Product Documentation

Konfigurieren von Citrix Receiver für Web-Sites mit Konfigurationsdateien

Jul 07, 2016

Konfigurieren der Anzeige von Ressourcen für Benutzer

Wenn sowohl Desktops als auch Anwendungen über eine Receiver für Web-Site verfügbar sind, werden standardmäßig separate Ansichten für Desktops und Anwendungen angezeigt. Benutzern wird nach der Anmeldung an der Site zuerst die Desktopansicht angezeigt. Wenn nur ein einziger Desktop für einen Benutzer verfügbar ist (unabhängig davon, ob auch Anwendungen von einer Site zur Verfügung stehen) wird dieser Desktop automatisch gestartet, wenn sich der Benutzer anmeldet. Bearbeiten Sie die Sitekonfigurationsdatei, um diese Einstellungen zu ändern.

Wichtig: Verwenden Sie in einer Multiserverbereitstellung jeweils nur einen Server, um Änderungen an der Konfiguration der Servergruppe vorzunehmen. Stellen Sie sicher, dass die Citrix StoreFront-Verwaltungskonsole nicht auf den anderen Servern der Bereitstellung ausgeführt wird. Wenn Sie die Änderungen vorgenommen haben, übertragen Sie die Konfigurationsänderungen auf die Servergruppe, sodass die anderen Server der Bereitstellung aktualisiert werden.
  1. Öffnen Sie die Datei web.config für die Citrix Receiver für Web-Site in einem Text-Editor. Die Datei ist normalerweise im Verzeichnis C:\inetpub\wwwroot\Citrix\StorenameWeb, wobei Storename der Name ist, der beim Erstellen des Stores angegeben wurde.
  2. Suchen Sie das folgende Element in der Datei.
     
  3. Ändern Sie den Wert der Attribute showDesktopsView und showAppsView zu false, damit den Benutzern weder Desktops noch Anwendungen angezeigt werden, selbst wenn sie über die Site verfügbar sind. Wenn die Desktop- und die Anwendungsansicht aktiviert ist, legen Sie für das Attribut defaultView den Wert apps fest, damit die Anwendungsansicht zuerst angezeigt wird, wenn Benutzer sich an der Site anmelden.
  4. Suchen Sie das folgende Element in der Datei.
     
  5. Ändern Sie den Wert des Attributs autoLaunchDesktop in false, damit Citrix Receiver für Web-Sites nicht automatisch einen Desktop startet, wenn sich ein Benutzer bei der Site anmeldet und nur ein einziger Desktop für den Benutzer verfügbar ist.

    Wenn das Attribut autoLaunchDesktop auf true festgelegt ist und ein Benutzer, für den es nur einen Desktop gibt, sich anmeldet, wird keine Verbindung zu den Anwendungen des Benutzers wiederhergestellt, unabhängig von der Workspace Control-Konfiguration.

Hinweis: Damit Citrix Receiver für Web-Sites Desktops automatisch starten kann, müssen Benutzer, die über Internet Explorer auf eine Site zugreifen, die Site den Zonen "Lokales Intranet" oder "Vertrauenswürdige Sites" hinzufügen.

Deaktivieren der Ordneransicht "Eigene Apps"

Standardmäßig wird in Citrix Receiver für Web die Ordneransicht "Eigene Apps" für Stores ohne Authentifizierung (Zugriff für nicht authentifizierte Benutzer) und für vorgegebene Stores (alle veröffentlichten Anwendungen sind auf dem Homebildschirm verfügbar, ohne dass Benutzer sie abonnieren) angezeigt. Diese Ansicht zeigt Anwendungen in einer Ordnerhierarchie einschließlich einer Breadcrumbspur.

