Citrix ADC SDX

Sichern und Wiederherstellen der Konfigurationsdaten der SDX-Appliance

Der Backupvorgang der Citrix ADC SDX Appliance ist ein einstufiger Vorgang, bei dem eine Backupdatei erstellt wird, die Folgendes enthält:

  • Einzelbündel-Image:
    • Citrix Hypervisor-Image
    • Hotfixes und ergänzende Packs von Citrix Hypervisor
    • Management Service-Image
  • XVA-Image
  • Image aktualisieren
  • SDX-Konfiguration
  • Konfiguration

Hinweis:

Backup und Wiederherstellung werden auf Citrix ADC SDX FIPS-Appliances in Version 13.0 Build 67.x und höher unterstützt.

Backup der aktuellen Konfiguration

  1. Erweitern Sie auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Management Service, und klicken Sie dann auf Backupdateien.
  2. Klicken Sie im Bereich Backupdateien auf Backup.
  3. Aktivieren Sie im Dialogfeld Neue Backupdatei das Kontrollkästchen Password Protect file, um die Backupdatei zu verschlüsseln.
  4. Geben Sie in die Felder Kennwortund Kennwort bestätigen das Kennwort für die Backupdatei ein und bestätigen Sie es.
  5. Klicken Sie auf Weiter.

Beim Backupvorgang wird eine Backupdatei erstellt. Der Dateiname der Backupdatei enthält die aktuelle IP-Adresse des Management Service und den Zeitstempel, wann die Backup wurde. Um nach Abweichungen in der Backupdatei zu suchen, navigieren Sie in der SDX-GUI zu Konfiguration > System > Ereignisse/Alarme.

Geplantes Backup

Standardmäßig erstellt SDX alle 24 Stunden eine Backup über einer Backuprichtlinie. Mithilfe der Backuprichtlinie können Sie die Anzahl der Backupdateien definieren, die Sie in der SDX-Appliance aufbewahren möchten. Sie können die geplanten Backupdateien auch mit einem Kennwort verschlüsseln, um sicherzustellen, dass die Backupdatei sicher ist.

Bearbeiten der Backuprichtlinie

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Konfiguration auf System.
  2. Klicken Sie im Bereich Richtlinienverwaltung auf Backuprichtlinie.
  3. Führen Sie im Bereich Backuprichtlinie konfigurieren die folgenden Schritte aus:
    1. Geben Sie im Feld Vorherige aufzubewahrende Backups die Anzahl der Backupdateien ein, die Sie behalten möchten.
    2. Um die Backupdateien zu verschlüsseln, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Backupdatei verschlüsseln.
    3. Geben Sie in die Felder Kennwort und Kennwort bestätigen das Kennwort zum Verschlüsseln der Backupdatei ein und bestätigen Sie es.

Übertragen Sie die Backupdatei manuell auf einen externen Sicherungsserver

Stellen Sie sicher, dass Sie über die Details des externen Sicherungsservers verfügen, bevor Sie die Backupdatei manuell übertragen.

Übertragen Sie die Backupdatei auf einen externen Sicherungsserver

  1. Erweitern Sie auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Management Service, und klicken Sie dann auf Backupdateien.
  2. Wählen Sie im Bereich Backupdateien die Backupdatei aus, und klicken Sie dann auf Übertragen.
  3. Geben Sie im Feld Server den Host-Namen oder die IP-Adresse des externen Backupservers ein.
  4. Geben Sie in die Felder Benutzername und Kennwort den Benutzernamen und das Kennwort für den Zugriff auf den externen Backupserver ein.
  5. Geben Sie im Feld Port die Portnummer ein.
  6. Wählen Sie im Feld Übertragungsprotokoll das Protokoll aus, das Sie verwenden möchten, um die Backupdatei auf den externen Sicherungsserver zu übertragen.
  7. Geben Sie im Feld Verzeichnispfad den Pfad des Verzeichnisses auf dem externen Sicherungsserver ein, in dem Sie die Backupdateien speichern möchten.
  8. Wählen Sie Datei aus Management Service löschen aus, um die Backupdatei von der SDX-Appliance zu löschen, nachdem Sie die Backupdatei auf den externen Sicherungsserver übertragen haben.
  9. Klicken Sie auf OK.

Wiederherstellen der Appliance

Sie können die SDX-Appliance auf die in der Backupdatei verfügbare Konfiguration zurücksetzen. Während der Appliance-Wiederherstellung wird die gesamte aktuelle Konfiguration gelöscht.

Zu beachtende Punkte:

  • Bevor Sie die SDX-Appliance mit der Backupdatei einer anderen SDX-Appliance wiederherstellen, fügen Sie die Netzwerkeinstellungen des Verwaltungsdienstes gemäß den in der Backupdatei verfügbaren Einstellungen hinzu.
  • Stellen Sie sicher, dass die Plattformvariante, auf der die Backup wurde, mit der Sie die Wiederherstellung versuchen, identisch ist. Das Wiederherstellen der Backupdatei zwischen zwei verschiedenen Plattformvarianten wird nicht unterstützt.
  • Citrix empfiehlt, das SDX-Backup erst wiederherzustellen, nachdem die Netzwerkkonfiguration festgelegt wurde. Sie können die folgenden Netzwerkeinstellungen für die SVM angeben:
    • SVM-IP-Adresse
    • Hypervisor-IP-Adresse
    • Subnetzmaske
    • Gateway
    • DNS-Server

Stellen Sie die Appliance aus der Backupdatei wieder her

  1. Erweitern Sie auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Management Service, und klicken Sie dann auf Backupdateien.

