Citrix

Produktdokumentation



Ganzes Dokument herunterladen

Sichern der Receiver-Kommunikation

Nov. 19, 2015

Zum Sichern der Kommunikation zwischen XenDesktop-Sites oder XenApp-Serverfarmen und Receiver können Sie Receiver-Verbindungen mit Sicherheitstechnologien integrieren, u. a.:

  • Citrix NetScaler Gateway oder Access Gateway. Weitere Informationen finden Sie in den Themen in diesem Abschnitt und in der Dokumentation für NetScaler Gateway, Access Gateway und StoreFront.
    Hinweis: Citrix empfiehlt, die Kommunikation zwischen StoreFront-Servern und Benutzergeräten mit NetScaler Gateway zu sichern.
  • Eine Firewall. Firewalls entscheiden anhand der Zieladresse und des Zielports von Datenpaketen, ob diese Pakete weitergeleitet werden. Wenn Sie Receiver mit einer Firewall verwenden, die die interne Netzwerk-IP-Adresse des Servers einer externen Internetadresse zuweist (d. h. Netzwerkadressübersetzung oder NAT), konfigurieren Sie die externe Adresse.
  • Konfiguration vertrauenswürdiger Server.
  • Nur für XenApp- oder Webinterface-Bereitstellungen, gilt nicht für XenDesktop 7: Ein SOCKS-Proxyserver oder sicherer Proxyserver (auch Sicherheitsproxyserver, bzw. HTTPS-Proxyserver). Mit Proxyservern schränken Sie den Zugriff auf das und vom Netzwerk ein und verarbeiten Verbindungen zwischen Receiver und Servern. Receiver unterstützt die Protokolle SOCKS und Secure Proxy.
  • Nur für XenApp- oder Webinterface-Bereitstellungen, gilt nicht für XenDesktop 7, XenDesktop 7.1, XenDesktop 7.5 und XenApp 7.5: SSL-Relay-Lösungen mit TLS-Protokollen (Transport Layer Security).
  • Für XenApp 7.6 und XenDesktop 7.6 können Sie eine SSL-Verbindung direkt zwischen Benutzern und VDAs aktivieren. (Informationen zum Konfigurieren von SSL für XenApp 7.6 und XenDesktop 7.6 finden Sie unter SSL.)

Receiver ist kompatibel mit und funktioniert in Umgebungen in denen die Microsoft SSLF-Desktopsicherheitsvorlage (Specialized Security - Limited Functionality) verwendet wird. Diese Vorlagen werden auf den Plattformen Microsoft Windows XP, Windows Vista und Windows 7 unterstützt. Informationen über die Vorlagen und dazugehörige Einstellungen finden Sie in der Sicherheitsdokumentation für Windows XP, Windows Vista und Windows 7 unter http://technet.microsoft.com.

Back to Top