Wichtig: Verwenden Sie in einer Multiserverbereitstellung jeweils nur einen Server, um Änderungen an der Konfiguration der Servergruppe vorzunehmen. Stellen Sie sicher, dass die Citrix StoreFront-Verwaltungskonsole nicht auf den anderen Servern der Bereitstellung ausgeführt wird. Wenn Sie die Änderungen vorgenommen haben, übertragen Sie die Konfigurationsänderungen auf die Servergruppe, sodass die anderen Server der Bereitstellung aktualisiert werden.
  1. Öffnen Sie die Datei web.config für die Citrix Receiver für Web-Site in einem Text-Editor. Die Datei ist normalerweise im Verzeichnis C:\inetpub\wwwroot\Citrix\StorenameWeb, wobei Storename der Name ist, der beim Erstellen des Stores angegeben wurde.
  2. Suchen Sie das folgende Element in der Datei.
      
  3. Ändern Sie den Wert des Attributs enableAppsFolderView in false, um die Ordneransicht "Eigene Apps" in Citrix Receiver für Web zu deaktivieren.

Verfügbarmachen von Citrix Receiver-Installationsdateien auf dem Server

Standardmäßig versucht die Site zu ermitteln, ob Citrix Receiver auf dem Benutzergerät installiert ist, wenn ein Benutzer über einen Computer unter Windows oder Mac OS X auf Receiver für Web-Sites zugreift. Wenn Citrix Receiver nicht erkannt wird, wird der Benutzer aufgefordert, die entsprechende Citrix Receiver-Version für seine Plattform von der Citrix Website herunterzuladen und zu installieren.

Wenn Sie Installationsdateien für Citrix Receiver für Windows und Receiver für Mac auf den StoreFront-Server kopieren, können Sie die Site so konfigurieren, dass Benutzern anstelle einer Umleitung auf die Citrix Website diese lokalen Dateien zur Verfügung gestellt werden. Wenn Citrix Receiver-Installationsdateien auf dem StoreFront-Server verfügbar sind, können Sie die Site auch so konfigurieren, dass Benutzern mit älteren Clients die Möglichkeit gegeben wird, ein Upgrade auf die Version auf dem Server durchzuführen. Zum Konfigurieren der Bereitstellung von Citrix Receiver für Windows und Citrix Receiver für Mac führen Sie Windows PowerShell-Skripts aus und bearbeiten die Konfigurationsdatei.
Hinweis: Diese Änderungen können nicht rückgängig gemacht werden. Wenn Sie keine weiteren Konfigurationseinstellungen ändern, können Sie die Änderungen mit dem folgenden Workaround rückgängig machen: Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Datei web.config unter C:\inetpub\wwwroot\citrix\, bevor Sie den Downloadlink ändern. Dann können Sie die Datei web.config wiederherstellen, wenn Sie die Änderungen rückgängig machen möchten.  Erstellen Sie eine Kopie der Standardeinstellung zur Referenz. Die StoreFront- und PowerShell-Konsolen können nicht gleichzeitig geöffnet sein. Schließen Sie immer zuerst die StoreFront-Verwaltungskonsole, bevor Sie die PowerShell-Konsole zum Verwalten der StoreFront-Konfiguration öffnen. Schließen Sie gleichermaßen immer alle Instanzen von PowerShell, bevor Sie die StoreFront-Konsole öffnen.
Wichtig: Verwenden Sie in einer Multiserverbereitstellung jeweils nur einen Server, um Änderungen an der Konfiguration der Servergruppe vorzunehmen. Stellen Sie sicher, dass die Citrix StoreFront-Verwaltungskonsole nicht auf den anderen Servern der Bereitstellung ausgeführt wird. Wenn Sie die Änderungen vorgenommen haben, übertragen Sie die Konfigurationsänderungen auf die Servergruppe, sodass die anderen Server der Bereitstellung aktualisiert werden.
  1. Kopieren Sie die Installationsdateien für Citrix Receiver für Windows und Citrix Receiver für Mac in die Verzeichnisse "\Receiver Clients\Windows\" bzw. "\Receiver Clients\Mac\" der StoreFront-Installation. Diese ist normalerweise unter "C:\Programme\Citrix\Receiver StoreFront\".

