Product Documentation

Bereitstellen der Kontoinformationen für Benutzer

Dec 02, 2013

Weisen Sie die Benutzer an, Citrix Receiver vom Windows Phone Store herunterzuladen und zu installieren. Für ein Upgrade vom vorherigen Release müssen Benutzer die neue Version vom Windows Phone Store installieren und dann den auf dem Bildschirm angezeigten Anweisungen folgen und ein Konto einrichten. In dieser Version von Receiver wird nur ein Konto unterstützt. Benutzer müssen das aktuelle Konto entfernen und ein anderes hinzufügen, um Apps oder Desktops von einem anderen StoreFront-Store zu verwenden.

Teilen Sie den Benutzern die Kontoinformationen mit, die sie für die Verbindung mit den virtuellen Apps und Desktops benötigen. Stellen Sie diese Informationen mit einer der folgenden Informationen bereit:

  • Konfigurieren der e-mail-basierten Kontenermittlung
  • Bereitstellen von Provisioningdateien für Benutzer
  • Bereitstellen der manuell einzugebenden Kontoinformationen für Benutzer

Konfigurieren der e-mail-basierten Kontenermittlung

Hinweis: Die e-mail-basierte Kontenermittlung wird nicht unterstützt, wenn Receiver eine Verbindung zu einer Webinterface-Bereitstellung herstellt.

Wenn Sie Receiver für die e-mail-basierte Kontenermittlung konfigurieren, geben Benutzer bei der Erstinstallation von Receiver auf einem Windows Phone ihre E-Mail-Adresse statt einer Server-URL ein. Receiver ermittelt den NetScaler Gateway, StoreFront-Server oder das virtuelle App Controller-Gerät, der bzw. das der E-Mail-Adresse basierend auf DNS-Dienstdatensätzen zugeordnet ist, und fordert den Benutzer dann zur Anmeldung an den virtuellen Anwendungen und Desktops auf.

Weitere Informationen zur Konfiguration des DNS-Servers für die e-mail-basierte Kontenermittlung finden Sie unter Konfigurieren der e-mail-basierten Kontenermittlung in der StoreFront-Dokumentation.

Weitere Informationen zur Konfiguration von NetScaler Gateway finden Sie unter Connecting to StoreFront by using email-based discovery in der NetScaler Gateway-Dokumentation.

Bereitstellen von Provisioningdateien für Benutzer

Hinweis: Provisioningdateien werden nicht unterstützt, wenn Receiver eine Verbindung zu einer Webinterface-Bereitstellung herstellt.
StoreFront und App Controller stellen Provisioningdateien bereit, die Benutzer für eine Verbindung mit Stores und App Controller öffnen können.
  • Eine Provisioningdatei enthält Verbindungsdetails für Konten. Stellen Sie eine Provisioningdatei den Benutzern entweder als E-Mail-Anlage oder als Websitedownload bereit. Nach der Receiver-Installation öffnen Benutzer die Datei, um Receiver zu konfigurieren. Wenn Sie Receiver für Web-Sites konfigurieren, können Benutzer Receiver-Provisioningdateien auch von diesen Seiten abrufen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Exportieren der Store-Provisioningdateien für Benutzer in der StoreFront-Dokumentation.

  • AppController 2.8 oder 2.5 kann Receiver-Benutzern eine E-Mail senden, die eine Provisioningdatei als Anlage enthält. Die Provisioningdatei enthält die Einstellungen, die Receiver für eine Verbindung mit App Controller benötigt. Weitere Informationen finden Sie in der App Controller-Dokumentation in den eDocs.

Bereitstellen der manuell einzugebenden Kontoinformationen für Benutzer

Wenn Sie den Benutzern Kontodetails für die manuelle Eingabe bereitstellen, stellen Sie sicher, dass die folgenden Informationen bereitgestellt werden, damit die Benutzer eine Verbindung mit den virtuellen Apps und Desktops herstellen können:
  • Die URL für den StoreFront-Store, App Controller oder die Webinterface-Bereitstellungen, die XenApp Services oder XenDesktop XenDesktop Services-Site, die die Ressourcen hosten , z. B.: https://servername.company.com.

    Wenn die Site einen Standard-Store hat, muss die vollständige URL eingegeben werden.

  • Die NetScaler Gateway- oder Access Gateway-Adresse (für Remotezugriff)

Nach der Benutzereingabe der Kontodetails überprüft Receiver die Verbindung und fordert den Benutzer zur Anmeldung am Konto auf.

Wenn ein Benutzer auf eine Receiver für Web-Site navigiert, wird der Benutzer zur Installation oder Anmeldung aufgefordert. Fordern Sie Benutzer auf, wie folgt fortzufahren:

  1. Wenn sie zur Installation oder Anmeldung aufgefordert werden, sollten sie auf Anmelden tippen. (Receiver für Windows Phone 8 ist bereits installiert; der Benutzer muss sich also anmelden.)

    Im Receiver für Web-Fenster werden verfügbare Apps aufgelistet.

  2. Starten Sie eine App vom Receiver für Web-Fenster.
  3. Tippen Sie auf Öffnen, wenn Sie zum Öffnen und Speichern aufgefordert werden.

    Die App wird gestartet.

Wenn ein Benutzer eine virtuelle App startet, wird der Benutzer zum Öffnen oder Speichern einer Datei aufgefordert. Die App wird gestartet, wenn der Benutzer auf Öffnen tippt.

Authentifizierung

Receiver erkennt automatisch die Authentifizierungsanforderungen (Kennwort oder Kennwort und Passcode) und zeigt entsprechende Authentifizierungsaufforderungen an. Sollten Protokolle eine andere Authentifizierungsmethode erfordern, fordert Receiver standardmäßig ein Kennwort an.

Hinweis: Für Benutzer, die einen Passcode von einer Softwaretoken-App eingeben: Halten Sie die Schaltfläche "Zurück" angedrückt und tippen Sie auf Receiver im App- Switcher, um von einer Softwaretoken-App auf den Anmeldebildschirm zurückzukehren.

Ein Benutzer kann auswählen, ob Receiver das Kennwort speichert. Wenn das Webinterface bereitgestellt ist, können Sie die Aufforderung von Receiver entfernen. Weitere Informationen finden Sie unter So konfigurieren Sie Kennworteinstellungen für "Zugriff bestätigen für Authentifizierung".

Nach der Authentifizierung eines Benutzers speichert Receiver die Details des Benutzerkontos.

Receiver für Windows Phone unterstützt die Speicherung von einem Konto. Benutzer können auf die Seite Einstellungen in der App-Leiste von Receiver navigieren und ihr Konto bearbeiten, entfernen oder ein gespeichertes Kennwort löschen.