen Sie in der Navigationsstruktur das Verzeichnis Target Devices aus, sodass alle Zielgeräte im Bereich Details angezeigt werden.
  5. Wählen Sie die Zielgeräte aus, für die Sie die Druckereinstellungen übernehmen möchten. Zu den Druckereinstellungen gehören Aktivieren, Deaktivieren und Standard.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Zielgeräte und wählen Sie dann die Menüoption Paste.

Aktivieren von Druckern unter Verwendung eines vorhandenen Zielgeräts als Vorlage

Verwenden Sie diese Methode, wenn alle neuen Zielgeräte, die Ihrem Netzwerk hinzugefügt werden, die Druckereinstellungen automatisch mit einem anderen Zielgerät gemeinsam verwenden sollen. Zu den Druckereinstellungen gehören Aktivieren, Deaktivieren und Standard.

  1. Doppelklicken Sie in der Konsole auf das Zielgerät, das Sie als Vorlage verwenden. Das Dialogfeld Target Device Properties wird geöffnet.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte General die Option Set as default target device.
  3. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld zu schließen.

Aktivieren des Druckerverwaltungsfeatures

Nachdem Sie den Zielgeräten Drucker zugeordnet haben, aktivieren Sie zuerst das Druckerverwaltungsfeature, bevor Sie auf dem Zielgerät Drucker entfernen. Bis die Druckerverwaltung aktiviert wird, stehen dem Zielgerät alle auf dem Zielgerät installierten Drucker zur Verfügung. Wenn das Druckerverwaltungsfeature aktiviert ist, werden alle an den Druckereinstellungen des Zielgeräts vorgenommenen Änderungen wirksam, sobald Sie das Zielgerät das nächste Mal von dem virtuellen Datenträger aus starten.

Wichtig:

Das Druckerverwaltungsfeature ist nur empfehlenswert, wenn Sie Active Directory nicht verwenden.

Wenn das Druckerverwaltungsfeature deaktiviert ist und Sie das Zielgerät von einem virtuellen Datenträger starten, auf dem Drucker installiert sind, hat das Zielgerät Zugriff auf alle Drucker des virtuellen Datenträgers. Wenn das Druckerverwaltungsfeature aktiviert ist und Sie das Zielgerät von demselben virtuellen Datenträger starten, hat das Zielgerät nur Zugriff auf die für das Zielgerät aktivierten Drucker.

Aktivieren bzw. Deaktivieren von Druckern auf dem ausgewählten virtuellen Datenträger

  1. Erweitern Sie in der Konsole den Serverknoten und wählen Sie den virtuellen Datenträger aus, für den Sie Drucker aktivieren oder deaktivieren möchten.
  2. Wählen Sie im Kontextmenü File Properties und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte Options.
  3. Aktivieren bzw. deaktivieren Sie unter Printer Settings die Option Enable the Printer Settings, um die Druckereinstellungen ein- bzw. auszuschalten.
  4. Wenn die Option Enable the Printer Management aktiviert ist und Sie Printers auswählen, sind die Menüoptionen für “Enable Printer Management” aktiviert.
  5. Wenn die Option Enable the Printer Management deaktiviert ist, sind alle Drucker auf dem ausgewählten virtuellen Datenträger verfügbar.

Alternativ können Sie das Druckerverwaltungsfeature auf folgende Weise über die Kontextmenüs aktivieren oder deaktivieren:

  • Printers Group - Erweitern Sie in der Struktur einen Serverknoten und erweitern Sie dann den virtuellen Datenträger, für den Sie das Druckerverwaltungsfeature deaktivieren möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Printers des virtuellen Datenträgers und wählen Sie die Option Disable Printer Management.

  • Virtual Disk - Klicken Sie in der Struktur unter “Server” mit der rechten Maustaste auf den virtuellen Datenträger, für den Sie das Druckerverwaltungsfeature deaktivieren möchten. Wählen Sie dann die Option Disable Printer Management.