    Sie können die Installationsdateien auch auf den Server kopieren, wenn Sie StoreFront über eine Eingabeaufforderung installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von StoreFront über eine Eingabeaufforderung.

  2. Starten Sie mit einem Konto mit lokalen Administratorberechtigungen Windows PowerShell und geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle zum Aktualisieren von StoreFront mit Citrix Receiver-Installationsdateinamen ein.
    & "installationlocation\Scripts\UpdateWindowsReceiverLocation.ps1"   -ClientLocation "Windows\filename.exe"  & "installationlocation\Scripts\UpdateMacOSReceiverLocation.ps1"   -ClientLocation "Mac\filename.dmg"

    installationlocation ist das Verzeichnis, in dem StoreFront installiert ist, üblicherweise C:\Programme\Citrix\Receiver StoreFront\ und filename ist der Name der Citrix Receiver-Installationsdatei.

  3. Öffnen Sie auf dem StoreFront-Server die Datei web.config für die Citrix Receiver für Web-Site in einem Text-Editor. Die Datei ist normalerweise im Verzeichnis C:\inetpub\wwwroot\Citrix\StorenameWeb\, wobei Storename der Name ist, der beim Erstellen des Stores angegeben wurde.
  4. Suchen Sie das folgende Element in der Datei.
     
  5. Legen Sie für das Attribut upgradeAtLogin den Wert true fest, um Benutzern mit älteren Clients die Möglichkeit zu geben, ein Upgrade auf die Version auf dem Server durchzuführen.

Deaktivieren von Erkennung und Bereitstellung von Citrix Receiver

Standardmäßig versucht die Site zu ermitteln, ob Citrix Receiver auf dem Benutzergerät installiert ist, wenn ein Benutzer über einen Computer unter Windows oder Mac OS X auf Citrix Receiver für Web-Sites zugreift. Wenn Citrix Receiver nicht erkannt wird, wird der Benutzer aufgefordert, die entsprechende Citrix Receiver-Version für seine Plattform von der Citrix Website herunterzuladen und zu installieren. Zum Deaktivieren der Erkennung und Bereitstellung von Citrix Receiver für Windows und für Mac für die Citrix Receiver für Web-Site, bearbeiten Sie die Konfigurationsdatei der Site.

Wichtig: Verwenden Sie in einer Multiserverbereitstellung jeweils nur einen Server, um Änderungen an der Konfiguration der Servergruppe vorzunehmen. Stellen Sie sicher, dass die Citrix StoreFront-Verwaltungskonsole nicht auf den anderen Servern der Bereitstellung ausgeführt wird. Wenn Sie die Änderungen vorgenommen haben, übertragen Sie die Konfigurationsänderungen auf die Servergruppe, sodass die anderen Server der Bereitstellung aktualisiert werden.
  1. Öffnen Sie die Datei web.config für die Citrix Receiver für Web-Site in einem Text-Editor. Die Datei ist normalerweise im Verzeichnis C:\inetpub\wwwroot\Citrix\StorenameWeb, wobei Storename der Name ist, der beim Erstellen des Stores angegeben wurde.
  2. Suchen Sie das folgende Element in der Datei.
     
  3. Ändern Sie den Wert des Attributs enabled in false, um die Erkennung und Bereitstellung von Citrix Receiver für die Site zu deaktivieren.

Konfigurieren von Workspace Control

Mit Workspace Control folgen Anwendungen dem Benutzer, wenn er das Gerät wechselt. So können etwa Krankenhausärzte von einer Arbeitsstation zu einer anderen wechseln, ohne ihre Anwendungen auf jedem einzelnen Gerät neu starten zu müssen. Workspace Control ist für Citrix Receiver für Web-Sites standardmäßig aktiviert. Bearbeiten Sie die Sitekonfigurationsdatei, um Workspace Control zu deaktivieren oder zu konfigurieren.

