SDK und API

Citrix Common Connection Manager SDK

Das Common Connection Manager (CCM) SDK stellt eine Reihe nativer APIs bereit, mit denen Sie programmgesteuert interagieren und grundlegende Vorgänge ausführen können. Dieses SDK erfordert keinen separaten Download, da es Teil des Installationspakets von Citrix Receiver für Windows ist.

Hinweis: Bei einigen APIs, die mit dem Start in Zusammenhang stehen, muss die ICA-Datei den Startvorgang für XenApp- oder XenDesktop-Sitzungen initiieren.

Die CCM SDK-Funktionen umfassen Folgende:

  • Session launch
    • Ermöglicht das Starten von Anwendungen und Desktops mit der generierten ICA-Datei.
  • Session disconnect
    • Ähnlich wie das Trennen der Verbindung über das Connection Center von Receiver. Die Trennung kann für alle Sitzungen oder für einen bestimmten Benutzer erfolgen.
  • Session logoff
    • Ähnlich wie die Abmeldung über Connection Center in Receiver. Die Abmeldung kann für alle Sitzungen oder für einen bestimmten Benutzer erfolgen.
  • Session information
    • Bietet verschiedene Methoden zum Abrufen von Verbindungsinformationen zu den gestarteten Sitzungen. Dazu gehören Desktopsitzung, Anwendungssitzung und invertierte Seamless-Anwendungssitzung.

Weitere Informationen über die Dokumentation zum SDK finden Sie unter Programmers guide to Citrix CCM SDK.

Citrix Virtual Channel SDK

Das Citrix Virtual Channel Software Development Kit (SDK) bietet Unterstützung für das Schreiben von serverseitigen Anwendungen und clientseitigen Treibern für zusätzliche virtuelle Kanäle, die das ICA-Protokoll verwenden. Die serverseitigen virtuellen Kanalanwendungen sind auf XenApp- oder XenDesktop-Servern. Diese Version des SDK bietet Unterstützung zum Schreiben neuer virtueller Kanäle für Receiver für Windows. Wenn Sie virtuelle Treiber für andere Clientplattformen schreiben möchten, wenden Sie sich an den technischen Support von Citrix.

Das Virtual Channel SDK bietet Folgendes:

  • Die Citrix Virtual Driver Application Programming Interface (VDAPI) wird mit dem virtuellen Kanal im Citrix Server API SDK (WFAPI-SDKS) verwendet, um neue virtuelle Kanäle zu erstellen. Die von der VDAPI bereitgestellte Unterstützung für virtuelle Kanäle macht das Schreiben der eigenen virtuellen Kanäle einfacher.
  • Die Windows Monitoring API, die die visuelle Darstellung verbessert und Unterstützung für Anwendungen von Drittanbietern bietet, die in ICA integriert sind.
  • Funktionierender Quellcode für Beispielprogramme für virtuelle Kanäle, die Programmiermethoden demonstrieren.
  • Das Virtual Channel SDK erfordert, dass das WFAPI SDK die serverseitige Komponente des virtuellen Kanals schreibt.

Weitere Informationen über Dokumentation zum SDK finden Sie unter Citrix Virtual Channel SDK for Citrix Receiver for Windows.

Fast Connect 3 Credential Insertion API

Die Fast Connect 3 Credential Insertion API bietet eine Schnittstelle zum Bereitstellen von Benutzeranmeldeinformationen für Single Sign-On (SSON). Dieses Feature ist für Citrix Receiver für Windows 4.2 und höher verfügbar. Mit dieser API können Citrix Partner Authentifizierungs- und SSO-Produkte bereitstellen, die StoreFront oder das Webinterface verwenden, um Benutzer an virtuellen Anwendungen oder Desktops anzumelden und die Verbindungen zu diesen Sitzungen auch wieder zu trennen.

Weitere Informationen zur Dokumentation für Fast Connect API finden Sie unter Fast Connect 3 Credential Insertion API for Citrix Receiver for Windows.