Protokollieren von Ereignissen

Die Sitzungsaufzeichnung kann Ereignisse protokollieren und Ereignisse in Aufzeichnungen für die spätere Suche und Wiedergabe markieren. So können Sie mühelos nach interessanten Ereignissen aus einer großen Anzahl von Aufzeichnungen suchen und die Ereignisse während der Wiedergabe im Sitzungsaufzeichnungsplayer finden.

Protokollierbare Ereignisse

Folgende Ereignisse können von der Sitzungsaufzeichnung protokolliert werden:

  • Anschluss von USB-Massenspeichergeräten

  • Starten und Beenden von Anwendungen

  • Umbenennen, Erstellen, Löschen und Verschieben von Dateien

  • Webbrowsingaktivitäten

Anschluss von USB-Massenspeichergeräten

Die Sitzungsaufzeichnung kann das Anschließen eines per Clientlaufwerkzuordnung (CDM) zugeordneten oder generisch umgeleiteten USB-Massenspeichergeräts an ein Clientgerät protokollieren und das Ereignis in der Aufzeichnung markieren, wenn die Citrix Workspace-App für Windows oder für Mac auf dem Clientgerät installiert ist.

Hinweis:

Derzeit kann nur das Anschließen von USB-Massenspeichergeräten (USB-Klasse 08) protokolliert werden. Aktualisieren Sie die Verwaltungskomponenten der Sitzungsaufzeichnung und den Sitzungsaufzeichnungsagent auf Version 1811 oder höher, damit das Feature wie erwartet funktioniert. Weitere Informationen finden Sie unter Ereignisprotokollierungsrichtlinien.

Starten und Beenden von Anwendungen

Die Sitzungsaufzeichnung unterstützt das Protokollieren von Starten und Beenden der Anwendung.

Hinweis:

Aktualisieren Sie die Verwaltungskomponenten der Sitzungsaufzeichnung und den Sitzungsaufzeichnungsagent auf Version 1811 oder höher, damit das Feature wie erwartet funktioniert. Weitere Informationen finden Sie unter Ereignisprotokollierungsrichtlinien.

Umbenennen, Erstellen, Löschen und Verschieben von Dateien

Sie können Vorgänge zum Umbenennen, Erstellen, Löschen und Verschieben von Dateien oder Unterordnern in Zielordnern protokollieren und die Ereignisse in der Aufzeichnung markieren.

Hinweis:

Damit das Feature wie erwartet funktioniert, aktualisieren Sie alle Sitzungsaufzeichnungskomponenten, wie die Komponenten zur Sitzungsaufzeichnungsverwaltung, Sitzungsaufzeichnungsagent und Sitzungsaufzeichnungsplayer, auf Version 1903 oder höher.

Webbrowsingaktivitäten

Sie können Benutzeraktivitäten in unterstützten Browsern protokollieren und die Ereignisse in der Aufzeichnung markieren. Der Browsername, die URL und der Seitentitel werden protokolliert. Ein Beispiel sehen Sie im folgenden Screenshot.

Abbildung der Bild der Webbrowsingaktivität

Wenn Sie den Cursor von einer Webseite wegbewegen, die den Fokus hat, wird Ihr Browsing auf dieser Webseite markiert, ohne den Browsernamen anzuzeigen. Dieses Feature kann verwendet werden, um zu schätzen, wie lange ein Benutzer auf einer Webseite verbleibt. Ein Beispiel sehen Sie im folgenden Screenshot.

Bild des Cursors weg von einer Webseite, die den Fokus hat

Liste der unterstützten Browser:

Browser Version Sprachanforderungen
Chrome 69 und höher Englisch
Internet Explorer 11 Englisch
Firefox 61 und höher Englisch

Hinweis:

Aktualisieren Sie die Verwaltungskomponenten der Sitzungsaufzeichnung und den Sitzungsaufzeichnungsagent auf Version 1906 oder höher, damit das Feature wie erwartet funktioniert. Weitere Informationen finden Sie unter Ereignisprotokollierungsrichtlinien.

Suchen nach und Wiedergeben von Aufzeichnungen mit markierten Ereignissen

Suchen nach Aufzeichnungen mit markierten Ereignissen

Im Sitzungsaufzeichnungsplayer können Sie erweiterte Suchen nach Aufzeichnungen mit markierten Ereignissen durchführen.

  1. Klicken Sie im Sitzungsaufzeichnungsplayer auf der Symbolleiste auf Erweiterte Suche oder wählen Sie auf der Symbolleiste Extras > Erweiterte Suche.
  2. Legen Sie die Suchkriterien im Dialogfeld Erweiterte Suche fest.

Auf der Registerkarte Ereignisse können Sie markierte Ereignisse in Sitzungen nach Ereignistext und/oder nach Ereignistyp suchen. Sie können die Filter Ereignisse, Allgemein, Datum/Uhrzeit und Andere in Kombination verwenden, um nach Aufzeichnungen zu suchen, die Ihren Kriterien entsprechen.

Bild der erweiterten Ereignissuche

Hinweis:

  • Die Liste Ereignistyp zeigt alle Ereignistypen an, die von der Citrix Sitzungsaufzeichnung protokolliert wurden. Sie können für die Suche einen beliebigen Ereignistyp auswählen. Wenn Sie Jedes von Citrix definierte Ereignis auswählen, wird nach allen Aufzeichnungen mit Ereignissen gesucht, die von der Citrix Sitzungsaufzeichnung protokolliert wurden.
  • Der Filter Ereignistext unterstützt teilweise Übereinstimmungen. Platzhalter werden nicht unterstützt.
  • Bei dem Filter Ereignistext spielt die Groß-/Kleinschreibung keine Rolle.
  • Bei den Ereignissen Citrix.EventMonitor.AppStart, Citrix.EventMonitor.AppEnd, Citrix.EventMonitor.CDMUSBDriveAttach, Citrix.EventMonitor.GenericUSBDriveAttach,Citrix.EventMonitor.FileCreate, Citrix.EventMonitor.FileDelete, Citrix.EventMonitor.FileMove, Citrix.EventMonitor.FileRename und Citrix.EventMonitor.WebBrowsing werden die Wörter App Start, App End, Client drive mapping und File Rename nicht einbezogen, wenn Sie nach dem Ereignistext suchen. Daher wird keine Entsprechung gefunden, wenn Sie App Start, App End, Client drive mapping oder File Rename in das Feld Ereignistext eingeben.

Wiedergeben von Aufzeichnungen mit markierten Ereignissen

Wenn Sie eine Aufzeichnung mit Ereignissen wiedergeben sind die Ereignisse im Bereich Ereignisse und Textmarken sichtbar und werden im unteren Teil des Sitzungsaufzeichnungsplayers als gelbe Punkte angezeigt:

Bild von PlayBackRecordingsWithTaggedEvents

Sie können mit Ereignissen durch eine aufgezeichnete Sitzung navigieren oder zu den Punkten springen, an denen die Ereignisse markiert sind.