Product Documentation

Anpassen einer Receiver für Linux-Installation

Nov 20, 2015

Sie können die Receiver-Konfiguration vor der Installation anpassen, indem Sie den Inhalt des Receiver-Pakets bearbeiten und die Dateien dann neu verpacken. Alle Receiver-Installationen, die Sie mit diesem bearbeiteten Paket ausführen, enthalten dann Ihre Änderungen.

Wichtig: Wenn Sie 64-Bit-Benutzergeräte, auf denen die Self-Service-Benutzeroberfläche oder storebrowse ausgeführt wird, mit StoreFront-Servern verbinden, kann es zu negativen Auswirkungen auf die Benutzererfahrung kommen. Weitere Informationen zu bestimmten Problemen, einschließlich Workarounds, finden Sie im Abschnitt Info zu diesem Release in den eDocs. Treten Probleme dieser Art auf, empfiehlt Citrix die Verwendung von Receiver für Web anstelle von StoreFront zum Herstellen von Verbindungen.

So passen Sie die Receiver für Linux-Installation an

  1. Entpacken Sie das Receiver-Paket in einem leeren Verzeichnis. Die Paketdatei heißt platform.major.minor.release.build.tar.gz (z. B. linuxx86.13.0.0.nnnnnn.tar.gz für die Plattform Linux/x86).
  2. Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen am Receiver-Paket vor. Sie können dem Paket beispielsweise ein neues SSL-Stammzertifikat hinzufügen, wenn Sie ein Zertifikat einer Zertifizierungsstelle verwenden möchten, die nicht Teil der standardmäßigen Receiver-Installation ist. Informationen zum Hinzufügen eines neuen SSL-Stammzertifikats zum Paket finden Sie unter Installieren von Stammzertifikaten auf Benutzergeräten in den eDocs. Weitere Informationen über integrierte Zertifikate finden Sie im Abschnitt Konfigurieren und Aktivieren von SSL und TLS in den eDocs.
  3. Öffnen Sie die PkgID-Datei.
  4. Fügen Sie folgende Zeile hinzu, um anzuzeigen, dass das Paket bearbeitet worden ist:MODIFIED=traceinfo wobei traceinfo Informationen darüber enthält, wer die Änderung vorgenommen hat und wann. Ein spezielles Format muss für diese Informationen nicht verwendet werden.
  5. Speichern und schließen Sie die Datei.
  6. Öffnen Sie die Dateiliste des Pakets Plattform/Plattform.psf (z. B. linuxx86/linuxx86.psf für die Plattform Linux/x86).
  7. Aktualisieren Sie die Dateiliste des Pakets, um Ihre Änderungen aufzunehmen. Wenn Sie diese Datei nicht aktualisieren, können bei der Installation des neuen Pakets Fehler auftreten. Beispielsweise können Sie die Größe der geänderten Dateien aktualisieren oder neue Zeilen hinzufügen für Dateien, die Sie dem Paket hinzugefügt haben. Im Folgenden werden die Spaltentitel der Dateiliste des Pakets aufgeführt:
    • Dateityp
    • Relativer Pfad
    • Unterpaket (hierfür sollte immer cor eingestellt sein)
    • Berechtigungen
    • Besitzer
    • Gruppe
    • Size
  8. Speichern und schließen Sie die Datei.
  9. Erstellen Sie die Receiver-Paketdatei mit dem Befehltar neu, z. B.:tar czf ../NeuesPaket.tar.gz * wobei NeuesPaket der Name der neuen Receiver-Paketdatei ist.