Wichtig: Verwenden Sie in einer Multiserverbereitstellung jeweils nur einen Server, um Änderungen an der Konfiguration der Servergruppe vorzunehmen. Stellen Sie sicher, dass die Citrix StoreFront-Verwaltungskonsole nicht auf den anderen Servern der Bereitstellung ausgeführt wird. Wenn Sie die Änderungen vorgenommen haben, übertragen Sie die Konfigurationsänderungen auf die Servergruppe, sodass die anderen Server der Bereitstellung aktualisiert werden.
  1. Öffnen Sie die Datei web.config für die Citrix Receiver für Web-Site in einem Text-Editor. Die Datei ist normalerweise im Verzeichnis C:\inetpub\wwwroot\Citrix\StorenameWeb, wobei Storename der Name ist, der beim Erstellen des Stores angegeben wurde.
  2. Suchen Sie das folgende Element in der Datei.
     
  3. Ändern Sie den Wert des Attributs enabled in false, um Workspace Control für die Site zu deaktivieren. Legen Sie für das Attribut autoReconnectAtLogon den Wert false fest, um zu verhindern, dass Benutzer automatisch mit Anwendungen wiederverbunden werden, die sie nicht beendet haben. Um die Anwendungen von Benutzern automatisch zu schließen, wenn sie sich von der Site abmelden, legen Sie für das Attribut logoffAction den Wert terminate fest. Legen Sie für logoffAction den Wert none fest, um die Anwendungen von Benutzern weiter auszuführen, wenn sie sich von der Site abmelden.

    Standardmäßig ist für autoReconnectAtLogon der Wert true und für logoffAction der Wert disconnect festgelegt. Bei dieser Konfiguration können Benutzer sich an einer Site anmelden, Anwendungen starten und sich dann über ein anderes Gerät an derselben Site anmelden. Die Ressourcen werden automatisch auf das neue Gerät übertragen. Alle Anwendungen, die ein Benutzer über eine bestimmte Site startet, werden weiter ausgeführt, jedoch automatisch getrennt, wenn der Benutzer sich von der Site abmeldet, sofern er denselben Browser verwendet, um sich anzumelden, die Ressourcen zu starten und sich abzumelden. Wenn nur ein Desktop für einen Benutzer auf einer Citrix Receiver für Web-Site verfügbar ist, die so konfiguriert ist, dass einzelne Desktops beim Anmelden automatisch gestartet werden, erfolgt keine Wiederverbindung der Anwendungen des Benutzers, selbst wenn das Attribut autoReconnectAtLogon auf true gesetzt ist.

    Deaktivieren Sie die automatische Wiederverbindung von Anwendungen bei der Anmeldung, damit Benutzer selbst wählen können, ob ihre Anwendungen ihnen von einem Gerät zum anderen folgen sollen. Wenn Sie die automatische Wiederverbindung von Anwendungen bei der Anmeldung deaktivieren, vergewissern Sie sich, dass der Link Verbinden aktiviert ist, damit Benutzer sich manuell mit den Anwendungen wieder verbinden können, die noch ausgeführt werden.

  4. Ändern Sie den Wert des Attributs showReconnectButton in true, um den Link Verbinden auf der Site anzuzeigen, damit Benutzer manuell eine neue Verbindung mit noch ausgeführten Anwendungen herstellen können. Legen Sie für das Attribut showDisconnectButton den Wert true fest, um den Link Trennen auf der Site anzuzeigen, damit Benutzer die Verbindung mit Anwendungen manuell trennen können, ohne diese zu schließen.

    Die Links Verbinden und Trennen werden standardmäßig nicht auf Sites angezeigt. Aktivieren Sie die Links und deaktivieren Sie die automatische Wiederverbindung von Anwendungen bei der Anmeldung, damit Benutzer selbst wählen können, ob ihre Anwendungen ihnen von einem Gerät zum anderen folgen sollen.

