Citrix ADC SDX 13.0

Konsolidierung mit Freigabe eines physischen Ports durch mehr als eine Instanz

Sie können die VLAN-Filterung auf einer Schnittstelle nach Bedarf aktivieren und deaktivieren. Wenn Sie beispielsweise mehr als 100 VLANs auf einer Instanz konfigurieren müssen, weisen Sie dieser Instanz eine dedizierte physische Schnittstelle zu und deaktivieren Sie die VLAN-Filterung auf dieser Schnittstelle. Aktivieren Sie die VLAN-Filterung für Instanzen, die eine physische Schnittstelle verwenden, so dass der Datenverkehr für eine Instanz von der anderen Instanz nicht angezeigt wird.

Hinweis:Die VLAN-Filterung ist keine globale Einstellung auf der Appliance. Sie aktivieren oder deaktivieren die VLAN-Filterung auf einer Schnittstelle, und die Einstellung gilt für alle Instanzen, die dieser Schnittstelle zugeordnet sind. Wenn die VLAN-Filterung deaktiviert ist, können Sie bis zu 4096 VLANs konfigurieren. Wenn die VLAN-Filterung aktiviert ist, können Sie bis zu 63 markierte VLANs auf einer 10G-Schnittstelle und bis zu 32 getaggte VLANs auf einer 1G-Schnittstelle konfigurieren.

Im folgenden Beispiel sind die Instanzen Teil mehrerer Netzwerke.

  • Schnittstelle 1/1 wird allen Instanzen als Verwaltungsschnittstelle zugewiesen. Schnittstelle 0/1 ist dem Management Service zugeordnet, der Teil des internen 10.1.1.x-Netzwerks ist.
  • Citrix ADC-Instanzen 2 und 3 befinden sich im 10.1.200.x-Netzwerk, und die Instanzen 4, 5, 6 und 7 befinden sich im 10.1.3.x-Netzwerk. Die Instanzen 2 und 3 verfügen jeweils über eine dedizierte physische Schnittstelle. Die Instanzen 4 und 7 teilen die physische Schnittstelle 1/7 und die Instanzen 5 und 6 teilen sich die physikalische Schnittstelle 10/4.
  • Die VLAN-Filterung ist auf Schnittstelle 1/7 aktiviert. Traffic for Instanz 4 ist für VLAN 4 getaggt, und der Datenverkehr für Instanz 7 ist für VLAN 7 gekennzeichnet. Daher ist der Datenverkehr für Instanz 4 für Instanz 7 nicht sichtbar und umgekehrt. An Schnittstelle 1/7 können maximal 32 VLANs konfiguriert werden.
  • Die VLAN-Filterung ist auf der Schnittstelle 10/4 deaktiviert, sodass Sie bis zu 4096 VLANs auf dieser Schnittstelle konfigurieren können. Konfigurieren Sie VLANs 500-599 auf Instanz 5 und VLANs 600-699 auf Instanz 6. Instanz 5 kann den Broadcast- und Multicastverkehr von VLAN 600-699 sehen, aber die Pakete werden auf Software-Ebene gelöscht. In ähnlicher Weise kann Instanz 6 den Broadcast- und Multicastverkehr von VLAN 500-599 sehen, aber die Pakete werden auf Software-Ebene gelöscht.

Die folgende Abbildung veranschaulicht den obigen Anwendungsfall.

Abbildung 1. Netzwerk-Topologie einer SDX-Appliance mit Management Service- und Citrix ADC-Instanzen, die über Netzwerke verteilt sind

topology2

In der folgenden Tabelle sind die Namen und Werte der Parameter aufgeführt, die für die Bereitstellung der Citrix ADC-Instanzen 7 und 4 in diesem Beispiel verwendet werden.

Parametername Werte für Instanz 7 Werte für Instanz 4
Name vpx7 vpx4
IP-Adresse 10.1.3.7 10.1.3.4
Netzmaske 255.255.255.0 255.255.255.240
Gateway 10.1.3.1 10.1.3.1
XVA-Datei NS-VPX-XEN-10.0-51.308.a_nc.xva NS-VPX-XEN-10.0-51.308.a_nc.xva
Feature-Lizenz Platin Platin
Admin-Profil ns_nsroot_profile ns_nsroot_profile
Benutzername vpx4 vpx4
Kennwort Sdx Sdx
Kennwort bestätigen Sdx Sdx
Shell/Sftp/Scp Access True True
Gesamtspeicher (MB) 2048 2048
#SSL Chips 1 1
Durchsatz (Mbit/s) 1000 1000
Pakete pro Sekunde 1000000 1000000
CPU Geteilt Geteilt
Schnittstelle 1/1 und 1/7 1/1 und 1/7
NSVLAN 200 200

So stellen Sie in diesem Beispiel die Citrix ADC-Instanzen 7 und 4 bereit

  1. Erweitern Sie auf der Registerkarte Konfiguration im Navigationsbereich Citrix ADC-Konfiguration, und klicken Sie dann auf Instanzen.
  2. Klicken Sie im Bereich Citrix ADC-Instanzen auf Hinzufügen.
  3. Befolgen Sie im Assistenten zum Bereitstellen von Citrix ADC die Anweisungen im Assistenten, um die Parameter auf die Werte in der obigen Tabelle festzulegen.
  4. Klicken Sie auf “Erstellen”, und klicken Sie dann auf “Schließen”. Die bereitgestellte Citrix ADC-Instanz wird im Bereich der Citrix ADC-Instanzen angezeigt.
Konsolidierung mit Freigabe eines physischen Ports durch mehr als eine Instanz