Citrix

Produktdokumentation



Ganzes Dokument herunterladen

Info zu Receiver für Mac 11.9.x

Nov. 13, 2015

Citrix Receiver für Mac bietet Benutzern Self-Service-Zugriff auf Ressourcen, die auf XenApp- oder XenDesktop-Servern veröffentlicht sind. Receiver kombiniert einfache Bereitstellung und Verwendung und bietet schnellen, sicheren Zugriff auf gehostete Anwendungen und Desktops.

Wichtig

Citrix Receiver für Mac 11.9.x und Vorversionen werden unter OS X El Capitan (10.11) nicht unterstützt.  Wenn Sie Ihr Gerät auf El Capitan aktualisiert haben, aktualisieren Sie Citrix Receiver auf die aktuelle Version.

Navigieren Sie für das Upgrade zur Citrix Downloadseite: http://www.citrix.com/downloads/citrix-receiver.html.

Neue Features in 11.9.15

In diesem Release stehen die folgenden neuen Features und Verbesserungen zur Verfügung:

  • Unterstützung für Transport Layer Security (TLS): Receiver für Mac unterstützt die Protokolle TLS 1.1 und TLS 1.2 zusätzlich zu TLS 1.0. Bei Aktivierung gewährleistet TLS die sichere Kommunikation zwischen Server und Client.
Hinweis: Receiver für Mac kann jetzt SSL-Verbindungen zu Servern herstellen, die nur TLS 1.2 oder TLS 1.1 unterstützen. Wenn ein Server zuvor ausschließlich für diese Verbindungen konfiguriert war, schlug die Authentifizierung fehl.

Bekannte Probleme in 11.9.15

In diesem Release bestehen die folgenden bekannten Probleme.

  • Wenn ein Receiver-Datenträgerimage von zwei verschiedenen Builds bereitgestellt wird, führt Receiver kein Upgrade auf das neuere Buildimage aus. [#546150]
  • Benutzer von Computern mit Mac OS X 10.8 sehen u. U. eine Überlappung beim Text "Anmelden" und dem Nach-unten-Symbol auf der Benutzeroberfläche von Receiver. Benutzer können auf Anmelden oder den Benutzernamen statt des Nach-unten-Symbols klicken. [#504302]
  • Wenn für den Viewer der Vollbildmodus eingestellt wird, während DirectX oder OpenGL ausgeführt werden, verschwindet möglicherweise der Cursor. [#510745]
  • Wenn die Serversprache auf traditionelles Chinesisch festgelegt ist, können Benutzer in einer Sitzung u. U. nicht "[“ oder “]" eingeben. [#511877]
  • Beim Bewegen des Cursors wechselt der Lync-Status nicht von "Abwesend" in "Verfügbar", wenn die Statusänderung durch Inaktivität des Benutzers verursacht wurde. In diesem Fall müssen Benutzer den Status manuell in "Verfügbar" ändern. [#512074]
  • In Receiver angezeigte Anwendungsnamen reflektieren Updates von Broker und StoreFront möglicherweise nicht, wenn der Benutzer die Anwendungen abonniert hat, bevor die Updates stattfanden. In diesem Fall sollten Benutzer die Anwendungen löschen und erneut abonnieren. [#515097]
  • Bei einer Konfiguration mit mehreren Monitoren werden Seamless-Anwendungen u. U. auf die primäre Anzeige verschoben, wenn eine Anzeige neu konfiguriert wird. [#506532]
  • HDX-Apps werden u. U. schwarz. Ziehen Sie die Anwendung in diesem Fall und schließen Sie sie, indem Sie dort klicken, wo die Schaltfläche zum Schließen sein sollte. [#426991]
  • In Mac OS X 10.10 blockiert u. U. die aktualisierte Version von Safari Receiver als Popupfenster. Sie lösen dieses Problem, indem Sie das Öffnen von Popupfenstern für Apps/Desktops zulassen.

In 11.9.15 behobene Probleme

Die folgenden Probleme wurden in diesem Release von Receiver für Mac behoben:

  • Bei der Verwendung von Smartcardauthentifizierung auf Mac OS X 10.10 (Yosemite) wurde die Sitzung mit der VM richtig initiiert und der Windows-Anmeldebildschirm wurde angezeigt. Wenn Sie jedoch die angezeigte Smartcard zur Authentifizierung auswählten, zeigte Receiver eine Warnmeldung an, dass kein Zertifikat gefunden wurde. [#512847]
Hinweis: Für die Verwendung von Smartcards auf OS X 10.10 muss mindestens OS X 10.10.2 installiert sein.
  • In einigen Fällen stürzte Receiver ab, wenn eine Sitzung getrennt wurde. [ #525553]
  • Beim Starten von Desktops in Receiver wurden fälschlicherweise Sicherheitsmeldungen angezeigt. [ #527411]
  • Objekte im Startmenü blinkten, wenn mit der Maus darauf gezeigt wurde. [#527763]
  • Receiver meldete Netzwerkfehler, wenn Stores mit einer IP-Adresse und nicht mit einem vollqualifizierten Domänennamen hinzugefügt wurden.[#531732]
  • Receiver stürzte u. U. ab, wenn die Funktion "Als Bild kopieren" in einer veröffentlichten Microsoft Excel-App verwendet wurde. [#532051]
  • In diesem Release von Receiver für Mac wurde ein durch OpenSSL verursachtes Sicherheitsrisiko behoben. [#534168]
  • In einigen Fällen schlägt die App-Aktivierung fehlt, wenn zwischen dem Server und dem Desktop simultane Rückrufereignisse stattfinden.[#536077]
  • Wenn eine veröffentlichte Visual Basic (VB)-App mehrere modale Dialogfelder enthält und Sie in ein übergeordnetes Fenster klicken, werden die Steuerelemente in dem Fenster u. U. ausgeblendet. [#536540]