Beenden des Angebots von Provisioningdateien für Benutzer

Standardmäßig werden von Citrix Receiver für Web-Sites Provisioningdateien angeboten, damit Benutzer Citrix Receiver automatisch für den zugeordneten Store konfigurieren können. Die Provisioningdateien enthalten Verbindungsinformationen für den Store, über den die Ressourcen auf der Website bereitgestellt werden, einschließlich Details jeglicher für den Store konfigurierter NetScaler Gateway-Bereitstellungen und Beacons. Bearbeiten Sie die Sitekonfigurationsdatei, damit die Citrix Receiver-Provisioningdateien nicht mehr für Benutzer bereitgestellt werden.

Wichtig: Verwenden Sie in einer Multiserverbereitstellung jeweils nur einen Server, um Änderungen an der Konfiguration der Servergruppe vorzunehmen. Stellen Sie sicher, dass die Citrix StoreFront-Verwaltungskonsole nicht auf den anderen Servern der Bereitstellung ausgeführt wird. Wenn Sie die Änderungen vorgenommen haben, übertragen Sie die Konfigurationsänderungen auf die Servergruppe, sodass die anderen Server der Bereitstellung aktualisiert werden.
  1. Öffnen Sie die Datei web.config für die Citrix Receiver für Web-Site in einem Text-Editor. Die Datei ist normalerweise im Verzeichnis C:\inetpub\wwwroot\Citrix\StorenameWeb, wobei Storename der Name ist, der beim Erstellen des Stores angegeben wurde.
  2. Suchen Sie das folgende Element in der Datei.
  3. Ändern Sie den Wert des Attributs enabled in false zum Entfernen der Option zum Herunterladen einer Provisioningdatei.

Konfigurieren der Verwendung der Browserregisterkarten für Citrix Receiver für HTML5

Standardmäßig werden Desktops und Anwendungen in Citrix Receiver für HTML5 in einer neuen Browserregisterkarte gestartet. Beim Start von Ressourcen über Verknüpfungen mit Citrix Receiver für HTML5 ersetzt der Desktop bzw. die Anwendung jedoch die Citrix Receiver für Web-Site in der geöffneten Browserregisterkarte anstatt eine neue Registerkarte anzuzeigen. Um Citrix Receiver für HTML5 so zu konfigurieren, dass Ressourcen immer auf der gleichen Registerkarte wie die Receiver für Web-Site gestartet werden, bearbeiten Sie die Konfigurationsdatei der Site.

Wichtig: Verwenden Sie in einer Multiserverbereitstellung jeweils nur einen Server, um Änderungen an der Konfiguration der Servergruppe vorzunehmen. Stellen Sie sicher, dass die Citrix StoreFront-Verwaltungskonsole nicht auf den anderen Servern der Bereitstellung ausgeführt wird. Wenn Sie die Änderungen vorgenommen haben, übertragen Sie die Konfigurationsänderungen auf die Servergruppe, sodass die anderen Server der Bereitstellung aktualisiert werden.
  1. Öffnen Sie die Datei web.config für die Citrix Receiver für Web-Site in einem Text-Editor. Die Datei ist normalerweise im Verzeichnis C:\inetpub\wwwroot\Citrix\StorenameWeb, wobei Storename der Name ist, der beim Erstellen des Stores angegeben wurde.
  2. Suchen Sie das folgende Element in der Datei.
  3. Ändern Sie den Wert des Attributs singleTabLaunch auf true, damit Desktops und Anwendungen über Citrix Receiver für HTML5 in der gleichen Browserregisterkarte wie die Citrix Receiver für Web-Site statt in einer neuen Registerkarte gestartet werden.

Konfigurieren der Timeoutdauer und Wiederholungsversuche für den Store

Standardmäßig erfolgt bei Anforderungen von einer Citrix Receiver für Web-Site an den zugeordneten Store nach einer Minute ein Timeout. Nach zwei gescheiterten Kommunikationsversuchen gilt der Store als nicht verfügbar. Bearbeiten Sie die Sitekonfigurationsdatei, um diese Einstellungen zu ändern.