  2. Klicken Sie im Bereich Backupdateien auf die Backupdatei, und klicken Sie dann auf OK.

  3. Wählen Sie im DialogfeldWiederherstellendie OptionGerätewiederherstellungaus, und klicken Sie dann auf Fortfahren.

    Die verschiedenen Komponenten der Anwendungswiederherstellung werden angezeigt:

    • Lizenz
    • SDX-Image
    • XVA-Dateien
    • Citrix ADC-Konfiguration
    • Zusammenfassung

    Wenn eine der erforderlichen Komponenten in der Backupdatei fehlt, werden Sie aufgefordert, das fehlende Element hochzuladen, bevor Sie fortfahren.

    Informationen darüber, ob eine Backupdatei auf der aktuellen SDX Single Bundle Image-Version wiederhergestellt werden kann, finden Sie in der folgenden Tabelle. Als Faustregel für Single Bundle Image gilt, dass Backup mit niedrigerer Version nicht auf einer späteren Version wiederhergestellt werden können.

    Aktuelle SDX-Einzelpaket-Image-Version Backupdateiversion
    11.1 11.1, 12.0, 12.1, 13.0 unterstützt; 11.0 wird nicht unterstützt
    12.0 12.0, 12.1, 13.0 unterstützt; 11.0 und 11.1 werden nicht unterstützt
    12.1 12.1, 13.0 unterstützt, 11.0, 11.1, 12.0 nicht unterstützt
    13.0 13.0 unterstützt; 11.0, 11.1, 12.0, 12.1 nicht unterstützt

    Zauberer

  4. Prüfen Sie auf der Seite Lizenz, ob eine gültige Lizenz vorhanden ist, und klicken Sie auf Weiter.

  5. Die SDX-Image-Seite wird angezeigt. Wenn für die Wiederherstellung kein SDX-Image erforderlich ist, klicken Sie auf Weiter. Andernfalls laden Sie bei Aufforderung ein gültiges SDX-Image hoch und klicken Sie auf Weiter.

  6. Die Seite XVA-Datei wird geöffnet. Klicken Sie auf Weiter, wenn XVA-Images für alle Instanzen vorhanden sind.Wenn die XVA-Datei für eine Instanz in der Backupdatei fehlt, können Sie sie entweder hochladen oder die Wiederherstellung dieser Instanz überspringen. Klicken Sie auf Weiter, um zur nächsten Seite zu gelangen.

  7. Die Seite “Citrix ADC-Konfiguration” wird geöffnet.Citrix ADC-Konfigurationsdateien sind nicht zwingend erforderlich. Sie können die Instanz bereitstellen, ohne ihre Konfiguration wiederherzustellen. Wenn die Citrix ADC-Konfigurationsdatei in der Backupdatei fehlt, können Sie entweder nur mit der Instanzbereitstellung fortfahren oder die Wiederherstellung der Instanz überspringen. Klicken Sie auf Weiter, um zur nächsten Seite zu gelangen.

  8. Die Zusammenfassungsseite wird mit den folgenden Details zu allen in der Backupdatei vorhandenen Instanzen angezeigt:

    • IP-Adresse
    • Hostname
    • SDX-Version
    • XVA-Version
    • Version-Bit
    • Wiederherstellen: Wenn die Appliance oder Instanz für die Wiederherstellung bereit ist, wird ein Häkchen angezeigt. Ist dies nicht der Fall, erscheint eine Kreuzmarkierung.
    • Fehlermeldungen: Wenn die Appliance oder Instanz nicht für die Wiederherstellung bereit ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt, die den Grund erklärt.
  9. Klicken Sie auf Wiederherstellen, um die Anwendungswiederherstellung abzuschließen.

Stellen Sie die Citrix ADC-Instanz wieder her

Sie können die Citrix ADC-Instanz in der SDX-Appliance auf die Citrix ADC-Instanzen wiederherstellen, die in der Backupdatei verfügbar sind.

Hinweis: Eine VPX-Instanz kann nicht wiederhergestellt werden, wenn:

  • Der Instanz ist keine Management-NIC zugewiesen, und
  • Die Instanz wird vom SDX Management Service nur über LACP verwaltet. Die Wiederherstellung schlägt fehl, da SDX Management Service die Kanalkonfigurationen nicht automatisch wiederherstellen kann. Um dieses Problem zu vermeiden, stellen Sie die Kanalkonfiguration manuell wieder her, um die VPX-Instanzwiederherstellung abzuschließen.

So stellen Sie die Citrix ADC-Instanz in der Backupdatei wieder her:

  1. Erweitern Sie auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Management Service, und klicken Sie dann auf Backupdateien.
  2. Wählen Sie im Bereich Backupdateien die Backupdatei aus, und klicken Sie dann auf Wiederherstellen.
  3. Wählen Sie im Dialogfeld Wiederherstellen die OptionInstanzwiederherstellungaus.
  4. Wählen Sie die Citrix ADC-Instanzen aus, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie dann auf Weiter.
  5. (Optional) Wenn die Backupdatei verschlüsselt ist, geben Sie bei Aufforderung das Kennwort ein und klicken Sie dann aufOK.

Hinweis Stellen Sie

sicher, dass eine geeignete XVA-, Build-Image- und Kanalkonfiguration auf der SDX-Appliance vorhanden ist, die die wiederherzustellende Instanz ausführt.

Sichern und Wiederherstellen der Konfigurationsdaten der SDX-Appliance