Neue Features in 11.9

In diesem Release stehen die folgenden neuen Features und Verbesserungen zur Verfügung:

  • Verbesserungen bei mehreren Monitoren: Mit der neuen Menüoption Alle Displays in Vollbild verwenden können Benutzer Receiver für Mac im Vollbildmodus über mehrere Monitore hinweg ausführen.
  • Desktopgestaltungsumleitung (DCR): Mit der Desktopgestaltungsumleitung werden DirectX-Grafikbefehle für die Windows-Desktopgestaltung an das Benutzergerät umgeleitet. Dieses Feature verbessert die Skalierbarkeit von XenApp und XenDesktop und senkt somit die Kosten pro Benutzer.
  • Verbindliche App: Administratoren können Apps und Desktops so bereitstellen, dass Benutzer die Apps oder Desktops nicht von Receiver für Mac entfernen können. Verfügbar über StoreFront oder Webinterface.
  • HDX Windows Media-Umleitung: Entlastet den XenApp-/XenDesktop-Server vom Abrufen und Wiedergeben der Videoinhalte für Windows-Medienformate, wie MPEG4, WMV und AVI, während hohe Qualität bei der Audio- und Videowiedergabe gewährleistet wird. Die Mindestanforderung ist XenDesktop 7.0 oder XenApp 7.5.
  • Verbesserungen bei Diagnose und Support: In diesem Release von Receiver für Mac haben die technischen Supportmitarbeiter von Citrix den entsprechenden Zugriff zum Aktivieren, Deaktivieren und Konfigurieren von Sitzungs- und Store-Protokollierung, um bessere Problembehandlung und Fehlerbehebung zu gewährleisten.
  • Kein Support für Mac OS X 10.6: Receiver für Mac wird für Mac OS X 10.7, 10.8 und 10.9 unterstützt. Support für Mac OS X 10.6 wurde im Receiver für Mac 11.9-Release und höheren Versionen entfernt.
  • Anonyme Authentifizierung: Anonyme Authentifizierung wird mit XenApp 7.6 und XenDesktop 7.6 unterstützt.
  • Verbesserte Desktopsymbolleiste: Benutzer können jetzt im Fenstermodus und im Vollbildmodus auf die Desktopsymbolleiste zugreifen. Die Schaltflächen Home und Fenster wurden von der Symbolleiste entfernt, um die Funktionalität zu verbessern.
  • Verwendung von SSL Version 3 deaktiviert: Um einen erneuten Angriff wie den von "Poodle" gegen das SSLv3-Protokoll zu verhindern, wird die Verwendung des Protokolls von dieser Receiver für Mac-Version deaktiviert. Weitere Informationen finden Sie unter http://support.citrix.com/article/ctx200238.
Wichtig: Sie müssen sicherstellen, dass TLS 1.0 aktiviert ist.

Bekannte Probleme in 11.9

In diesem Release bestehen die folgenden bekannten Probleme:

  • Benutzer von Computern mit Mac OS X 10.8 sehen u. U. eine Überlappung beim Text "Anmelden" und dem Nach-unten-Symbol auf der Benutzeroberfläche von Receiver. In diesem Fall können Benutzer auf Anmelden oder den Benutzernamen anstelle des Nach-unten-Symbols klicken. [#504302]
  • Wenn für den Viewer der Vollbildmodus eingestellt wird, während DirectX oder OpenGL ausgeführt werden, verschwindet möglicherweise der Cursor. [ #510745]
  • Wenn die Serversprache auf traditionelles Chinesisch festgelegt ist, können Benutzer in einer Sitzung u. U. nicht "[" oder "]" eingeben. [# 511877]
  • Beim Bewegen des Cursors wechselt der Lync-Status nicht von "Abwesend" in "Verfügbar", wenn die Statusänderung durch Inaktivität des Benutzers verursacht wurde. In diesem Fall müssen Benutzer den Status manuell in "Verfügbar" ändern. [# 512074]
  • In Receiver angezeigte Anwendungsnamen reflektieren Updates von Broker und StoreFront möglicherweise nicht, wenn der Benutzer die Anwendungen abonniert hat, bevor die Updates stattfanden. In diesem Fall sollten Benutzer die Anwendungen löschen und erneut abonnieren. [# 515097]
  • Bei einer Konfiguration mit mehreren Monitoren werden Seamless-Anwendungen u. U. auf die primäre Anzeige verschoben, wenn eine Anzeige neu konfiguriert wird. [# 506532]
  • HDX-Apps werden u. U. schwarz. Ziehen Sie die Anwendung in diesem Fall und schließen Sie sie, indem Sie dort klicken, wo die Schaltfläche zum Schließen sein sollte. [# 426991]
  • In Mac OS X 10.10 blockiert u. U. die aktualisierte Version von Safari Receiver als Popupfenster. Sie lösen dieses Problem, indem Sie das Öffnen von Popupfenstern für Apps/Desktops zulassen.
Hinweis: Receiver für Mac 11.9 aktiviert keine Smartcards mit OS X 10.10 (Yosemite). Der Grund sind Änderungen an der Smartcard-Unterstützung von OS X in Yosemite. Die Smartcard-Authentifizierung ist in anderen Versionen von OS X weiterhin möglich. Citrix und Apple bemühen sich um eine Lösung.

Eine Liste der Probleme, die in Version 11.9 behoben wurden, finden Sie unter CTX1382007.

Back to Top