Wichtig: Verwenden Sie in einer Multiserverbereitstellung jeweils nur einen Server, um Änderungen an der Konfiguration der Servergruppe vorzunehmen. Stellen Sie sicher, dass die Citrix StoreFront-Verwaltungskonsole nicht auf den anderen Servern der Bereitstellung ausgeführt wird. Wenn Sie die Änderungen vorgenommen haben, übertragen Sie die Konfigurationsänderungen auf die Servergruppe, sodass die anderen Server der Bereitstellung aktualisiert werden.
  1. Öffnen Sie die Datei web.config für die Citrix Receiver für Web-Site in einem Text-Editor. Die Datei ist normalerweise im Verzeichnis C:\inetpub\wwwroot\Citrix\StorenameWeb, wobei Storename der Name ist, der beim Erstellen des Stores angegeben wurde.
  2. Suchen Sie das folgende Element in der Datei.
  3. Ändern Sie den Wert des Attributs attempts zur Anzahl der erfolglosen Kommunikationsversuche, die unternommen werden, bevor der Store als nicht verfügbar angesehen wird. Legen Sie mit dem Attribut timeout die zeitliche Begrenzung für eine Antwort vom Store in Stunden, Minuten und Sekunden fest.  Wenn bei Benutzeranforderungen ein Timeout auftritt, kann es helfen, die Zahl der Versuche auf 1 zu verringern und das Timeout auf 2 Minuten (00:02:00) oder mehr zu erhöhen.

Konfigurieren der Sitzungsdauer

Nach der Authentifizierung können Benutzer standardmäßig auf Ressourcen von XenDesktop, XenApp oder App Controller bis zu acht Stunden lang zugreifen, ohne sich neu anmelden zu müssen. Standardmäßig werden Benutzersitzungen auf Citrix Receiver für Web-Sites nach 20 Minuten Inaktivität beendet. Wenn eine Sitzung beendet wird, können Benutzer weiterhin bereits ausgeführte Desktops oder Anwendungen verwenden. Sie müssen sich jedoch neu anmelden, um auf Funktionen von Citrix Receiver für Web-Sites zugreifen zu können, z. B. das Abonnieren von Anwendungen. Bearbeiten Sie die Sitekonfigurationsdatei, um diese Einstellungen zu ändern.

Wichtig: Verwenden Sie in einer Multiserverbereitstellung jeweils nur einen Server, um Änderungen an der Konfiguration der Servergruppe vorzunehmen. Stellen Sie sicher, dass die Citrix StoreFront-Verwaltungskonsole nicht auf den anderen Servern der Bereitstellung ausgeführt wird. Wenn Sie die Änderungen vorgenommen haben, übertragen Sie die Konfigurationsänderungen auf die Servergruppe, sodass die anderen Server der Bereitstellung aktualisiert werden.
  1. Öffnen Sie die Datei web.config für die Citrix Receiver für Web-Site in einem Text-Editor. Die Datei ist normalerweise im Verzeichnis C:\inetpub\wwwroot\Citrix\StorenameWeb, wobei Storename der Name ist, der beim Erstellen des Stores angegeben wurde.
  2. Suchen Sie das folgende Element in der Datei.
  3. Ändern Sie den Wert des Attributs tokenLifeTime auf die Zeit (in Stunden, Minuten und Sekunden), für die Benutzer nach der Authentifizierung bei XenDesktop, XenApp oder App Controller weiter die Ressourcen der Bereitstellung nutzen können sollen.
  4. Suchen Sie das folgende Element in der Datei.
  5. Legen Sie mit dem Attribut timeout die Zeit (in Minuten) fest, die eine Sitzung von Citrix Receiver für Web-Sites inaktiv sein kann, bis der Benutzer sich neu anmelden muss, um die Site aufzurufen.